Anfrage: Splittung von evangelisch und evangelikal

Neues aus dem evangelischen Bereich
Nachricht
Autor
organa

#21 Beitrag von organa » 15.03.2009, 12:40

Lobo hat geschrieben:Evangelikale schüchtern massiv ein
...Das wortwörtliche Bibelverständnis, die theologische Enge, das Ausschalten der kritischen Vernunft, dass sie für den historischen Kontext der Heiligen Schrift nicht offen sind - das ist für mich fundamentalistisch...
...es ist doch überall irgendwie gleich... Bild
Hallo Lobo,

diesen Deinen Beitrag hatte ich bislang übersehen - gruselig. Ich weiß aus meinem beruflichen Umfeld, daß die Baden-Württemberger wohl so einigen Ärger mit den Evangelikalen haben, aber daß es schon so weit ist, war mir nicht bekannt.

Ich wünsche allen unseren Landeskirchen, daß sie sich diesem "Trend" klar entgegenstellen. Das letzte, was Kirche und Welt brauchen, ist ein dumpfer Bibelfundamentalismus, der gegen Homosexuelle plärrt und uns penetrantest seine verqueren Ansichten darüber aufdrücken will (siehe USA), daß alle Wissenschaft vom Teufel ist und die Welt vor 6000 Jahren erschaffen wurde usw.....

Ich hatte mit solchen Leuten schon zu tun - und bei aller christlicher Gastfreundschaft: Die diskriminierende Anmache andersdenkender, anderslebender und sexuell anders als ich disponierter Mitmenschen dulde(te) ich als Presbyterin in meiner Kirche nicht. Aber das war wieder eine andere Geschichte....

LG
organa

Gesperrt

Zurück zu „Evangelische Kirchen“