Nachdenkliches...

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
Maximin

Re: Nachdenkliches...

#171 Beitrag von Maximin » 25.10.2010, 14:46

:) Adler, besuche eine Kinderkrippe, anschließend eine Grundschule, vielleicht danach einen Hochschulbetrieb und schließlich auch noch einen Friedhof. Du wirst auf jedem der genannten Orte eine Uhr finden. Auf allen Friedhöfen nicht, dafür dort aber jede Menge Zeit. So war das gemeint...!
LG vom Maximin :wink:

Adler

Re: Nachdenkliches...

#172 Beitrag von Adler » 25.10.2010, 15:04

Zeit ist eine vom Menschen geschaffene Maßeinheit. Nachdem der Mensch diese Maßeinheit geschaffen hatte, stellte er fest, dass er sie nicht besaß ...

LG Adler

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#173 Beitrag von Maximin » 25.10.2010, 15:15

:) ...richtig, aber dann hat er "sie" eben doch, bewust oder unbewußt, zweit- oder drittgesteuert und so oder so bedrängt, zum Maßstab seines Fühlens, Denkens und Handelns gemacht. Sich in fremdbestimmte Abhängigkeiten begeben. Angefangen, sich selber unter Druck zu setzen,verdrängtängt, was Zeit für einen tatsächlich bedeutet und wie wertvoll genügend Zeit einzuräumenn und genug Zeit eingeräumt zu bekommen bedutet.

"Sie haben jetzt 45 Minuten Zeit." Und in dieser Zeit entscheiden sich dann, eiskalt, hoffnungsvolle und realistische Lebensplanungen...? Wer befindet eigentlich "gerecht" über die Zeitsetzung?

Nun redet man inzwischen glücklicherwerweise hier und da auch wieder von dringend nötiger "Entschleunigung". Nur Gerede oder Einsicht in grundmenschliche Realitäten und Bedürftigkeiten?"

Carl Zuckmayer legt seinem Hauptmann von Köpenick die Worte in den Mund: "Erst kommt die Wanze und dann die Wanzenordnug. Erst kommt der Mensch und dann die Menschenordnung." Es scheint mir eine Zeitfrage, wann das in unserer Zivilitation endlich einsichtsvoll ankommt. Auf allen Ebenen..." :roll:
LG vom Maximin :wink:
Zuletzt geändert von Maximin am 25.10.2010, 16:14, insgesamt 3-mal geändert.

Adler

Re: Nachdenkliches...

#174 Beitrag von Adler » 25.10.2010, 15:49

" ... die ihr nicht wisset, was morgen sein wird. Denn was ist euer Leben? Ein Dampf ist's, der eine kleine Zeit währt, danach aber verschwindet er".

Jakobus 4 Vers 14

Adler

Re: Nachdenkliches...

#175 Beitrag von Adler » 31.10.2010, 23:23

Es eilt die Zeit,
der Augenblick entschwebt,
und den du nicht genutzt,
den hast du nicht gelebt.

(unbekannt)

LG Adler

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#176 Beitrag von Maximin » 01.11.2010, 12:55

:) Mein lieber Adler,
antworte ich so: "Es gibt wohl Momente oder sogar Lebensabschnitte, die sich Kostennutzenanalysen entziehen. Wirtschaftlichkeitsberechnungen haben nichts, aber auch gar nichts in unserer Gefühls- und schon gar nichts in unserer Glaubenswelt zu suchen. Fühle den Augenblick und fühl da sehr genau hin. Nur die Stille lässt dem Nachdenken angemessenen Raum, der vernünftigerem Handeln gangbarere Wege freimacht."
LG vom Maximin :wink:

Adler

Re: Nachdenkliches...

#177 Beitrag von Adler » 01.11.2010, 13:14

Mein lieber Maxi,

ich gehe mal davon aus, dass du mit deiner Interpretation meines letzten Beitrages völlig daneben liegst.

Wenn in meinem Beitrag vom nutzen des Augenblicks gesprochen wird, so ist damit in keinster Weise, eine, wie von dir konstatiert, Kosten-/Nutzenanalyse gemeint. Es geht vielmehr darum, jeden Augenblick des Lebens zu nutzen um etwas für das "wahre" Leben, nämlich das "Seelenleben" zu tun. Als Christen, wissen wir doch, dass unser natürliches Leben nur eine kleine Zeit währt. Wohingegen unsere Seele ewig lebt.

LG Adler

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#178 Beitrag von Maximin » 01.11.2010, 13:25

Adler, vielleicht täte es unserem Austausch auch mal ganz gut, wenn wir uns beide mal Auge in Augen begegneten, sodann gemeinsam auf ein gescheit gezapftes Bier (z. B. Paulaner Salvator) warten und zusehen, was zwischen uns dann passiert...?
Maxi :wink:

Adler

Re: Nachdenkliches...

#179 Beitrag von Adler » 01.11.2010, 19:35

Lieber Maxi,

ich würde gern darauf eingehen.

Aber, wenn wir auch geistig sehr nah bei einander zu sein scheinen, so trennen uns in der realen Welt aber doch einige hundert Kilometer. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit doch eher gering.

Wenn aber dermaleinst Zeit und Raum ihre Bedeutung verloren haben ... leider hats aber dann wohl kein Bier mehr 8) :mrgreen:

LG Adler

Maximin

Re: Nachdenkliches...

#180 Beitrag von Maximin » 01.11.2010, 21:51

Abwarten, denk an den Münchner im Himmel, an den Aloisius. http://www.payer.de/religionskritik/thoma01.htm

Der war mit den himmlischen Speisen und Getränken auch nicht zufrieden. Ergebnis seiner Rebellion: Ausweisung! So sitzt er bis auf den heutigen Tag im Münchner Hofbräuhaus, um den "Regenten" gewisse Botschaften zuzustellen. Also, wir sehen uns im Hofbräuhaus, gleich vorne rechts, in der Raucherecke...! :mrgreen:
Maxi :wink:

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“