BF-NAK.com - Gründungsversammlung

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Maximin

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1051 Beitrag von Maximin » 13.04.2012, 14:04

Werter Adler,
extra für Dich hier eine Wiederholung. Diese hier:

"Lieben Freunde,
stellt sich mir folgende Frage. "Ist es wirklich klug hier nicht mehr zu schreiben, statt bestimmte Beträge schlicht und ergreifend nicht mehr zu lesen und zu kommentieren und stattdessen selber gehaltvollere Beiträge einzubringen...?"


Gruß, Maximin + + +

Adler

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1052 Beitrag von Adler » 13.04.2012, 14:15

Werter Maximin,

extra für Dich hier eine Wiederholung.

Meinst du, so gehaltvoll wie diese hier:

LG Maximin :wink:

P.S.: Was weißt Du über Adlerneste? Verdrecken die ihr Nest auf "Deubel komm raus", oder erledigen die ihre "Geschäfte" über den Nestrand nach außen?


Lieber Maximin,
ob Du Dich zu einer eingehenden Besinnungspause zurückziehen solltest kann ich nicht einschätzen. Dazu habe ich keine Meinung.
Ich sag immer, wer fastet - hat es nötig.
Ihre letzten beiden Fragen habe ich verstanden.
Die Googlesuche "Wohin kacken kleine Adler? ergab jedoch nichts hilfreiches zur Beantwortung. :wink:
Vll. kann ja Herr Adler weiterhelfen?



LG Adler

Maximin

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1053 Beitrag von Maximin » 13.04.2012, 14:27

... :roll: ... Da gab es doch mal irgendwann einen Beitrag mit einer Überschrift wie diese hier etwa:"Wie zertrümmere ich ein friedliches christliches Forum?" Hat wohl niemanden so richtig interessiert. Schade eigentlich..!

Maximin + + +

Adler

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1054 Beitrag von Adler » 13.04.2012, 14:41

Zitat:

[...]Hat wohl niemanden so richtig interessiert.[...]

Zitat Ende

Du schließt dich sicherlich mit ein, gell!? 8)

LG Adler

Maximin

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1055 Beitrag von Maximin » 13.04.2012, 16:37

Nö! Ich hatte diese Rubrik nämlich begonnen. Nicht gefunden? Schade...! Du bist doch ansonten sehr vielfältig interesseiert und selten um eine rasche Antwort verlegen. :mrgreen:
:roll:

Adler

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1056 Beitrag von Adler » 13.04.2012, 16:51

Zitat:

[...]Nö! Ich hatte diese Rubrik nämlich begonnen.[...]

Zitat Ende

Sicher, auf Andere zeigen und über sie zu urteilen geht ja auch besser, als Antworten zu geben und sich an die eigene Nase zu fassen . . .

Ich halte dir allerdings dein Alter zu Gute, schließlich werden alte Menschen oft wunderlich . . .

LG Adler

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2236
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1057 Beitrag von Andreas Ponto » 13.04.2012, 17:34

tergram hat geschrieben:...

An den Forumsbetreiber: Ich wünschte mir an dieser Stelle (d)ein Eingreifen. Mich beschleicht der Verdacht, dass man manche Menschen vor sich selbst schützen sollte. Vor allem davor, in der Öffentlichkeit vollkommen unglaubwürdig, gar lächerlich, zu werden.
Lieber Tergram,

der Eingriff hat vor etwas mehr als einem Monat stattgefunden. Nur wer will/muss tut sich das per Klick selbst an.
Alle anderen müssen es nicht mehr sehen und lesen.

Aus der 1. Babysitterphase bin ich raus und in der 2. noch nicht drinn - sprich ich steht im Arbeitsleben.
Fähige ModeratorInnen sind im wohlverdienten Ruhestand und auch im Forenleben schlägt der Fachkräftmangel erbarmungslos zu.
Administratives Eingreifen führt regelmässig zu.... Also lass ich das lieber bzw. reduziere es auf ein Minimum.

Da dieses Phänomen hier mindestens seit 2010 in schöner Regelmässigkeit unabhängig vom jeweiligen Thema auftaucht, drängt sich mir der Verdacht auf, dass das von manchen gebraucht wird.

Würde man so miteinander auf der Strasse oder im Biergarten umgehen? Hätte man da nicht etwas mehr Respekt und Anstand gegenüber dem Nächsten? Wenigstens der Form nach? Man kann sich nur wundern.

Friedvolle, hoffende und versöhnliche Grüsse in die Runde

euer

Andreas

Thomas

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1058 Beitrag von Thomas » 14.04.2012, 10:00

centaurea hat geschrieben:
tergram hat geschrieben:...

