Verlautbarung von BAP Brinkmann und Apostel von NRW.

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Clemens

#31 Beitrag von Clemens » 10.01.2008, 21:59

In einem UF-Interview mit Leber vom Herbst (?) 2006 erklärt er auf die Frage, ob denn eine in der VAG durchgeführte/ausgesprochene Versiegelung oder Sündenvergebung gültig sei, ziemlich genau folgendes:

"Nein, denn diese "Apostel" stehen nicht im Einssein mit dem Stammapostel"

Ist das nicht wunderbar herrlich?

tergram

#32 Beitrag von tergram » 10.01.2008, 21:59

Mir tränt das Glaubensauge. :evil:

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#33 Beitrag von tosamasi » 10.01.2008, 22:37

tergram hat geschrieben:Mir tränt das Glaubensauge. :evil:
Das kommt davon, wenn man um die Verkäufer von Augensalbe einen Bogen macht :wink:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

tergram

#34 Beitrag von tergram » 10.01.2008, 22:47

Maa-aann, ich war unterwegs, um beim Krämer Öl für mein Lämpchen zu besorgen (Matt. 25, 1-13) . Was denn noch alles? :lol:

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#35 Beitrag von tosamasi » 10.01.2008, 22:49

Das ist schon mal was. Aber vergiss nicht, dein Brautkleid in die Reinigung zu bringen :wink:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

steppenwolf

#36 Beitrag von steppenwolf » 10.01.2008, 22:52

:wink:
Zuletzt geändert von steppenwolf am 02.05.2008, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

#37 Beitrag von Brombär » 10.01.2008, 23:16

4. Wir erkennen die Vereinigung der Apostolischen Gemeinden ( VAG ) als eine kirchliche Gemeinschaft auf der Grundlage des Evangeliums vollumfänglich an.


abendstern schrieb :


Damit ist doch ganz klar gesagt, wie die NAK das sieht. Darf sie ja auch, da hab ich nicht mal was dagegen. Aber es muss doch auch deutlich gesagt werden dürfen, dass sie das tut ....


Es wäre so einfach gewesen, hätte man einen winzigen Zusatz beigefügt :

4. Wir erkennen die Vereinigung der Apostolischen Gemeinden ( VAG ) als eine kirchliche Gemeinschaft auf der Grundlage des Evangeliums vollumfänglich an, in welcher auch Elemente von Wahrheit . . .

Brombär

abendstern_
Beiträge: 674
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#38 Beitrag von abendstern_ » 11.01.2008, 06:27

Brombär hat geschrieben:

Es wäre so einfach gewesen, hätte man einen winzigen Zusatz beigefügt :

4. Wir erkennen die Vereinigung der Apostolischen Gemeinden ( VAG ) als eine kirchliche Gemeinschaft auf der Grundlage des Evangeliums vollumfänglich an, in welcher auch Elemente von Wahrheit . . .

Brombär
..... in welcher auch Elemente der Wahrheit vorhanden sind, die aber leider zum Scheitern verurteilt sind, weil diese Apostel sich nicht zum Stammapostel halten.


Ach übrigens tergram, in letzter Zeit denke ich öfters, lieber ab und zu ein tränendes Glaubensauge als Augen, die von Augensalbe so dick zugeschmiert sind, das man gar nichts mehr sieht...

der reutlinger

#39 Beitrag von der reutlinger » 11.01.2008, 07:58

liebe abendstern,

auch da kann ich dir nur vollumfänglich (ein supertolles wort) zustimmen

so sind wir in diesem gesegneten landkreis schon zu zweit :wink:
lg

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

#40 Beitrag von Matula » 11.01.2008, 08:18

Brombär hat geschrieben:4. Wir erkennen die Vereinigung der Apostolischen Gemeinden ( VAG ) als eine kirchliche Gemeinschaft auf der Grundlage des Evangeliums vollumfänglich an.


abendstern schrieb :


Damit ist doch ganz klar gesagt, wie die NAK das sieht. Darf sie ja auch, da hab ich nicht mal was dagegen. Aber es muss doch auch deutlich gesagt werden dürfen, dass sie das tut ....


Es wäre so einfach gewesen, hätte man einen winzigen Zusatz beigefügt :

4. Wir erkennen die Vereinigung der Apostolischen Gemeinden ( VAG ) als eine kirchliche Gemeinschaft auf der Grundlage des Evangeliums vollumfänglich an, in welcher auch Elemente von Wahrheit . . .

Brombär

....in welcher auch Elemente von Wahrheit....

Dazu fällt einem ja kaum noch was ein. Die NAK soll allen ernstes bei ihrem geschichtlichen Hintergrund darüber befinden, in welcher kirchlichen Gemeinschaft Elemente der Wahrheit vorhanden sind.

Das kann doch wohl nicht ernst gemeint sein und das würde eine weitere Brüskierung der VAG darstellen.

Denn da wo Elemente der Wahrheit sind, sind folglich immer auch Elemente der Unwahrheit vorhanden.

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“