BF-NAK.com - Gründungsversammlung

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Maximin

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#31 Beitrag von Maximin » 30.08.2011, 16:23

:) Meine liebe Tatze,
das ist harter Tobak! :mrgreen: Aber frage ich Dich mal zurück: "Wie finanziert sich mitlerweile das "NAK-weichgespülte" Nachbarforum - hm...?"

Ich bin mir sicher, dass die NAK, so wie sie sich auch jetzt immer noch gibt, absolut beratungsresistent ist und keinerlei Bedarf erkennt, in welchen Punkten sie reformbedürftig ist.

Insofern: "Ich habe mich entschieden und dabei bleibt es. Da wo ich bin, versuche ich, mit meinen bescheidenen Mitteln, das Ganze ein weniger sinnlos zu gestalten." Das ist alles.

LG vom Micha aus Berlin :wink:

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#32 Beitrag von dietmar » 30.08.2011, 16:44

Esau hat geschrieben:es werden, wie man lesen kann, Mitarbeiter gesucht. Da empfehle ich doch glatt, sich zu bewerben. Im Übrigen wird das Thema Finanzen mit hoher Wichtung angesiedelt sein, weil dieses Thema wie schon geschrieben, heiß unter der Nägeln brennt. Nicht für umsonst soll doch das Amt von der Administration getrennt sein, wie man nachlesen kann. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass jeder, der dort aktiv mitarbeitet auf die zukünftige Gestaltung der NAK, Einfluß nimmt.

Übrigens ist Esau damals ein Mann gewesen und ist heute als Pseudo auch ein Mann.
nun will mich wegen der NAK nicht mehr zu sehr engagieren, hatte ich lange genug im schwarzen Anzug :roll: :oops: :mrgreen: ...
arbeite schon in Beratungs-und Unterstützungsgruppe für Aussteigewillige mit...das reicht und erscheint mir sinnvoller :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Tatyana

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#33 Beitrag von Tatyana » 30.08.2011, 17:05

Micha, du machst mir immer die schönsten Komplimente :)

Nein, ganz ernsthaft. FALLS überhaupt irgendeine Art von Weiterbewegung in dieser Kirche stattfinden soll, MUSS sie tatsächlich von Innen kommen. Und wird wohl kaum von Leuten geschafft werden, die ihr doch eigentlich schon "Lebewohl" gesagt haben, wie unser Centaurea hier. Erst austreten, dann reformieren wollen? Das erschließt sich mir schlicht nicht.

Ich muss übrigens zu meiner Schande gestehen, dass ich keine Ahnung habe, wie sich unser Forum finanziert, falls ich deine Anspielung diesbezüglich richtig verstanden habe :wink: . Aber dass ich da noch keine Werbung gesehen habe, weiß ich wohl. Und da ich meist beim Tippern meine Brille aufhabe, stimmt das wohl hoffentlich so :P . Alle weiteren Fragen in der Richtung dann gerne an den Inhaber, nicht die Admins :wink: .

Im übrigen: bleib so wie du bist und da, wo du dich wohlfühlst :) . Manche von uns haben eben doch aus verschiedenen Gründen die Hoffnung, dass sich etwas tut oder auch nicht, oder bleiben deshalb, weil sie (noch) nichts anderes gefunden haben, das eine geistige Heimat sein könnte.

Tatyana

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#34 Beitrag von Tatyana » 30.08.2011, 17:06

@dietmar: dass du und ich in einer Sache mal einer Meinung sind, nehme ich als positive Überraschung des heutigen Tages :)

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#35 Beitrag von dietmar » 30.08.2011, 17:38

Tatyana hat geschrieben:@dietmar: dass du und ich in einer Sache mal einer Meinung sind, nehme ich als positive Überraschung des heutigen Tages :)
:!: :!: :!: :!:
stimmt, das hat ja nun wirklich absolut nicht ....kaum denkbar...wagte dies nie zu hoffen...
unglaublich :wink: :wink: :wink: :lol: :lol: :lol: :lol:

ein wirklich schöner Spätsommertag und ein noch schönerer Abend :D :D :D :D

was der Abstand zur NAK alles so möglich macht, kaum zu glauben aber wahr :wink:

Maximin

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#36 Beitrag von Maximin » 30.08.2011, 17:47

:) Meine liebe Tatze,
du bekommst genau das, was Du anderen Wert bist. Basta! Was ist Heimat? Die einen sagen, dass Heimat da ist, wo man geliebt wird. Andere entgegnen, dass Heimat da ist, wo man sich selber eine solche aufgebaut hat. Und wieder andere meinen, das Heimat da ist, wo man als Fremder auf- und gerne angenommen wird. Wer hat Recht?

Ich glaube, dass alle drei Meinungen ein wenig den Kern treffen.

