BF-NAK.com - Gründungsversammlung

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Tatyana

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#631 Beitrag von Tatyana » 29.12.2011, 10:31

Wie hoch ist eigentlich die Glaubwürdigkeit und Transparenz eines Vereins anzusetzen, bei dem mindestens ein Gründungsmitglied in allen möglichen Foren ständig Werbung unter verschiedenen Nicknamen macht? Alleine hier ist es Tom, Esau, Thomas.
Wenn so jemand und jemand, der gar nicht mehr der NAK angehört, "die Basis" repräsentieren und Änderungen erreichen wollen, konvertiere ich lieber.
Hat jemand konstruktive Vorschläge für den Eintritt in eine Kirchengemeinschaft, in der ehrlich und nicht unter Vorspiegelung falscher Tatsachen und hinter vorgehaltener Hand operiert wird?

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2263
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#632 Beitrag von Andreas Ponto » 29.12.2011, 11:52

Tatyana,

Sie möchten konvertieren?

Wegen eines Vereins den es (noch) nicht gibt und eines Repräsentanten einer Initiative, der nicht repräsentiert was Sie meinen und wo Sie der Ansicht sind, dass er nicht repräsentieren kann/darf und wegen eines Repäsentanten, der nur noch unter Thomas, aber nicht mehr unter Tom und Esau schreibt und ja auch in anderen Foren schreibt? Und wegen Menschen, die Ihnen in deren Verhalten und auch sonst nicht passen, die es aber so auch in anderen Kirchengemeinschaften gibt?

Ich würde es gerne verstehen!

LG

Andreas

Tatyana

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#633 Beitrag von Tatyana » 29.12.2011, 12:36

Ich würde tatsächlich keiner Kirche angehören wollen, die von außen fremdbestimmt wird oder in der Entscheidungsträger ihre Namen und Identitäten wechseln wie getragene Unterwäsche.

google

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#634 Beitrag von google » 29.12.2011, 14:23

Lieber centaurea

wenn ich meine Selbstständigkeit vorantreiben will, muss ich auf mich aufmerksam machen, ist doch klar.
Und ich musss mich bei einem ersten Auftrag repräsentieren.
Diese Aufgabe will gelernt sein.
Hier aber fehlt es dem bisherigen Repäsentanten dieses zu gründenden Vereins aber mächtig.
Deshalb habe ich auch meinen Antrag auf Mitgliedschaft wieder zurückgezogen.
Es ist nach wie vor nicht erkennbar, was dieser Verein nun wirklich will.

Ich wiederhole es, was andere schon sagten:

Mit diesen hier festgehaltenen Argumenten der/des Reräsentanten lacht sich die NAKI in die Faust, mehr nicht.

Dennoch wünsche ich weiter viel Erfolg auf dem Weg zum Verein, der die Kirche NAK zum Umdenken von oben nach unten zwingt und im unteren Bereich seine Machtspielchen beendet.

Google

Thomas

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#635 Beitrag von Thomas » 29.12.2011, 15:17

Tatyana hat geschrieben:Wie hoch ist eigentlich die Glaubwürdigkeit und Transparenz eines Vereins anzusetzen, bei dem mindestens ein Gründungsmitglied in allen möglichen Foren ständig Werbung unter verschiedenen Nicknamen macht? Alleine hier ist es Tom, Esau, Thomas.
Wenn so jemand und jemand, der gar nicht mehr der NAK angehört, "die Basis" repräsentieren und Änderungen erreichen wollen, konvertiere ich lieber.
Hat jemand konstruktive Vorschläge für den Eintritt in eine Kirchengemeinschaft, in der ehrlich und nicht unter Vorspiegelung falscher Tatsachen und hinter vorgehaltener Hand operiert wird?
Liebe Tatyana!
Was haben Sie vor? Ich akzeptiere Ihre unbändige Wut auf meine Person. Centaurea hat Ihre Fragen beantwortet. Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass Ihre "Ausbrüche" ein Hinweis auf eine Ohnmacht sein kann. Hatten Sie Gleiches vor? Es gibt Nachahmer, aber die schweigen grundsätzlich und legen nichts offen, was sie tun.

[gelöscht, centaurea 2011-12-29]

Alles Gute und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht Thomas

Tatyana

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#636 Beitrag von Tatyana » 29.12.2011, 15:53

[gelöscht, centaurea 2011-12-29]

Ich habe mich in meinem Posting ausdrücklich nur auf dieses Forum und auf die Diskussion hier, die ich seit längerem verfolge, bezogen.

google

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#637 Beitrag von google » 29.12.2011, 19:22

Centaurea hat Ihre Fragen beantwortet.
Das sehe ich völlig anders.

Er hat Anfragen mit Gegenfragen beantwortet.
Das ist kein guter Stil.
Es gibt Nachahmer, aber die schweigen grundsätzlich und legen nichts offen, was sie tun.
Thomas, dass ist doch genau das, was du tust, nichts offenlegen, aber mich hierfür beschuldigen auf Facebook...
google

dietmar

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#638 Beitrag von dietmar » 29.12.2011, 20:50

dafür ist doch facebook da... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

google

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#639 Beitrag von google » 29.12.2011, 21:52

gel.

google

Thomas

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#640 Beitrag von Thomas » 03.01.2012, 19:29

dietmar hat geschrieben:dafür ist doch facebook da... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Also für mich ist facebook zu öffentlich. Warum dort nachlesen, dass BAP Ehrich einen Neujahrs-GD gehalten hat? Eine derartige Werbung braucht das nun wirklich nicht

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“