BF-NAK.com - Gründungsversammlung

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
abendstern_
Beiträge: 674
Registriert: 25.11.2007, 13:44

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#891 Beitrag von abendstern_ » 25.03.2012, 17:25

Maximin hat geschrieben::) Sternchen,
warum „rennste“ den so schnell wieder „wech“ obwohl „de“ ja z. T. durchaus Recht hast? Sieh mal: Die Wiedergabe von Zitaten ist manchmal eine "heikle Kiste“.

Im vorliegenden Fall haben sowohl Friedrich Luft, wie auch Marcel Reich-Ranicki offensichtlich bei Berthold Brecht „abgekupfert“.

Jedenfalls sagt so Wikipedia: „Brecht-Zitat: „Und so sehen wir betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.“

Quelle: http://de.wikiquote.org/wiki/Vorhang

Herzlichst, Dein uralter Freund Micha :wink:
Ich hatte auch bemerkt, dass es kein Ranicki-Zitat sondern ein Brecht-Zitat ist und da ich weg musste, reichte es nur noch zum löschen. Was falsches wollte ich nicht über Stunden stehen lassen und nun hast du es ja perfekt korrigiert
;-)

Wieder was gelernt...

Thomas

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#892 Beitrag von Thomas » 26.03.2012, 08:23

dietmar hat geschrieben:womit wieder ne Frage unbeantwortet bleibt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Lieber Dietmar und @

Ich habe doch eine "Freiheit" Ich kann Fragen beantworten muss sie aber nicht. Ich habe die Frage beantwortet, die ich beantworten will. Somit kann ich nicht erkennen, irgendwas falsch oder nicht beantwortet zu haben. Du spielst auf die Gruppe bei Facebook an. Kann sein, dass es Dich und @ interessiert. Ich habe die Gruppe gegründet, damit wir alle ohne ständige verbale Angriffe reden können. Die Themen kann jeder erahnen. Ich habe eine PN von einem Teilnehmer erhalten, der ist froh, dass es die Gruppe gibt, weil dort ein normaler Umgangston herrscht und nicht wie hier im Forum. Ich lade alle ein, dort mitzumachen. Die einzigste "Hürde" ist die, dass ihr auf Facebook gelistet sein solltet und mir Euren Namen mitteilt. Ich stelle Euch sofort dort ein. Das ist übrigens das gleiche Prozederè wie auf bf-nak.com. Dort wollte ich auch nur die Mailadresse zum Versand wichtiger Informationen haben.

Sollte es hier möglich sein, ohne ständige Angriffe vernünftig miteinander zu reden, löse ich nach Rücksprache mit den Gruppenmitgliedern gern die Gruppe wieder auf.

Lieber Dietmar, wir hatten doch einen angenehmen PN-Kontakt, den veröffentliche ich doch auch nicht hier.

Liebe Grüße Thomas

Kristallklar
Beiträge: 209
Registriert: 16.07.2011, 13:15

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#893 Beitrag von Kristallklar » 26.03.2012, 08:44

Hallo Thomas,
ich hab PN Kontakt nicht besonders gern, deshalb frage ich hier direkt und möchte auch eine direkte offene Antwort darauf.

Du sagst immer, Du möchtest über PN dann weitergehenden mailkontakt von/zu den an Deiner Sache Interessierten.
Muss Dir darin der Echtnamen genannt werden bzw. bestehst Du darauf ?

Thomas

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#894 Beitrag von Thomas » 26.03.2012, 09:10

Kristallklar hat geschrieben:Hallo Thomas,
ich hab PN Kontakt nicht besonders gern, deshalb frage ich hier direkt und möchte auch eine direkte offene Antwort darauf.

Du sagst immer, Du möchtest über PN dann weitergehenden mailkontakt von/zu den an Deiner Sache Interessierten.
Muss Dir darin der Echtnamen genannt werden bzw. bestehst Du darauf ?
Die Tätigkeit innerhalb bf-nak.com liegt auf "Eis"; deshalb wurde die "ach so geheime" Gruppe gebildet. Mit PN meine ich den direkten Kontakt von hier aus. Es wäre sehr angenehm, wenn wir uns mit einem persönlichen Namen nennen. Ich bestehe auf garnichts sondern will nur nicht mit anonymen Menschen sprechen. In der Gruppe sprechen wir über weitere Vorgehensweisen und dahinter sollen Namen stehen, keine Phantome. Im Verein sollte das anders geregelt sein, dort steht der Kopf öffentlich und die Mitglieder dann ohne Namensnennung, gelistet unter Verschluß bei einem Notar. Das war deshalb so angedacht, dass es keine weiteren Repressalien seitens der KL geben kann. Ich vermute, verstanden haben das wenige.

