Brunftzeit

Nachricht
Autor
shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Brunftzeit

#1 Beitrag von shalom » 08.01.2012, 08:40

[urlex=http://www.nak-alleinlebende-nrw.de/site/startseite/impressionen/view-details-id-68.htm][ = > Die AlleinLEBENden NRW / Impressionen ][/urlex] hat geschrieben:
Es ist wieder Hirschbrunftzeit (04.11.2011)

...So machte sich ein interessierter Kreis an diesem Samstag auf, um in der Paarungszeit (in der Jägersprache Brunft oder Brunst genannt) Hirsche zu beobachten.

Ab Ende August eines Jahres, wenn die Geweihe der männlichen Rothirsche fertig ausgebildet sind und der Hormonspiegel steigt, werden Hirsche Konkurrenten… .

Und wieder sind sich alle einig: Das wiederholen wir im nächsten Jahr!

Werte Alleinstehenden, liebe Vorstehenden und all ihr Rudels 8),

im Rudel der Neuapostolischen ist zumindest die Platzhirschfrage geklärt. Vielleicht hatte sogar auch die „Botschaft“ etwas mit dem Hormonspiegel des Wortes zu tun, gepaart mit der Inbrunst des empfängnisbereiten Rudels.

In der neuapostolischen Permanentadventszeit ist eigentlich immer Hoch- und Brunftzeit angesagt (Glaubenshormonspiegel im roten Bereich) und viele Neuapostolismen wähnen sich dabei als „Geweihte“ im christlichen Konkurrenzkampf (Weinbergsarbeit). Das gibt Brunstschwielen – die übrigens auch von einigen Schwanzlurchen ausgebildet werden – welche die Zeugungsbringungsarbeit erleichtern sollen.

Besonders entzückend fand ich in der ( Selbstbildgalerie ) das Foto von dem ( Ämterschwein? ) in typischem Schwarz-Weiß. Evtl. auch ein versteckter Hinweis auf die Frauensubordiantion?

Und wieder sind sich alle einig: Das wiederholen wir im nächsten Jahr!:wink:

Das ist aber ganz schön oft! Same procedere as last year? :wink: ... .

shalöm

Adler

Re: Brunftzeit

#2 Beitrag von Adler » 08.01.2012, 13:14

In der Brunftzeit, leidet der Hirsch sehr oft unter dem "Platzhirschsyndrom" :mrgreen:

Da kommt es gerne mal zu Rangordnungskämpfen, bei denen der STAP-Hirsch versuchsweise von dem jüngeren BAP-Hirsch bedrängt wird. Zu beobachten zZt. im Süden Deutschlands . . . 8)

LG Adler

Zurück zu „Mitten im Leben“