WEGBEGLEITER...

Nachricht
Autor
Maximin

WEGBEGLEITER...

#1 Beitrag von Maximin » 06.07.2011, 11:31

:) Lieben Freunde,
in meiner jahrzehntelangen Zeit in der NAK hatte ich viele Wegbegleiter. Sohne und solche. Einer davon war der Gemeindeevangelist Günter Brücher (Gemeinde Berlin-Charlottenburg / inzwischen geschlossen). Brücher war in Westberlin lange der 2te Schulchordirigent.

Vom Temperament her ein Frohnatur und als Dirigent und musikalisch ein As. Soweit ich das sagen kann, war Brücher von der NAK-Naherwartung Jesu geprägt und ein tief gläubiger Mensch.

Dieser Tage geht mir ein Lied von diesem Mann nicht aus dem Kopf. Die erste Strophe lautet so:

„Still und demutsvoll ergeben,
stehe ich anheil´gem Ort.
Warte voller Heilsverlangen,
Herr auf deines Geisteswort.“


Wer etwas mehr über den sel. Günter Brücher nachlesen möchte, der kann das hier tun: tunhttp://www.nak-berlin-brandenburg.de/index.php ... eb5d9ece48

Wie ich leider feststellen musste, ist das o. a. Lied in seinem NAK-Nachruf aus Berlin-Brandenburg nicht erwähnt und in der NAK-Internetliedersammlung auch nicht mehr enthalten. Schade eigentlich…!

Denn wenn ich mich in die wenigen inhaltsreichen Zeilen dieses Liedes hinein fühle, dann werde ich sehr nachdenklich. Macht nichts, ich habe Günter Brüchers Lied immer noch im Kopf und bewahre es mir für stille Stunden.
Frage: Kann jemand die 2te Strophe ergänzen... :?:

Liebe Grüße, landauf und landab, vom alten Maximin aus Berlin :wink:

Maximin

Re: WEGBEGLEITER...

#2 Beitrag von Maximin » 07.07.2011, 11:42

:) Lieben Freunde,
Mich lässt Günter Brüchers Lied nicht los. Inzwischen sind mir einige Zeilen der 2ten Strophe wieder eingefallen. Nur eine Zeile, die fehlt mir. Wer kann die fehlende Liedzeile ergänzen?

Nimm mich hin, mein Herz ist offen.
[……]
Lass mich wieder selig werden,
Herr ich warte, segne mich.

LG vom Maximin :wink:

Magdalena
Beiträge: 368
Registriert: 07.07.2011, 09:52

Re: WEGBEGLEITER...

#3 Beitrag von Magdalena » 07.07.2011, 12:58

Lieber maximin,

unter anderem, weil ich Deine Frage beantworten möchte, habe ich mich auch in diesem Forum registrieren lassen. Aber natürlich nicht nur ...

Die 2. Strophe des Liedes lautet:

Nimm mich hin, mein Herz ist offen,
kehre ein, ich bitte dich!
Lass mich wieder selig werden,
Herr, ich warte, segne mich.


Br. Brücher habe ich selbst einmal als Dirigent erleben dürfen, er war mir sehr sympatisch, denn er hatte auch Humor. Meine Großeltern waren mit seinen Eltern sogar befreundet - Berlin-Charlottenburg - .

Es grüßt Dich Magdalena

Maximin

Re: WEGBEGLEITER...

#4 Beitrag von Maximin » 07.07.2011, 13:50

:) Meine liebe Magdalena,
das ist lieb von Dir. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. :D Weißt Du, wir haben dieses Lied sehr häufig vor der Predigt gesungen. Es hat mich stets stille werden lassen... :!:

Wer mich ein wenig kennt der wird ahnen, dass ich dieses Lied nicht nur aus "nostalgischen" Gründen zur Sprache gebracht habe. Denn insbesondere die 1te Strophe beinhaltet Aussagen, mit denen man sich als lebendiger Christenmensch auseinandersetzen sollte. Dazu später mehr. Alle hl. Engel mit Dir, Magdalena.
Liebe Grüße vom alten Maximin aus Berlin :wink:

P.S.: Berichtigung der Internetandresse betreffend Günter Brücher folgt: http://www.nak-berlin-brandenburg.de/in ... eb5d9ece48

hans
Beiträge: 144
Registriert: 06.05.2010, 10:50

Re: WEGBEGLEITER...

#5 Beitrag von hans » 08.07.2011, 14:55

Micha, evtl. alte Mappe, hast Du bestimmt schon durchforstet.

Maximin

Re: WEGBEGLEITER...

#6 Beitrag von Maximin » 08.07.2011, 15:10

:) Nein mein lieber Hans,
denn vor 2 Jahren habe ich sämtliche Druckerzeugnisse der NAK einer lieben Teilnehmerin unseres Forums übergeben. Das alles musste einfach aus dem Haus. Aber wie Du siehst, sind Erinerungen geblieben. Die wohltuenden bewahre ich mir und ich schäme ich ihrer nicht.
LG vom Micha :wink:

Zurück zu „Mitten im Leben“