BF-NAK.com - Gründungsversammlung

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Adler

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#21 Beitrag von Adler » 29.08.2011, 18:57

Ruhrgebiet hat geschrieben:Wieso gründet man eine NAK Basisorganisation wenn man evangelisch ist?

Sachen gibt´s... :shock:

Warum beherbergt die NAK einen evangelischen Theologen, welcher auch noch für die NAK Seminare abhält?

Warum beauftragt die NAK, zur Durchführung von Bibelseminaren eine angehende evangelische Theologin und eine evangelische Religionslehrerin, wo doch laut Eigenaussage der NAK, nur ihr Apostelamt zur rechten Bibelauslegung autorisiert ist?

Alles nicht so einfach, oder?

LG Adler
Zuletzt geändert von Adler am 29.08.2011, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#22 Beitrag von dietmar » 29.08.2011, 18:59

Da wende ich mich ab in Grausen........... :mrgreen:

Adler

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#23 Beitrag von Adler » 29.08.2011, 19:01

Dito :mrgreen:

LG Adler

google

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#24 Beitrag von google » 29.08.2011, 21:26

Offenbar wird hier explizit vom Thema abgewichen:
Grundforderungen von BF-NAK.com sind:



- Aufbau einer demokratischen Kirchen-, Gemeinde- und Verwaltungsstruktur
in der NAK



- Gleichstellung der Frau in allen Funktionen innerhalb der NAK



- Trennung von Administration und geistlichem Amt



- Integration der NAK in die allgemeine Christenheit (z.B. Mitgliedschaft ÖRK oder ACK)



- Forderung nach einer theologischen und seelsorgerischen Ausbildung
für geistliche Ämter



- Aufbau von Diakonie und Entwicklungshilfe in der NAK


Über dies gilt es zu diskutieren!!

Und hier kann Unmut ausgelebt werden, nicht in Foren, da hören/lesen die da oben zwar, aber ändern geht nur über diese vorgestellte Basis.

Meint google

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#25 Beitrag von evah pirazzi » 29.08.2011, 22:13

Esau hat geschrieben: Übrigens, der Verein ist kein Rebell, sondern ein ernst zu nehmender Operator zur Aufhellung der derzeitigen "Starre"
Liebe Esau,

ich könnte 9%ige Wasserstoffperoxid-Lösung zur Auffhell-OP beisteuern, damit wird so ziemlich alles hell-(blond) - aber ob damit die Starre gelöst wird?

Glaub' ich eher nicht.

Bild

(Vielleicht sollte der zukünftige Verein noch die Forderung nach Transparenz der Finanzen in die Liste aufnehmen, ein Thema, welches vielen unter den Nägeln brennt)
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

Adler

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#26 Beitrag von Adler » 29.08.2011, 22:26

Helle werden bedeutet ja nicht automatisch auch mehr Licht haben - bestenfalls mehr licht werden . . . :mrgreen:

LG Adler

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#27 Beitrag von dietmar » 30.08.2011, 03:53

evah pirazzi hat geschrieben:
Esau hat geschrieben: Übrigens, der Verein ist kein Rebell, sondern ein ernst zu nehmender Operator zur Aufhellung der derzeitigen "Starre"
Liebe Esau,

ich könnte 9%ige Wasserstoffperoxid-Lösung zur Auffhell-OP beisteuern, damit wird so ziemlich alles hell-(blond) - aber ob damit die Starre gelöst wird?

Glaub' ich eher nicht.

Bild

(Vielleicht sollte der zukünftige Verein noch die Forderung nach Transparenz der Finanzen in die Liste aufnehmen, ein Thema, welches vielen unter den Nägeln brennt)
oder auch das Thema Religionsfreiheit und
Religionsmündigkeit und die Bedeutung der Selben...

Esau

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#28 Beitrag von Esau » 30.08.2011, 08:44

es werden, wie man lesen kann, Mitarbeiter gesucht. Da empfehle ich doch glatt, sich zu bewerben. Im Übrigen wird das Thema Finanzen mit hoher Wichtung angesiedelt sein, weil dieses Thema wie schon geschrieben, heiß unter der Nägeln brennt. Nicht für umsonst soll doch das Amt von der Administration getrennt sein, wie man nachlesen kann. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass jeder, der dort aktiv mitarbeitet auf die zukünftige Gestaltung der NAK, Einfluß nimmt.

Übrigens ist Esau damals ein Mann gewesen und ist heute als Pseudo auch ein Mann.

Esau

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#29 Beitrag von Esau » 30.08.2011, 14:05

dietmar hat geschrieben::roll:
Wer oder was ist denn die Basis der NAK?
Wer diese Basis ist? Diese Frage stellt sich immer wieder, besonders auch in diesem Tread. Ich sehe eine Initative, solch eine Basis entstehen zu lassen, die die NAK nicht hat. Die NAK hat nur Mitglieder ohne jegliche Stimmrechte. Ich gehe davon aus, dass das die Initative ändern will.

Somit ist die Initiative als Vorreiter zu sehen. Ob sich daraus eine Basis bildet, bleibt abzuwarten, weil die Initiative aus Mitgliedern (Initiatoren) bestehen muss.

Diese werden, wenn die Initiative Gestalt annimmt, ihre geplanten Initiativen vermutlich dann in Foren zur Veröffentlichung bringen. Je größer die Gruppe der Initiatoren, um so größer auch die Chance, Veränderungen zu bewirken. Eine Mitgliederbefragung innerhalb der NAK könnte es geben; jedoch ist diese Entscheidung aus heutiger Sicht sicherlich noch vollkommen offen.

Tatyana

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#30 Beitrag von Tatyana » 30.08.2011, 15:58

Warum sollte jemand einem Verein beitreten wollen, der noch gar keiner ist? Warum sollte so ein Verein, der vorgeblich Änderungen in der NAK bewirken möchte, ernstgenommen werden, wenn ein Gründungsmitglied dieser Kirche überhaupt nicht mehr angehört? Warum sollte jemand überhaupt einer Organisation beitreten wollen, die offen deklariert, die Basis der NAK, die man ja ansprechen und als Mitglieder gewinnen möchte, setze sich aus lauter Feiglingen zusammen, die diese Organisation jetzt brauchen, um endlich einmal Gehör für all das zu finden, was sie sich sonst nicht zu sagen trauen?

Sorry, dieser Basis, die da sprechen möchte, gehöre ich garantiert nicht an. Und zwar nicht deshalb, weil ich mich nicht traue, meine Meinung auszusprechen. Sondern weil mir diese Website und dieses Vorhaben mehr als dubios vorkommen. Und ich mich im übrigen auch in weniger fehlerhaftem Deutsch ausdrücken kann als dieser Verein, der mal einer werden will, es auf seiner bis dato gestalteten Website tut.

Was geschieht eigentlich mit bis dahin gezahlten Mitglieds- und Förderbeiträgen, um die der zukünftige Verein ja wirbt, falls sich das Vorhaben, aus welchen Gründen auch immer, doch zerschlagen sollte? Wenn, wie Esau vorgeschlagen hat, das Thema "Finanztransparenz" aufs Tapet kommt, sollte man vielleicht dort anfangen...oder mit der offensichtlich werbefinanzierten Website?

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“