Also, lieber Kristallklar, ich lade Dich ein, Dein Name erscheint dann nur den Mitgliedern. Mehr ist nicht drin oder hast Du einen besseren Vorschlag!

Thomas

Kristallklar
Beiträge: 209
Registriert: 16.07.2011, 13:15

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#895 Beitrag von Kristallklar » 26.03.2012, 10:58

Hallo Thomas,
wenn ich noch Mitglied der NAK und an Reformen in ihr interessiert wäre, dann hätte ich immer noch ein Problem mit der Namensnennung.
Meine Daten haben allgemein schon nicht zu interessieren, denn ich habe ja keine terroristischen Aktionen geplant.
Ich hab mehr ein Problem, meine Daten dem weiten Internet zur Verfügung zu stellen. Das geschieht ja dann zwangsläufig.
Ob sie nun in einem Notarensafe hinterlegt werden oder 'sonstwie' genutzt werden können, ausschliessen kann eine Fremdnutzung niemand!
Es ist nicht so, dass ich mich nicht an Projekten beteilige, an denen ich sehr interessiert bin und bei denen auch eine Identifikation notwendig wird, aber das passiert dann auf einem anderen Weg.

Aus Überzeugung z.B. melde ich mich generell nicht bei Facebook, wkw, Stayfriends usw. an.
Ein wenig Privatsphäre möchte ich schon noch gewahrt wissen trotz Globalisierung. Glasnost ist nicht so meine Welt.

Heinrich

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#896 Beitrag von Heinrich » 26.03.2012, 12:47

Aus Überzeugung z.B. melde ich mich generell nicht bei Facebook, wkw, Stayfriends usw. an.
Da sind wir dann schon zu zweit :D

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#897 Beitrag von dietmar » 26.03.2012, 13:06

ach deshalb habe ich imme noch keine Freunde :cry: :cry: :cry:

Thomas

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#898 Beitrag von Thomas » 28.03.2012, 07:00

Wenn man etwas bewegen will, dann niemals anonym! Der Verein wollte jedem, der sich nicht öffentlich bekennen will, einen Namen geben. Hier hatte Bruder Nüssle die tolle Idee mit dem Notar. Es hatte sich auch ein Notar und Rechtsanwalt angeboten, die Liste versiegelt aufzubewahren. Daraus lässt sich doch ableiten, dass das keine Spinnerei ist, wie manche es hingestellt haben.

Es wäre erneut eine Unterhaltung wert, wenn Ihr bereit seit, noch einmal den eigenen Standpunkt zu überdenken. Solange es hier nur "Kontra" gibt, kann nichts bewegt werden.

Alles Gute wünscht Thomas

tergram

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#899 Beitrag von tergram » 28.03.2012, 08:19

Thomas hat geschrieben: Solange es hier nur "Kontra" gibt, kann nichts bewegt werden.
Hier gab es bei weitem nicht nur "Kontra", sondern viele, intensive und vernünftige Fragen. Alle Fragesteller sind aber leider - insbesondere von dir - abgebügelt und abgebürstet worden.

Ich habe im Lauf dieses viel zu langen Threads schon mehrfach auf die katatstrophale Aussenwirkung des Vereins/der Intitiative hingewiesen. Bedauerlicherweise bist du beratungsresistent.

Ganz nebenbei habe ich einem Beitrag von dir entnommen, dass die Tätigkeit des Vereins (ist er überhaupt schon zustandegekommen?) aktuell "auf Eis" liegt. Ich würde gern fragen, warum das so ist.... aber ich verkneife mir die Frage. Die Antwort wäre wahrscheinlich die gleiche, wie alle bisherigen Antworten auf Fragen: "Das ist alles streng geheim. Komm in den konspirativen Bund und du erfährst mehr." Nein danke, Geheimnisse gab's in der NAK jahrzentelang zuhauf. Ich mag nicht mehr. Klarheit und Wahrheit - oder nichts.

Übrigens ist es dein Irrtum, wenn du glaubst, "Kontra" bewirke nichts. Es ist in Diskussionen gerade das "Kontra", das zum Nachdenken und Überdenken zwingt. Vielleicht begreifst du die vielen schönen Hinweise aus diesem Forum einmal unter diesem Gesichtspunkt als Chance zur Weiterentwicklung der Idee.

Als Randnotiz: Wenn du schon mit dem bißchen Gegenwind aus diesem winzigen Forum nicht zurechtkommst - wie willst du gegenüber der Leitung der NAK eine Diskussion stehen? Für die bist du kein Gegner, sondern ein Opfer. :roll:
Zuletzt geändert von tergram am 28.03.2012, 08:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2101
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#900 Beitrag von Andreas Ponto » 28.03.2012, 08:24

@ tergram, thomas and all

Ja, konstruktives Kontra und Gespräch!

Würde mich ebenfalls freuen, wenn das von beiden Seiten möglich wird.

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“