THE VERY BEST - Gedichte von August Prolle - SPECIALS

Interessante Gedichte. Bitte Quellenangaben / Copyright beachten!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

THE VERY BEST - Gedichte von August Prolle - SPECIALS

#1 Beitrag von agape » 20.04.2012, 10:34

THE VERY BEST OF AUGUST PROLLE

AP schrieb:

Bild


:arrow: NAKI hat geschrieben:
Sondernummer zum Amtsverständnis ist auf dem Weg zu den Amtsträgern

Zürich. Die Neuapostolische Kirche hat sich seit ihren Anfängen als Kirche des Amtes verstanden [...]

Bild


Kirche des Amtes

Das allerhöchste Kirchenamt
als solches von Herrn Niehaus stammt,
der es für "Vater" Krebs kreierte,
worauf sich dieser revanchierte
und Niehaus in dasselbe setzte. -
Herr Bischoff folgte als "der Letzte".

Als fünfter nach dem Letzten waltend,
das "Amtsverständnis" neu entfaltend,
hat jüngst Herr Leber informiert,
wie er die Kirche definiert:
Sie sei, so sagt er, als Gesamtes
die Kirche wessen? - Klar, des Amtes!

Beachtlich ist der Genitiv,
der amtlich macht, was possessiv:
Wenn Christus ganz der Kirche sei
und selbige der Ämterei,
dann glauben fromme Kirchenkunden,
ihr Glaube sei ans Amt gebunden...

So wie kein Richter ohne Kläger,
gibt's keine Ämter ohne Träger.
Dieselben, exklusiv gebrieft,
sind nun versichert (wie gewieft!),
dass sie es sind, die wirklich wichtig.
Wie schön. Wie schlicht. Wie undurchsichtig.



8)
Bild

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: THE VERY BEST - Gedichte von August Prolle - SPECIALS

#2 Beitrag von tosamasi » 20.04.2012, 15:41

Einfach SPITZE!!!

Bild
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Zurück zu „Gedichte“