Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Heinrich

Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#1 Beitrag von Heinrich » 26.03.2012, 19:48

Nachdem eine der liebevoll "Bergdörfer" genannten Gemeinden mal einfach so geschlossen wurde, ist jetzt wohl die Gemeinde Karlsruhe-Nordweststadt dran.

Sehr, sehr nachdenkliche Grüße,
Heinrich

dietmar

Re: Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#2 Beitrag von dietmar » 26.03.2012, 19:50

Ja auch im Süden rollt die Schliesungswelle
nur ohne lange Vorbereitung und Ankündigung


nach dem Motto:

Wir schweigen und schliessen,
ihr schweigt und kommt mit.....oder so :mrgreen:

Heinrich

Re: Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#3 Beitrag von Heinrich » 27.03.2012, 07:15

Wir schweigen und schliessen,
ihr schweigt und kommt mit.....oder so
Oder auch nicht............

Franke
Beiträge: 256
Registriert: 29.11.2009, 20:12
Wohnort: im "wilden Sueden"

Re: Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#4 Beitrag von Franke » 27.03.2012, 19:28

Heinrich hat geschrieben:
Wir schweigen und schliessen,
ihr schweigt und kommt mit.....oder so
Oder auch nicht............
Und Sie, lieber Heinrich, waren sie auch schon mit dieser Aussage konfrontiert?
Ein Christentum, das nicht frei macht, hat mit Jesus wenig zu tun.

Heinrich

Re: Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#5 Beitrag von Heinrich » 28.03.2012, 07:28

Und Sie, lieber Heinrich, waren sie auch schon mit dieser Aussage konfrontiert?


Guten Morgen, werter Franke.

Die Antwort ist „JA“. Und ich weiß momentan nicht, ob ich vor Wut über diese und andere Gemeindeschließungen schlicht das Thema NAK abhaken soll oder nicht. Schaun mer mal, was wird…….

Gruß aus dem momentan plus 3 Grad kalten Süden,
Heinrich

dietmar

Re: Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#6 Beitrag von dietmar » 28.03.2012, 07:33

nen Punkt machen Heinrich...ist gesünder und dient der Gesundheit :wink:

Laura1

Re: Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#7 Beitrag von Laura1 » 28.03.2012, 08:10

dietmar hat etwas weiter oben geschrieben:
"Nach dem Motto"
Wir schweigen und schliessen,
ihr schweigt und kommt mit.....oder so..

Ist das nicht ein bisschen neuapostolisch typisch..., schweigen, Probleme besser nicht anspechen(wenigstens nicht offen), brav folgen...?

Die Gottesdienstteilnehmer schrumpfen. Da wo ich zu Hause bin sehe ich das auch.
Bei einem Festgottesdienst, Apostelgottesdienst werden mittlerweile drei-vier Gemeinden mit eingeladen, nur damit die Kirche voll wird. Oft ist sie es aber dennoch nicht. Auch hier sind noch einzelne Plätze frei. Vor einigen Jahren wurde nur eine Gemeinde mit eingeladen und die Kirche war am platzen...
Das Problem ist, es kommen einfach nicht mehr so viele zum Gottesdienst. Und auf Dauer lohnen sich die Unterhaltskosten für das Kirchegebäude nicht mehr.

LG Laura1

Adler

Re: Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#8 Beitrag von Adler » 28.03.2012, 08:30

Die KL sollte vielleicht einmal die Gründe für diesen "Schrumpfungsprozess" erforschen. Mit ein Grund könnte zB. sein, dass eine Gemeinde zu sehr von "oben" gelenkt wird.

Könnte ein Gemeindeleiter in "seiner" Gemeinde, zwar nach der Lehre der NAK, aber dennoch autonom, was die gemeindespezifischen Angelegenheiten und auch die Personalfragen anbelangt, entscheiden, gäbe es sicherlich mehr freudige Gemeinden in welche die Mitglieder sich gerne einbringen würden.

Ich habe es in meiner aktiven Zeit sehr oft erleben müssen, dass aus den Reihen der Mitglieder sehr gute Vorschläge zur besseren Gestaltung des Gemeindelebens kamen, welche auch vom jeweiligen VO unterstützt wurden, dann aber von "oben" als undurchführbar und teilweise auch völlig kommentarlos abgeschmettert wurden.

LG Adler

Rene

Re: Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#9 Beitrag von Rene » 28.03.2012, 09:09

Ich habe es in meiner aktiven Zeit sehr oft erleben müssen, dass aus den Reihen der Mitglieder sehr gute Vorschläge zur besseren Gestaltung des Gemeindelebens kamen, welche auch vom jeweiligen VO unterstützt wurden, dann aber von "oben" als undurchführbar und teilweise auch völlig kommentarlos abgeschmettert wurden.
Hallo!

Lass mich diesen Satz fortführen:

.....kommentarlos abgeschmettert wurden und nach Jahren dann von oben als "eigene" Idee verkauft und auf Befehl durchgeführt werden.

Das habe ich in den letzten Jahren mehrfach erlebt. Ideen die vor 10 Jahren als Spinnerei und als undurchführbar von oben abgelehnt wurden werden heute mit Nachdruck eingeführt.

Als z.B. zu meiner Jugendzeit noch ein Englischchor (auf Grund der vielen Asylanten die in die Gottesdienste eingeladen wurde) existierte und eine Sängerin den Vorschlag machte doch auch mal einen Gospel zu singen wurde diese von einem Bezirksamt beinahe gelycht.
Heute haben wir einen Gospelchor der wie selbstverständlich in Gottesdiensten singt. Das wird dann heute vom selben Bezirksamt (immer noch die selbe Person) als "Auswirkungen einer Wohlfühlgemeinde" deklariert.

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern.

Gruß,
Rene'

Cemper

Re: Gemeindeschließungen im Bereich Karlsruhe Zwei

#10 Beitrag von Cemper » 28.03.2012, 11:23

Laura1 hat geschrieben:... und die Kirche war am platzen ...
KLICK

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“