NAK vor der Abwicklung

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Cemper

Re: NAK vor der Abwicklung

#111 Beitrag von Cemper » 02.12.2011, 20:11

fridolin hat geschrieben:Laien sind eben nur Laien.
fridolin - warum sagen Sie "nur"? Es ist normal, dass ein Mensch Laie ist. Laie ist der Normalzustand. Das Wort "nur" ist insofern nicht angebracht; es ist nur dann - und zwar in einem betont abschätzigen Sinne - berechtigt, wenn ein Laie etwas erklären will und keine Ahnung hat.
Trotz aller laienhaftigkeit ist mit bloßen Auge zu erkennen die NAK befindet sich im Strukturwandel.
Ja - aber das ist auch normal. Soziale Gebilde - und dazu gehören Kirchen - sind immer im Wandel. Jede Gesellschaft und die vielen Subsysteme (Bildung, Recht, Wirtschaft, Religion usw.) sind permanent im Wandel. Das war von 4000, vor 3000, vor 2000 Jahren und vor 100 Jahren so - und heute ist es auch so.
Ob die NAK gänzlich abgewickelt wird zeigt die Zukunft.
Ja - eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Vergangenheit und Gegenwart entfallen. Es bleibt nur die Zukunft. Es ist aber gut, dass Sie darauf hinweisen.
Hier im Mutterland werden noch mit Sicherheit tiefe Einschnitte erfolgen die eventuell sogar bis zur Auflösung derselben reichen könnten.
Siehe oben (Zukunft) - und abwarten ...
Es ist anzunehmen das die beiden führenden Religionen hier im Lande weiter Überlebenskünstler sein dürfen, vielleicht die einzigen.
Wieso nennen Sie Religionen "Überlebenskünstler"? Wer oder was ist denn Religion? Und wo ist sie? Hat sie eine Adresse und Telefonnummer? Religion ist - kurz und vereinfacht gesagt - von Generation zu Generation ein Phänomen in den Herzen und Köpfen und Seelen der Menschen. Die Religion wandelt sich. Ihr Wandel ist Voraussetzung des Überlebens - aber sie lebt in immer neuen Menschen.
Sie können auf hunderte von Jahren Erfolgsquote zurückblicken, die kath. Kirche sogar auf nahezu 2000 Jahren.
Ja - aber vor 1850 Jahren war die kath. auch erst 150 Jahre alt (so alt wie die Kirche, um die es hier geht)

C. :?

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: NAK vor der Abwicklung

#112 Beitrag von dietmar » 02.12.2011, 20:44

Die keine Kirche ist, bestenfalls eine christl. Sondergemeinschaft, mit doch "schwieriger Vergangenheit, problematischer Gegenwart und in Europa ohne Zukunft

Cemper

Re: NAK vor der Abwicklung

#113 Beitrag von Cemper » 02.12.2011, 20:59

Rechtlich ist die Neuap. Kirche eine Kirche. Da gibt es keinen Zweifel und nichts zu diskutieren; wenn Sie das bestreiten, dann ist das ungefähr so, als würden sie bestreiten, dass Sie in diesem Moment lesen, was ich geschrieben habe. In theologischer Sicht kann sie auch als Kirche betrachtet werden - zwar als eine besondere, aber eben auch als Kirche. Die Vergangenheit - wir sollten besser sagen: die Geschichte - der NAK ist schwierig, gewiss. Aber das ist normal. Alle Kirchen haben eine schwierige Geschichte. Und die Gegenwart der Kirchen ist - genau betrachtet - immer problematisch; Kirchen sind ja nicht die Kirchengebäude, sondern die Menschen, und die sind bekanntlich ... problematisch. Und was die Zukunft betrifft - nun, darüber sollten wir uns in 100 Jahren unterhalten.

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: NAK vor der Abwicklung

#114 Beitrag von dietmar » 02.12.2011, 21:08

solange brauchen wir nicht warten...keine hundert Jahre....in 10 Jahren sehen alle schon viel klarer...
die Bewertung der NAK darf jeder für sich vornehmen...ich hab meine Erfahrungen und ziehe meine Schlüsse daraus..schaue die Entstehung und Entwicklung an bis heute..ja dann ist es gut wenn sie nun endlich wieder von der Bühne abtritt...welches Etikett sich die NAK anheftet ist mir wurscht :mrgreen:

verbindlich

Re: NAK vor der Abwicklung

#115 Beitrag von verbindlich » 02.12.2011, 21:48

dietmar, der Geruch von Kotze dringt an meine Nase; ist das von dir? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: NAK vor der Abwicklung

#116 Beitrag von dietmar » 02.12.2011, 21:51

verbindlich hat geschrieben:dietmar, der Geruch von Kotze dringt an meine Nase; ist das von dir? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

ich würde dich nie in meine Nähe lassen :twisted: :twisted: :twisted:

verbindlich

Re: NAK vor der Abwicklung

#117 Beitrag von verbindlich » 02.12.2011, 21:53

du weist doch gar nicht, wer ich bin, viell. bin ich schon in deiner Nähe?... :) :)

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: NAK vor der Abwicklung

#118 Beitrag von dietmar » 02.12.2011, 21:56

so gut tarnen könntest du dich niemals... :twisted: :mrgreen: :mrgreen:

google

Re: NAK vor der Abwicklung

#119 Beitrag von google » 02.12.2011, 21:58

Es gibt in der Glaubensrichtung neuapostolisch, Menschen.

Die einen haben verstanden, was das Wort Gottes lehrt, die anderen nicht.

Einige versuchen, es in die Tat umzusetzen, die Anderen sind nur im Gottesdienst der Neuapostolischen Kirche, um gesehen zu werden....

Widerum gibt es Menschen, die glauben, dass Sie in der neuapostolischen Kirche nicht mehr ihren Weg zu Gott finden können und gehen ihren eigenen Weg. Und da ich ja offenbar abgesprochen bekomme, von Gott Hirn zu gekommen, und das von einem neuapostolischen Christen..gehe ich den Weg, der mir am besten liegt.

Bei solchen Beiträgen in Zukunft: Scheuklappen aufmachen und durch... :wink:

google

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: NAK vor der Abwicklung

#120 Beitrag von dietmar » 02.12.2011, 22:02

hattest du dies nicht zuerst anderen abgesprochen, dass sie Hirn hätten??? oder weshalb dein Ausruf: Herr schmeiss Hirn raa... :?: :?: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“