Clubraum

Nachricht
Autor
Franke
Beiträge: 256
Registriert: 29.11.2009, 20:12
Wohnort: im "wilden Sueden"

Re: Clubraum

#11 Beitrag von Franke » 02.09.2012, 18:52

tosamasi hat geschrieben:Schön, dass wir darüber gesprochen haben... :lol:

Man darf den schönen Zeiten ja mal ein bisschen nachweinen.
Ja, find ich auch, vielleicht sollten wir wieder öfter darüber sprechen.
Aber so hat halt wirklich alles seine Zeit. Ich hab derzeit keine Bedürfnis irgendwelchen Zeiten nachzuweinen, ich darf sie derzeit erleben.
Aber natürlich ist die Lebenssituation bei jedem irgendwie anders und morgen sicher auch wieder 8)
Ein Christentum, das nicht frei macht, hat mit Jesus wenig zu tun.

Adler

Re: Clubraum

#12 Beitrag von Adler » 02.09.2012, 19:03

Hallo tosamasi,

nur für dich alleine :arrow: http://www.youtube.com/watch?v=w0JenhR_0Ug

LG Adler

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: Clubraum

#13 Beitrag von tosamasi » 02.09.2012, 19:10

Danke, Adler, ich bin gerührt. Manches war gut in der alten Zeit...Jedenfalls war manche Hoffnung lebendiger.
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

tergram

Re: Clubraum

#14 Beitrag von tergram » 02.09.2012, 19:54

Tosamasi, du gefällst mir heute nicht... du klingst sonst anders....

Welche Hoffnung in dir, in mir, lebendig ist, bestimmen wir ja selbst. Wenn wir allerdings falsch gehofft haben, uns getäuscht haben, dann kommt die Enttäuschung unausweichlich. Das schmerzt. Aber auch das ist ja letztlich eine Form der Klärung. Und schafft Platz für neue, andere Hoffnungen und Aufgaben. *tröst*

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: Clubraum

#15 Beitrag von evah pirazzi » 02.09.2012, 20:03

tosamasi hat geschrieben:Ich habe gerade, weil ich etwas suchte, mal bis ins Jahr 2007 zurück geblättert und festgestellt, dass wir damals eine sehr muntere Truppe waren. Das macht ein bisschen wehmütig...
tergram hat geschrieben:Manchmal denkt man, dass zu allen wesentlichen Themen schon alles gesagt ist. Das könnte ein Grund für fehlende Munterkeit sein.
Tergram, du gefällst mir in letzter Zeit auch gar nicht. Dein Ton macht unangenehme Musik in meinen Ohren. Du klangest auch schon mal ganz anders...

Sicherlich ist zu vielen Themen schon viel geschrieben worden und Wiederholungen sind ermüdend. Hinzu kommt noch ein anderer Aspekt, der überall zu beobachten ist. Es wird zuviel "geblubbert" – ich spreche mich auch nicht davon frei.

Die Sprache und auch das geschriebene Wort ist zu einem großen Teil (auch hier) zu inhaltsarmem, nichtssagendem und schlecht formuliertem Wort-Müll verkommen, so dass einem oft schon beim Lesen übel wird und man sich erst Recht nicht dazu äußern mag.

Dieses Phänomen hat übrigens der geniale Georg Schramm in seinen Auftritten sehr schön lautmalerisch so beschrieben: "…Diese Politfiguren dürfen in den öffentlich-rechtlichen Bedürfnisanstalten bei den Klofrauen Christiansen und Illner ihre Sprechblasen entleeren. Und wenn sie da ihre intellektuelle Notdurft verrichtet haben und es tröpfelt nach, dann können sie sich bei Beckmann und Kerner an der emotionalen Pissrinne auch noch unter's Volk mischen." - Und zum Sprachgebrauch äußert er sich noch so: "…Wir stehen am Grab des Wortes. Es ist nicht schön gestorben. Es ist nicht vom Zensor erwürgt worden. Es ist als leere Worthülse im Brackwasser der Beliebigkeit ertrunken." (Heute Morgen im Gottesdienst hatte ich unter dem Wort ganz spontan diese Assoziation zu diesen Begriffen "Sprechblasen entleeren an der emotionalen Pissrinne…usw. – woraufhin ich zu Hause nochmal nach den genauen Zitaten gegoogelt habe).

G. Schramm sagt nun, das gestorbene Wort sei u.a. nicht vom Zensor erwürgt worden, sondern im Brackwasser der Beliebigkeit ertrunken. Er hat Recht – aber er kennt wohl dieses Forum nicht, sonst hätte er bestimmt von einer Sterbehilfe der Zensur am geschriebenen Wort in diesem Forum gesprochen, da bin ich mir ziemlich sicher!

:wink:
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

tergram

Re: Clubraum

#16 Beitrag von tergram » 02.09.2012, 20:08

Hmmm... nun wird hier schon im backoffice entmüllend vorsortiert und noch immer genügen die Beiträge nicht deinen Ansprüchen. Das ist vermutlich bitter. Um nicht zu sagen "brackig".

Und was nun?

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: Clubraum

#17 Beitrag von evah pirazzi » 02.09.2012, 20:19

Tergram,

du hast mal wieder zu flüchtig gelesen, sonst hättest du mich vermutlich verstanden: Die Zensur ändert nichts an der Qualität, sondern sie bremst nur aus und schafft Unmut - jedenfalls bei mir.
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

Cemper

Re: Clubraum

#18 Beitrag von Cemper » 02.09.2012, 20:25

tergram - ich habe Ihnen eben im zensurfreien Hinterzimmer geantwortet.

Adler

Re: Clubraum

#19 Beitrag von Adler » 02.09.2012, 21:36

Zitat:

[...] Manches war gut in der alten Zeit[...]

Zitat Ende

Noch eins für dich tosamasi :arrow: http://www.youtube.com/watch?v=3GE3_3sE0Ew

LG Adler

dietmar

Re: Clubraum

#20 Beitrag von dietmar » 05.09.2012, 02:43

Cemper hat geschrieben:tergram - ich habe Ihnen eben im zensurfreien Hinterzimmer geantwortet.
er kann es nicht lassen :mrgreen: :mrgreen: er hat doch große sehnsucht nach den von ihm sogenannten oder verhöhnten glaubensvögeln :mrgreen: :mrgreen:
aber immerhin sind die auftritte so reduziert, dass ich sommer, garten und terrasse ohne einschränkung geniesen kann :lol: :lol: :lol:
und die beiträge in anderen foren nehme ich schmunzelnd und mit freude zur kenntnis...
es bleibt uns hier doch so manches erspart :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
ein schöner spätsommer liegt vor uns......

Zurück zu „Clubraum“