Cemper,Cemper und nochmals Cemper

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Comment
Beiträge: 1073
Registriert: 19.08.2010, 21:54

Re: Cemper,Cemper und nochmals Cemper

#461 Beitrag von Comment » 25.05.2012, 17:51

Die ganze Welt hält mich für dumm.
Das darf Sie doch nicht wundern angesichts dessen, was Sie von sich geben! :mrgreen:

Löwe

Re: Cemper,Cemper und nochmals Cemper

#462 Beitrag von Löwe » 25.05.2012, 21:15

tosamasi hat geschrieben:Cemper, trösten Sie sich, nicht jeder versteht feine Ironie. Manchmal muss man den Holzhammer rausholen und kräftig ausholen. Tergram könnte Ihnen die Lektion sicher erteilen. :wink:
Aber tosamasi, die versteht die feine Ironie.

Na gut, wenn es denn sein muss :cry:

Cemper

Re: Cemper,Cemper und nochmals Cemper

#463 Beitrag von Cemper » 25.05.2012, 21:35

Als ich noch jung war - ungefähr vor 50 Jahren - habe ich gelegentlich für die FAZ geschrieben.
Und da hatte ich ein anderes Publikum als in diesem Forum.
Nämlich so eins:

KLICK

Auf dem Bild sehen Sie übrigens ...
Einige werden es schon ahnen.

Schlafen Sie alle gut!
Cemper

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: Cemper,Cemper und nochmals Cemper

#464 Beitrag von tosamasi » 25.05.2012, 22:20

Löwe hat geschrieben:
tosamasi hat geschrieben:Cemper, trösten Sie sich, nicht jeder versteht feine Ironie. Manchmal muss man den Holzhammer rausholen und kräftig ausholen. Tergram könnte Ihnen die Lektion sicher erteilen. :wink:
Aber tosamasi, die versteht die feine Ironie.

Na gut, wenn es denn sein muss :cry:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/die-w ... .589094-54
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi


autor

Re: Cemper,Cemper und nochmals Cemper

#466 Beitrag von autor » 25.05.2012, 22:52

Cemper hat geschrieben:Als ich noch jung war - ungefähr vor 50 Jahren - habe ich gelegentlich für die FAZ geschrieben.
Und da hatte ich ein anderes Publikum als in diesem Forum.
...
Werter „Cemper“,

wenn Sie deswegen Trübsal blasen, sind Sie ungerecht gegen sich selbst! Freuen Sie sich doch der nachhaltigen Emotionalität die Sie hier hervorrufen! Hier bekommen Sie echte menschliche Augenblicke geschenkt! Zum Beispiel diese Nachricht von mir.

Grüße

a.

Cemper

Re: Cemper,Cemper und nochmals Cemper

#467 Beitrag von Cemper » 25.05.2012, 23:22

Werter autor, wenn ich die Einträge lese, die - wie Sie andeuten - "Geschenke echter menschlicher Augenblicke" sind, dann frage ich mich, was einem "durch den Kopf" ginge, wenn man in der Neuap. Kirche ein Predigeramt hätte, hinter dem Altar stünde, zu Beginn des Gottesdienstes ein Gebet gesprochen und den Predigttext verlesen hätte und dann - während der Gemeindechor singt - in die Gemeinde schaut und sich fragt, ob dort die X und dort der Y sitzen.

Was meinen Sie? Was ginge Ihnen durch den Kopf?

Grüße

C.

autor

Re: Cemper,Cemper und nochmals Cemper

#468 Beitrag von autor » 25.05.2012, 23:39

Vermutlich das Neuapostolisch/Anthropologische Spektrum von:
"Hoffentlich gefällt denen, was ich mir ausgedacht habe."

über:
"Herr Hilf! Lass mich fühlen was die brauchen! Sprich du!"

und:
"Es kann nicht mehr viel peinlicher werden, also los!"

bis:
"Ha, jetzt sage ich denen, was ich schon immer mal sagen wollte!"

Und Ihnen?

Cemper

Re: Cemper,Cemper und nochmals Cemper

#469 Beitrag von Cemper » 26.05.2012, 07:44

Ich habe darüber nachgedacht - ernsthaft. Eine Antwort finde ich nicht. Wenn ich (selten) in der evang. Kirche eine Laienpredigt gehalten oder kurz in einer Andacht gesprochen habe, hatte ich ja immer ein fertiges Manuskript oder ein Blatt mit Stichworten vor mir.

Hinter einem Altar in einer neuap. Kirche hat man das ja nicht ... Ich möchte echt mal wissen, was da "in einem" passiert. Vor Jahren gab es in dem alten Forum Glaubenskultur einen Dr. Zastrow aus Süddeutschland. Der Mann war in seiner Gemeinde Priester - und er schrieb mal, dass ein junger Diakon in einem Gottesdienst an den Altar gerufen wurde. Und dann passierte das: Der Mann stand da, sagte nichts, wartete etwas - und dann brach es aus ihm heraus: "Ihr lieben Geschwister! Es kommt nix."

Schöne Pfingsten
C.

GG001

Re: Cemper,Cemper und nochmals Cemper

#470 Beitrag von GG001 » 26.05.2012, 15:00

So gross ist der Unterschied zwischen diesem "kleinen Forum" und der grossen Internetwelt auch wieder nicht.

Click!

Clack!

"Und ueber was haben Sie sich so in letzter Zeit entruestet?"

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“