An den Forumsbetreiber: Ich wünschte mir an dieser Stelle (d)ein Eingreifen. Mich beschleicht der Verdacht, dass man manche Menschen vor sich selbst schützen sollte. Vor allem davor, in der Öffentlichkeit vollkommen unglaubwürdig, gar lächerlich, zu werden.
Lieber Tergram,

der Eingriff hat vor etwas mehr als einem Monat stattgefunden. Nur wer will/muss tut sich das per Klick selbst an.
Alle anderen müssen es nicht mehr sehen und lesen.

Aus der 1. Babysitterphase bin ich raus und in der 2. noch nicht drinn - sprich ich steht im Arbeitsleben.
Fähige ModeratorInnen sind im wohlverdienten Ruhestand und auch im Forenleben schlägt der Fachkräftmangel erbarmungslos zu.
Administratives Eingreifen führt regelmässig zu.... Also lass ich das lieber bzw. reduziere es auf ein Minimum.

Da dieses Phänomen hier mindestens seit 2010 in schöner Regelmässigkeit unabhängig vom jeweiligen Thema auftaucht, drängt sich mir der Verdacht auf, dass das von manchen gebraucht wird.

Würde man so miteinander auf der Strasse oder im Biergarten umgehen? Hätte man da nicht etwas mehr Respekt und Anstand gegenüber dem Nächsten? Wenigstens der Form nach? Man kann sich nur wundern.

Friedvolle, hoffende und versöhnliche Grüsse in die Runde

euer

Andreas
Lieber Andreas und @!

Du sprichst das aus, was mich so umtreibt, wenn ich die ständigen Angriffe gegen meine Person so mitbekomme. Wem schadet das, was hier vorangetrieben werden soll? Dir, mir? Nein, wirklich niemanden. es se denn, man hat Angst um die Aufgabe liebgewordener Rituale. Es kann doch niemanden einen "Strick" gedreht werden, nur weil begonnen wird, zu denken. Es ist bekannt, dass innerhalb einer Kirche man lieber Gläubige als Denker hat. Man sieht das in den großen Kirchen und in unserer auch. Nur wem schadet das Denken? Der großen Masse oder den "Geistlichen Vorangängern"

Vielen Dank und Dir weiter alles Gute!

Thomas

Löwe

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1059 Beitrag von Löwe » 14.04.2012, 17:41

....Liebgewordene Rituale...
Ja, es sind immer wieder die selben, die offenbar einen Genuß haben, andere, die sich nicht so "gewählt" und sich nicht mit "Fremdwörtern" ausdrücken wollen/können, vorzuführen.

Thomas, ich bitte dich hier inständig:
Werte diese von dir so empfundenen Angriffe auf deine Person nicht als solche.
Stelle deine Position auf eine Gelassenheit um und du wirst sehen, das Pulver derer, die dich und oder auch mich immer wieder vorführen wollen, verpufft sehr schnell im Schall und Rauch.

Gruß
Löwe

Thomas

Re: BF-NAK.com - Gründungsversammlung

#1060 Beitrag von Thomas » 15.04.2012, 10:34

Löwe hat geschrieben:
....Liebgewordene Rituale...
Ja, es sind immer wieder die selben, die offenbar einen Genuß haben, andere, die sich nicht so "gewählt" und sich nicht mit "Fremdwörtern" ausdrücken wollen/können, vorzuführen.

Thomas, ich bitte dich hier inständig:
Werte diese von dir so empfundenen Angriffe auf deine Person nicht als solche.
Stelle deine Position auf eine Gelassenheit um und du wirst sehen, das Pulver derer, die dich und oder auch mich immer wieder vorführen wollen, verpufft sehr schnell im Schall und Rauch.

Gruß
Löwe
"Liebgewordene Rituale" - aus Deiner Sicht sicherlich auch eine Sehensweise. Ich meine aber mit diesen Ritualien das Leben der NAK-ler in der Kirche. Viele brauchen eben das Aufschauen. Viele brauchen eben eine bedingungslose Nachfolge usw. Die Angst sitzt derart tief, dass durch ein Abweichen der Segen ausbleibt. Erst heute haben wir wieder im GD davon gehört, was geschieht, wenn der GD aus welchen Gründen (seltsam - Krankheit ausgenommen) nicht besucht werden kann. Es fehlt dann die Verbindung zu Gott, die nach Aussage heute nur durch den GD-Besuch aufrecht erhalten werden kann. Derartige unterschwellige Unterstellungen sind schon ein "Hohn". Es drückt sich wieder exklusiv das aus, was wir anderen voraus haben.

Übrigens, die Angriffe auf meine Person empfinde ich nicht so persönlich, auch wenn es sehr schmerzt, als "Betonkopf" bezeichnet zu werden. "Sie wissen nicht, was sie tun!" (Kästner)

Thomas

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“