Nachdenkliches...

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
tergram

Re: Nachdenkliches...

#391 Beitrag von tergram » 08.10.2012, 12:41

Es sind nicht alle frei, die ihrer Ketten spotten."

Gotthold Ephraim Lessing, Nathan der Weise

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#392 Beitrag von Maximin » 08.10.2012, 13:29

Et is zumeist dat schlimmste Leid dat, wat man selber sich andeit.

Alte Ketten

Und folgst du neuer Lust und Pflicht,
Des Sommers schweren Kranz im Haar,
Dein edles Herz begeifre nicht,
Was deiner Jugend heilig war!

Und wenn die Lockung dich umgirrt,
Zu schmäh'n, was einst dir köstlich galt,
Gesteh' mit Mut: ich hab' geirrt;
Doch lästre nicht, was leis verhallt.

Gedenk' der Schlösser, die du einst
Im Schmuck der Waffen stolz verließt;
Sie bergen viel, was du beweinst,
Und was du nimmer wieder siehst.

Wenn du des Lebens Feinde schlugst,
Verhöhn' sie nicht, sei mitleidsvoll;
Und selbst der Ketten, die du trugst,
Gedenke ohne Haß und Groll.

Wenn du aus Banden dich befreist,
Die deiner Jugend Fleisch gepreßt,
In diesen Fesseln lebt ein Geist,
Der sich nicht lachend spotten läßt.

Und wenn die Hand im sonn'gen Tal
Sich neuen Lenzes Blüten rafft,
Mahnt dich ein altes Wundenmal
An jener Kerker dunkle Haft.

Und stehst du trotzig und befreit,
In deinen Ruhm, in deine Schmach
Tönt dir aus ferner Leidenszeit
Das Klirren alter Ketten nach.


(Rudolf Presber – Quelle: http://gedichte.xbib.de/Presber_gedicht_Alte+Ketten.htm )

http://www.youtube.com/watch?v=91L-jfrQ ... re=related

Adler

Re: Nachdenkliches...

#393 Beitrag von Adler » 08.10.2012, 17:24

Wer die Vergangenheit unbeachtet lässt und aus ihren Fehlern nicht lernt, macht im hier und jetzt die gleichen Fehler wieder . . .

Löwe

Re: Nachdenkliches...

#394 Beitrag von Löwe » 08.10.2012, 21:18

Adler hat geschrieben:Wer die Vergangenheit unbeachtet lässt und aus ihren Fehlern nicht lernt, macht im hier und jetzt die gleichen Fehler wieder . . .
Aha...

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#395 Beitrag von Maximin » 11.10.2012, 10:53

Glauben heißt, mit dem Herzen verstehen.

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Nachdenkliches...

#396 Beitrag von Brombär » 11.10.2012, 11:09

Wer die Vergangenheit unbeachtet lässt und aus ihren Fehlern nicht lernt, macht im hier und jetzt die gleichen Fehler wieder . . .



Quelle: Wertvolle Worte unseres Foren-Adlers :wink: :wink:
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#397 Beitrag von Maximin » 11.10.2012, 11:59

http://www.youtube.com/watch?v=us69oIkU ... re=related

„Wir können nicht mehr miteinander sprechen“, sagte Herr A. zu Herrn M. „Warum?“, fragte der erschrocken. „Ich bringe in ihrer Gegenwart nichts Vernünftiges hervor“, beklagte sich Herr A. „Aber das macht mir doch nichts“, tröstete in der andere. „Das glaube ich“, war die erbitterte Antwort, aber mir macht es etwas aus.

(nach Berthold Brecht)

http://www.youtube.com/watch?v=GjHiQDAA ... re=related
Zuletzt geändert von Maximin am 11.10.2012, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.

Adler

Re: Nachdenkliches...

#398 Beitrag von Adler » 11.10.2012, 12:17

Wenn viele Menschen miteinander singen wollen, müssen auch alle das gleiche Lied singen . . .

Adler

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#399 Beitrag von Maximin » 11.10.2012, 12:40

Einheit in der Vielfalt

"Alle Religionen sind wie Blumen in dem einen Garten Gottes. 'Einheit in der Vielfalt' kann ein Meilenstein zum Religionsfrieden werden. Und Religionsfrieden ist ein Meilenstein zum Weltfrieden." (Franz Alt)

Adler

Re: Nachdenkliches...

#400 Beitrag von Adler » 11.10.2012, 13:42

Den Duft der Blumen, verweht der Wind, ihre Schönheit verwelkt.
Aber das Leben, dass im Schoße der Erde ruht, wird wieder neue Schönheit und neuen Duft hervorbringen . . .

Adler

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“