In 'Unsere Familie': ein junger NAK-ler zum Vorzeigen?

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
tergram

Re: In 'Unsere Familie': ein junger NAK-ler zum Vorzeigen?

#51 Beitrag von tergram » 28.06.2012, 08:20

Solche und ähnliche Gespräche kennt wohl jeder Kritiker/Aussteiger. Letztlich sind sie zumeist ergebnislos. Ich habe mir missionarischen Eifer hinsichtlich Aufklärung und Information inzwischen abgewöhnt und erkannt, dass ich 1.) nur für mich verantwortlich bin und 2.) Menschen nicht ändern kann. Wer in und mit der NAK glücklich ist, möge es bleiben.

Zur aktuellen Veröffentlichung in der UF hörte ich dieser Tage aus dem Seniorenkreis: "Was heutzutage alles erlaubt ist... Aber am Tag des Herrn wird man ja sehen, ob "solche" auch dabei sind!"

Dem kann man nicht widersprechen. :mrgreen:

Benutzeravatar
maranathnix
Beiträge: 95
Registriert: 15.07.2012, 17:29
Wohnort: ewige Herrlichkeit

Re: In 'Unsere Familie': ein junger NAK-ler zum Vorzeigen?

#52 Beitrag von maranathnix » 16.07.2012, 13:53

All ihr lieblichen Vorgezeigten, nichtgezeigten und abgeneigten weggegeigten!

Von der Sendung der Maniposteln gehirngewäscht hab ich das Mosaik meines Glaubensbildes mit DuploSonntagsbepredigung + Mittwochsgutenachtmärlein + JugendGD + Ämterspezialgd + BezirksGD + KinderGD + VorschulGD + NachschulGD + XYZJuheeGD etc. dermassen vollgefertigt, dass nix mehr rein passt in´s GD-Dabeiseinmüssensonstnixinhimmelkommensfleisbildle. Heuzutage reicht es schon, wenn die Hälfte dieses Terrors im noch nicht wegrationalisierten Übrigkirchlein verpennt wird.

Seid doch nicht geilgegeizt, dass heutigen Gnadenzeitig die Schauspieler beim VFB gekonterfeixt werden. Das war doch immer schon so!! :twisted: :twisted:

Gibt es irgendeine Picture-Publikäsion auf der kein Schaustellspieler uns sein wie fukushimaverstrahlt (man erkennt sie am leuchtenden Gesicht :D :D ) geglückquasseltes privatKVgegrinstes Jacketkronengebeis präserentiert? :?: :?:

Tragen wir´s mit Fassung. Ich entsage dem Schauspiel und all seinem Werk und Wesen mitsamt seinen oberstamm, unterstamm, innenhohlstamm Schauspielebermännern.

Miese Schauspieler will keiner sehen - miese Prediger keiner hören :!: Daran arbeitet die NAK bereits - demnächst gibt´s bestimmt den Prediger zum Vorzeigen

maranathnix
Sagtz mit X - mit Maranatha wird´s wohl nix

lucy

Re: In 'Unsere Familie': ein junger NAK-ler zum Vorzeigen?

#53 Beitrag von lucy » 04.10.2013, 12:16

tergram hat geschrieben:
Comment hat geschrieben:.... sein Optiker schliff die alten Gläser in ein neues Brillengestell ein - und das alles als Kulanz und ohne jede Berechnung! Und das Besondere für den NAK-ler war: 'der eigentliche Preis des neuen Brillengestells lag deutlich über den jenen Betrag, den ich ... zuvor in den Opferkasten gelegt hatte.'
Sehen Sie Comment,

das ist der Unterschied zu den UF-Berichten in meiner aktiven NAK-Zeit:

Damals hätte der liebe Gott auch den selbstlosen Optiker gesegnet - nachdem der NAK'ler ihn zum GD eingeladen hätte und er mitsamt seiner Großfamilie neuapostolisch geworden wäre. Seither diene er als Bezirks-wasauchimmer, die Söhne seien ebenfalls im Amt und die Töchter allesamt neuapostolisch-verheiratete Chorsängerinnen und im Kirchenputzdienst tätig. Die ersparte Summe hätte übrigens genau der Quersumme der Schuhgröße des Gemeindevorstehers plus Lebensalter der Gehilfin entsprochen.
:mrgreen:
So war das damals. Aber das behalten wir für uns, sonst regt Cemper sich wieder auf.

Ernsthaft: Die von Ihnen aufgezeigte Ambivalenz ist in der NAK allenthalben zu beobachten und wird in der UF ja nur komprimiert: Einerseits die nach außen getragene Liberalität, andererseits das Exklusiv-Gehabe der Apostelherren.

Ein Spagat. Man darf gespannt sein, wie lange das durchgehalten werden kann - wohl so lange, wie das Glaubensvolk in Duldungsstarre verharrt.
Nun, dies scheint sich zu einem schmerzhaften ( Profanierungs- ? ) Prozess auszuweiten :wink: .
https://de.wikipedia.org/wiki/Profan
Glaubensfolg starre ( das weitsichtige Optikergestell gnadenzeitnutzend ) weiter geduldig auf den naechsten Schritt :mrgreen: , auf den aPostelHerrn harrend.


beckenbodenmuskulaturstaerkende
lucy

P.S:: Wer von den Spagatiers auszubrennen ( burnout ) droht, sollte einen nak-Entspannungsurlaub ins Auge 8) fassen. Vielleicht hier ? :
http://www.ayurvedahuahin.com/

oder so ? :
http://www.facebook.com/ShivaAyurvedicClinic ( Hinweis: rechtsklicken, dann Auswahl mit Linksklick :wink: )

"Onkel Doktor" bei der neuen Arbeit?

lucy

Re: In 'Unsere Familie': ein junger NAK-ler zum Vorzeigen?

#54 Beitrag von lucy » 04.10.2013, 12:50

"Man" stelle sich eine nak-aPostel-glaubensGratwanderung vor, im spannungsgeladenen Spagat :shock: ,

schon ballettreif? ( Broken Ballet :wink: )
viewtopic.php?f=19&t=1806&start=0

l.

hans
Beiträge: 145
Registriert: 06.05.2010, 10:50

Re: In 'Unsere Familie': ein junger NAK-ler zum Vorzeigen?

#55 Beitrag von hans » 04.10.2013, 18:06

Wann wird Lucy hier endlich abgeschaltet? Es ist ein Scheuerleistenniveau ohne Beispiel. Nicht mal die angegebenen Daten stimmen.
Diese Art von Meinungsäußerung, die nicht einmal dieeines Kinderraumes der NAK entspricht, ist nicht mehr hinnehmbar.

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“