Was ist Alt-Katholisch?

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2236
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Was ist Alt-Katholisch?

#1 Beitrag von Andreas Ponto » 10.06.2012, 16:40


Maximin

Re: Was ist Alt-Katholisch?

#2 Beitrag von Maximin » 10.06.2012, 19:06

:) Ich will es versucnen, aber das braucht Sorgfalt und ein wenig Zeit. Ich meine, nur ein "salopper" Link auf Wikipedia wäre in diesem Fall einfach zu wenig.
Maximin :wink:

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2236
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Was ist Alt-Katholisch?

#3 Beitrag von Andreas Ponto » 10.06.2012, 19:52

Vielen Dank! Ich freu mich schon drauf.

Maximin

Re: Was ist Alt-Katholisch?

#4 Beitrag von Maximin » 16.06.2012, 16:53

:) @ Andreas,
ich arbeite daran. insofern z. Zt. nur ein kleiner Zwischenbescheid.
Herzlichst Micha :wink:

Maximin

Re: Was ist Alt-Katholisch?

#5 Beitrag von Maximin » 20.06.2012, 12:03

:) Hallo Andreas,
nach aller Lebenserfahrung ist bei Selbstzeugnissen ein gesundes Misstrauen angebracht. Namentlich dann, wenn es sich um die Selbstdarstellung von Kirchenbetrieben handelt.

Ich habe mir die Internetseite der Alt-katholischen Kirche in Deutschland angesehen und aufmerksam studiert. Je mehr ich mich mit dieser Sache beschäftigte, um so mehr kam ich zu der Ansicht, dass die Alt-Katholiken nahezu alles das realisiert haben, was sich so manch ein kritisches Mitglied in der NAK wünscht.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Internetauftritt der Alt-Katholiken in Deutschland über sich selbst sage:

„Alt-katholisch – was ist das? Diese Frage wird oft gestellt. Bei "katholisch" denken die meisten gleich an Rom, Papst, Vatikan, eben an "römisch-katholisch". Alt-katholisch klingt da in manchen Ohren eher nach "konservativ" oder "veraltet". Alt-katholische Ansichten sind aber alles andere als das.“

Quelle: http://www.alt-katholisch.de/informatio ... llung.html

Ich bitte Dich um Verständnis dafür, dass ich von der erbetenen (kurzen) Zusammenfassung abgesehen habe. Das ergäbe im Endeffekt nur ein subjektiv und verzerrtes Bild.

Wer sich über diese interessante „Abspaltung von Rom“ informieren möchte, dem kann ich den o. a. Link bestens empfehlen.

Herzlichst Micha :wink:

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

Re: Was ist Alt-Katholisch?

#6 Beitrag von agape » 20.06.2012, 19:06

Lange und oft haben die Alt-Katholiken gehofft, dass die reformorientierten RKKler zu ihnen kommen würden. Das blieb aus.
In letzter Zeit bekommen die Alt-Katholiken enormen Zulauf von Mitgliedern der RKK.

Etliche RKKlerinnen sagten, dass sie eigentlich ihr Geld dahin geben müssten und auch konvertieren sollten, Sie wollten aber "auf Teufel komm raus" in der RKK was intern verändern. Das geht aber faktisch genauso wenig wie in fast allen großen (und auch kleinen) Systemen.
So bleibt die Alt-Katholische Kirche oft ein lebendiges "Mahnmal", was die "Römer" herzlich wenig interessiert.
Ich dachte oft an die NAK im Verhältnis zur VAG.
Die "Rechnung" ist ja nun auch nicht aufgegangen. Das hat viele Gründe.
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle

glasperle

Re: Was ist Alt-Katholisch?

#7 Beitrag von glasperle » 28.01.2017, 17:45

Karin Leiter, eine Priestern der alt-katholischen Kirche habevichnpersönlich gekannt. Ihre Persönlichkeit und ihre Arbeit haben mich fasziniert.
http://www.karin-e-leiter.net/start.html
Ihre Bücher sind wirklich berührend und lesenswert.

Zurück zu „Alt-Katholische Kirche“