NAK Jugendtag 2012: Frauenordination - kommentiert von Shalom

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Boris
Beiträge: 840
Registriert: 06.11.2013, 20:38

Re: NAK - Frauenordination II

#21 Beitrag von Boris » 16.10.2016, 11:55

Hauptsache die Schwestern werden wieder selig. Ihnen ist der Lohn im Himmel sicher. Wo sie doch das Werk Gottes, vertreten und geführt durch die Apostel des Herrn, so schön vorantreiben :lol:

LG Boris
Wenn ich mich selbst wirklich kenne, kenne ich auch meine Mitmenschen. Wenn ich mich selbst liebe, kann ich auch andere lieben.

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: NAK - Frauenordination II

#22 Beitrag von shalom » 08.11.2016, 12:27

[urlex=http://nac-philippines.org/handicraft-actual-teaching-for-ministers-wives-in-bohol/][ :arrow: NaC-Hebeisen / Glaubensklonkolonie Philippinen ][/urlex] hat geschrieben:
Handicraft actual teaching for ministers wives in Bohol (On Friday, 30th of September 2016)

This program was initiated by Sister Lucienne Hebeisen, the wife of District Apostle Hebeisen. It is for the sisters to be able to have knowledge about handicraft. They were taught basic techniques in crocheting. (Crochet means a handicraft in which yarn is made up into a patterned fabric by looping yarn with a hooked needle). Through this program, the sisters might be able to make their livelihood project themselves such as making customized garment or clothes, towel designs, card or bag designs and so on… .

Werte „Minister-wifes“, liebe Sisters und all geistlichen livelihood UnderlayerInnen ),

es ist schon vorselbstbildlich, wie sich die Gehülfin des Baps um ihre subalterneren „Kolleginnen im Geiste“ seelsorgt.

Handicraft darf nicht verwechselt werden mit dem in Ehrichs Gebieterkirche traditionellen „Fingerhäkeln“ und hat auch nichts mit den Nakoliken-Handys der Smartphoniker und ihren Opfer-Apps am Hut. Vielmehr geht es der Hebeisin als Unternehmerangetrauten um echte maßzuschneidernde Glaubenshandarbeit (Stapst Jean-Lug I. ist ein Schneider par excellence). Das Umgarnen als Existenzgrundlage gehört zum elementaren Glaubenhandwerk eines jeden na-amtlichen Apostels („basic theoloque-teacher“) dazu wie das Amen in der Kirche.

Dem Häkeln (crocheting) an den Brautkleidern für die brautzubereiteten Bräute der apostelamtlichen Brautzubereiter nimmt sich die Firstlady höchstpersönlich an. Auch „minister-wives“ wollen adäquat beschäftigt sein und bei den Hebeiens stimmt die Logistik und der Vertrieb per se. Das macht auch Senn, um von dem derzeit sehr „crocked“ Eindruck der NaK-Asien etwas abzulenken.

s.

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: NAK - Frauenordination II

#23 Beitrag von shalom » 13.11.2016, 08:04

[urlex=http://www.nak-hagen.de/db/6517852/Berichte/Aemterfreizeit-am-Sorpesee][ :arrow: NaK-NRW / Rechtlich unselbständige Filiale Hagen ][/urlex] hat geschrieben: Ämterfreizeit am Sorpesee (Do., 03.11.2016)

Sundern-Langscheid. Das Wochenende vom 28. bis zum 30. Oktober 2016 stand im Zeichen der Gemeinschaftspflege im Kreis der Amtsträger der neuapostolischen Gemeinde Hagen-Wehringhausen.

Zusammen mit Familien und/oder Partnerinnen trafen sich 35 Teilnehmer am Freitag in der Jugendherberge am Sorpesee. Nach der Ankunft und dem Beziehen der Zimmer, wurde das Abendessen eingenommen. Der weitere Verlauf des Abends war geprägt von Gesprächen und Freude bei Gesellschaftsspielen wie "Ubongo", "chinesisch Bridge", "Esel" und vielen anderen oder auch beim Kickern, Tischtennis oder Air Hockey… .

Im Anschluss an das Abendessen, welches aus Burgern und Pommes bestand, fand man sich erneut im Gemeinschaftsraum zum Spielen und für Gespräche ein.

Werte Amtkörper, liebe Gemeinschaftspflegebedürftige und all ihr in Ämterfreizeit 8),

die „Abendmähler“ scheinen eine große Rolle bei der Ämterfreizeit gespielt zu haben. Brot und Spiele. Sie kickern halt gern, für ihren Herrn. Der Geist weht für Amtskörper der Nakoliken auch schon mal von unten (nicht nur beim Air-Hockey) und Jesus sucht gerade auch in der Apostelendzeit junge Esel (Amtsesel), um Apostel darauf zu setzen wie in den Evangeliums-Spielregeln geschrieben steht [(Joh. 12,14). Na-amtliches Tischtennis schult in "Glaubenspingpongdiplonakie" und macht fit für die nächste Stufe auf der Karriereleiter.

Chor bitte: „Himmelbsburger Pommeskinder erben den verheißnen Lohn“.

Die rechtlich unselbständige Gemeinde NaK-NRW-Sundern hat allerdings nur vier Amtkörper (NaK-NRW Filiale Sundern). Bei vermeldeten 35 AmtskörperfreizeitteilnehmerInnen scheinen die von Gott berufenen 4 Amtskörper in Sundern ja sehr, sehr viele Kinder zu haben rsp. mit mehreren PartnerInnen nakintern unterwegs zu sein.

Häkeln wie unter Dap. Hebeisens Gehülfin stand nicht auf der Ämterfreizeittagesordnung und das derzeit immer noch unausgegorene Amtsverständnis der Nakoliken ist ohnehin nur etwas für die da droben und ihre BaV-Frühjahrs- und Herbstsitzungen und hat dem gemeinen "Kirchenfolg" und deren Amtskörpern im unteren Dienst, hinten an der Ämterhose vorbei zu gehen.

Ämterfrei – für Frauen im Nakolizismus gemäß göttlicher Verordnung kein Problem (Gott hat nakintern immer nur Männer zum Dienen berufen) :wink: .

s.

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“