Geliebt werden bedingt, dass man selber aufrichtig zurücklieben kann. Sich selber eine Heimat bauen bedeutet eigene Einfühlsamkeit, Achtsamkeit und ganz viel Fingerspitzengefühl mit sich selbst und mit anderen. Als Fremdling angenommen zu werden hängt nicht von einem selber ab, sondern von der Aufnahmebereitschaft anderer. Das hat nix mit Gastfreundschaft zu tun. Gäste sind nur Durchreisende...! :oops: Einen Fremdling an- und aufzunehmen, das bedeutet wesentlich mehr, heilt aber das eigentliche Heimweh leider nicht immer endgültig…! :roll:

Hör mal was Hölderlin sagt: „ http://www.youtube.com/watch?v=ssREvPfKuBU

LG vom Micha :wink:

Laura1

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#37 Beitrag von Laura1 » 30.08.2011, 19:16

Die Initiative zur Gründung einer Basisorganisation der NAK nennt sich

Basis und Freunde der NAK

kurz: BF-NAK.com

Primäres Ziel ist es zunächst einen eingetragenen Verein zu gründen. Dieser soll dann als Vertretung der NAK-Basis gegenüber der Kirchenleitung auftreten, dringend notwendige Reformen anstossen und diese aus Sicht der Basis gestalten.


Grundforderungen von BF-NAK.com sind:
Aufbau einer demokratischen Kirchen-, Gemeinde- und Verwaltungsstruktur
in der NAK.
Gleichstellung der Frau in allen Funktionen innerhalb der NAK.
Trennung von Administration und geistlichem Amt.
Integration der NAK in die allgemeine Christenheit (z.B. Mitgliedschaft ÖRK oder ACK).
Forderung nach einer theologischen und seelsorgerischen Ausbildung
für geistliche Ämter.
Aufbau von Diakonie und Entwicklungshilfe in der NAK.

Das ist alles gut und schön. Ich wünsche auch allen die sich dafür einsetzen viel Erfolg.
Aber,...
dieser Tage hatte ich ein Gespräch mit einem treuen Glaubensbruder der Neuapostolischen Kirche. In diesem Gespräch hat er mir erklärt, die Kirche würde sich viel zu weit öffnen, viel zu sehr Schmusekurs mit anderen Konfessionen betreiben. Die Schwestern sollten bei den altbewährten Aufgaben, wie Kleinkinderbetreuung, Altarschmuck und Reiniung der Räumlichkeiten bleiben.
Er sagte ganz deutlich: Wir sind aus Gnaden erwählt Gotteskinder. Wir warten auf den Herrn. Wir hören in jedem Gottesdienst durch die Brüder die Stimme des Herrn, was interessiert uns die Welthungerhilfe usw. Darum sollen sich Vereine, wie die Evangelische Kirche, Katholische Kirche usw. kümmern.
Wenn der Herr will, dass alle Menschen genug zu essen haben, dann habe sie genug zu essen. Und, wenn der Herr will, dass Menschen verhungern, dann verhungern sie. Darüber müssen Gotteskinder nicht nachdenken. So, ist damit alles klar... :mrgreen:

Grüße von Laura1, die immer noch Gänsehaut bekommt, wenn sie an das Gespräch denkt...

Adler

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#38 Beitrag von Adler » 30.08.2011, 19:21

Tja, liebe Laura1, steter Tropfen höhlt den Stein und stereotypes einhämmern von dogmatisierten Phrasen bewirkt schon eine Art Gehirnwäsche . . . selbständig Denken ist da nicht mehr drinn, leider.
Aber Jeder Mensch, auch ein "treues" NAK-Mitglied, hat seinen freien Willen. Wie sagt schon ein Sprichwort: "Jeder ist seines eignen Glückes Schmied". So war es, so ist es und so wird es bleiben.

LG Adler

Laura1

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#39 Beitrag von Laura1 » 30.08.2011, 20:29

Ja Adler, jeder hat seinen freien Willen, dass unterscheidet Erwachsene Menschen von Kindern. Nur, soll es treue Glaubensbrüder/Schwester geben die heilfroh sind, wenn sie nicht selbst denken und entscheiden müssen..., auch leider

LG Laura1
Zuletzt geändert von Laura1 am 30.08.2011, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#40 Beitrag von dietmar » 30.08.2011, 20:32

Laura1 hat geschrieben:Ja Adler, jeder hat seinen freien Willen, dass unterscheidet Erwachsene Menschen von Kindern. Nur manchmal, ist mancher treue Glaubensbruder/Schwester froh, wenn er/sie nicht selbst denken und entscheiden muss..., auch leider.

LG Laura1
Indoktrination, Manipulation usw... die Erziehung hinterlässt Spuren und schränkt den freien Willen ein...das ist bitte nicht zu vergessen...das gehört zum System NAK. Ist nicht bei allen gleich, aber dennoch vorhanden...

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“