Nachdenkliches...

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
Maximin

Re: Nachdenkliches...

#491 Beitrag von Maximin » 09.04.2014, 14:18

:) Lieben Freunde,

"Man muss das Leben eben nehmen, wie das Leben eben ist", sagt eine. Muss man...? Muss man nicht! Wenn ich, da wo ich bin, versuche, das Ganze ein "wenig" sinnloser zu gestalten, dann ist das durchaus ein konstruktiver Beitrag zur Veränderung der Dinge.

Wissen sie übrigens, weshalb Vater Staat stets bei den sogenannten "kleinen Leuten" zulangt? Ganz einfach, das ist die Mehrheit. Schade ist nur, dass diese Mehrheit gleichzeitig die Trägheit ausmacht und damit das Tempo für sinnvolle Veränderungen bestimmt... :roll:

Liebe Grüße, landauf und landab, vom Maximin :wink:

Comment
Beiträge: 1073
Registriert: 19.08.2010, 21:54

Re: Nachdenkliches...

#492 Beitrag von Comment » 09.04.2014, 15:47

Wissen Sie was, werter Maximin? ... In unserem Lande ist nahezu alles geregelt, die Leute verlassen sich darauf, dass dadurch alles so läuft, wie es laufen soll - und haben das Denken weitestgehend verlernt, das machen Andere für sie, warum denn sich überhaupt noch anstrengen?!
:oops:

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#493 Beitrag von Maximin » 09.04.2014, 21:18

... deshalb mein lieber Comment, weil ich ein glaubender, denkender und fühlender Mensch bin. Das ist vorerst mal alles...

Micha :wink:

Comment
Beiträge: 1073
Registriert: 19.08.2010, 21:54

Re: Nachdenkliches...

#494 Beitrag von Comment » 10.04.2014, 08:55

Werter Maximin,
Glauben, Denken, Fühlen haben nicht nur eine einzige Richtung, etwa die Ihre, das wissen Sie doch. Sie sehen doch schon hier im Forum, wie vieles so unterschiedlich wahrgenommen wird. Jeder hat für seine Sicht seine Gründe.

Com.

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#495 Beitrag von Maximin » 10.04.2014, 16:30

:) Mein lieber Comment,

Du schreibst. "Glauben, Denken, Fühlen haben nicht nur eine einzige Richtung, etwa die Ihre, das wissen Sie doch. Sie sehen doch schon hier im Forum, wie vieles so unterschiedlich wahrgenommen wird. Jeder hat für seine Sicht seine Gründe."

Stimmt genau! Ich arbeite seit Jahren mit Fleiß daran, genau das immer wieder ins Zentrum meiner Beiträge zu stellen. Bin ich denn die Sonne um die sich alles dreht...? Na also! Ich meine aber, so ein wenig Fairnes darf ich doch auch für mich und meine Sicht der Dinge erwarten - oder...?

So ein Forum wie das unsere, und ich halte es nicht für das Schlechteste in dem es um christliche Befindlichkeiten geht, das ist so ähnlich wie ein Wochenmarkt am Berliner Maybachufer. Dieser Kanal trennt Neukölln von Kreuzberg. (siehe Berlin-Maybachufer).

Da wähnt man sich einerseits in einer andereren Welt und andererseits mitten im multikulturellen Berlin. Fast alles, was man so braucht, wird an- und mehr oder weniger geschmackvoll dargeboten. Da handeln anatolische Türken in Nachbarschaft mit libanesischen Arabern. Mittendrin bieten Ur-Deutsche Fleischer Schweinefüße und Sauerkraut an, oder tapfere deutsche Schneiderinnen Knöpfe, Reißverschlüsse, Garne und Stecknadeln. Geht´s eigentlich noch vielfältiger...?

Wer jemals über diesen Kreuzberger Wochenmarkt geschlendert ist, der wird nicht nur von dem bunten Flair gefangen genommen. Nö - mich fasziniert immer wieder neu die Tatsache, dass die dort doch so unterschiedlichen Menschen friedlich lächeln und nebeneinander hökern, ohne sich dabei gegenseitig die Köpfe einzuschlagen und kein friedenbewahrender Polizeiaufmarsch gesichtet wird so weit das Auge reicht. Herrlich...!

Ja, da kann ich das sein was ich sein und haben will: "Ich entscheide was ich kaufen will und was ich eben nicht brauche. Da bin ich Mensch, da darf ich es sein...!" :D

Liebe Grüße vom alten Maximin :wink:
Zuletzt geändert von Maximin am 10.04.2014, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.

Comment
Beiträge: 1073
Registriert: 19.08.2010, 21:54

Re: Nachdenkliches...

#496 Beitrag von Comment » 10.04.2014, 17:28

Multikulti im Forum, Maximin, ja, klar. Schließt Achtung untereinander nicht aus. Und kann beflügeln. Nur nichts so verbissen sehen! Mir fällt gerade ein: es soll ein Land geben, in welchem Hundefleisch gern gegessen wird. Na, Mahlzeit - aber das ist nichts für mich. Will sagen: man muss schon sortieren, für sich selbst, es ist nicht alles so, sagen wir: edel ...

FG an den jung gebliebenen alten Herrn aus Berllin
Com.

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#497 Beitrag von Maximin » 10.04.2014, 17:40

:) ...Du wirst jetzt vielleicht lachen: Ich gehe gerne mal zu meinem Lieblingschinesen essen. Herrlich diese Sauerscharfsuppe vorweg. Dazu einen wönzigen Schluck Kräuterliquer "wu chia pi chiew" und danach, Finale: Entenfleisch croß gebacken mit Klebreis und scharfer Sojasauce. Aber das ist ein anderes Thema...

LG Maxi :wink:

Comment
Beiträge: 1073
Registriert: 19.08.2010, 21:54

Re: Nachdenkliches...

#498 Beitrag von Comment » 10.04.2014, 17:45

Von wegen China-Restaurant - in unserer Kleinstadt wurde vor einigen Jahren ein solches geschlossen, man hatte im Keller einen Zuchtbetrieb für Meerschweinchen gefunden - igitte-gitt - es platzte hier eine Bombe! Das Lokal war immer gut besucht ... :shock:

Muss sich ja in B nicht wiederholen :wink:

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#499 Beitrag von Maximin » 10.04.2014, 18:08

:) ... hat sich vor rd. 12 Jahren in Berlin-Wedding aber doch auch ereignet. Dieses chinesische Spezialitätenrestaurant verabeitete in den Hinterzimmern "Hundefleisch"!

Na ja, wer das mag oder es nicht weiß: "bon apetit...!" Giftig ist es ja nicht und während der jahrelangen deutschen Belagerung von St. Petersburg wurden von den Russen noch ganz andere Fleischsorten verzehrt. Grauseige Vorstellung...

LG Maximin :wink:

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#500 Beitrag von Maximin » 23.04.2014, 14:39

:) Habe ich kürzlich gehört: "Einer sagt: Die Hinterlist wird durch Hinterlist besiegt." Frage ich zurück: "Was besiegt Dummheit endgültiger als Dummheit...?

M. :wink:

Zurück zu „Smalltalk“