Auf der anderen Seite des Grossen Teichs

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Dieter

#591 Beitrag von Dieter » 23.11.2009, 23:11

Aber lustig scheint es wenigstens zu sein: Yeah Yeah Yeah, La La La!

GG001

#592 Beitrag von GG001 » 25.11.2009, 21:59

shalom hat geschrieben:[=>Prokurator des United Kingdom]
Veränderungen im United Kingdom und Irland


Werte DiskursteilnehmerInnen,

die neuapostolische Restrukturierungswelle hat auch europäische Gebiete unter norddeutschneuapostolischer Verwaltung erfasst. Die Administranten des großen Prokurators Shoemaker kommen kaum mit der Arbeit an ihrer [=>Latifundienkarte] kaum nach :wink: .

shalom
Vor allem kommen sie nicht damit nach, solche Reise- und Gottesdienstberichte in Englisch fuer die Zielgruppe zu verfassen, die eigentlich daran interessiert ist: die Geschwister in GB (und in den U.S.A., da GB lange Zeit zu deren "Latifundien" gehoerte). Wenn die NAK Nord in GB Gottesdienst haelt, dann haben sie doch wohl auch Menschen, die der Sprache maechtig sind; so viel sollte man annehmen duerfen.

Dieter

#593 Beitrag von Dieter » 25.11.2009, 22:33

Und wenn dann der Bericht übersetzt ist, ist die Freude groß!

tergram

#594 Beitrag von tergram » 25.11.2009, 22:55

Dieter hat geschrieben:Und wenn dann der Bericht übersetzt ist, ist die Freude groß!
Nicht nur das - sie ist auch vielfältig:

Den beiden Gemeinden in Schottland, Glasgow und Edinburgh, wurde im Priester Sascha Becker ein Vorsteher gegeben. ...Dankbar nahmen die Geschwister ihre neuen Segensträger in den Bezirksältesten, dem Bezirksevangelisten und neuen Vorsteher an.

Der Vorsteher, versteckt im Priestergewand - die Segensträger trickreich versteckt im Bezirkswasauchimmer, einem Hosenträger - oh freuet euch. Und wenn ihr mit dem Freuen fertig seid, besucht mal einen VHS-Kurs "Wie schreibe ich einen eingermaßen passablen Bericht ohne brüllendes Gelächter in der Leserschaft auszulösen."

P.S.: Wenn man schon - offenbar auf internationalem Parkett daheim - 'United Kingdom' schreibt, sollte man dann nicht Irland die gleiche Höflichkeit der Nutzung der Landessprache erweisen?

Na ja, mich hätten ohnehin die angeblich umfangreich erörterten theologischen Fragestellungen (hier besonders die Antworten) und das Treffen mit dem Finanzbeauftragten interessiert. Dazu gibt der Bericht dann leider nix her. Statt dessen das ewig gleiche Gesülze vom "ach-was-sind-wir-wieder-selig-geworden" versteckt in den üblichen NAK-Floskeln. :roll: *gähn*

GG001

#595 Beitrag von GG001 » 26.11.2009, 10:16

tergram hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben:Und wenn dann der Bericht übersetzt ist, ist die Freude groß!
Nicht nur das - sie ist auch vielfältig:

(...) Und wenn ihr mit dem Freuen fertig seid, besucht mal einen VHS-Kurs "Wie schreibe ich einen eingermaßen passablen Bericht ohne brüllendes Gelächter in der Leserschaft auszulösen."
In der Tat, das Amusement ist vielfaeltig:
I'm amused that it is in German... and I gather that there isn't an English version available for the members in the UK to read.... :)
(Aus eine E-Mail).

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#596 Beitrag von shalom » 26.11.2009, 16:05

[=> Nacukie (events and Nactivities)]

…züchtiger vaterhäuslicher Shoemakerservice in Muttersprache… :wink:

shalom

_

#597 Beitrag von _ » 26.11.2009, 16:39

shalom hat geschrieben:[=> Nacukie (events and Nactivities)]

…züchtiger vaterhäuslicher Shoemakerservice in Muttersprache… :wink:
und amtsgerecht gleich in dreifacher ausfertigung. oder seh ich nur doppelt? ob der text von einem muttersprachler verfasst wurde, bezweifle ich auch. ich sag nur sunday, november 15th...

Dieter

#598 Beitrag von Dieter » 26.11.2009, 17:07

Tja, da wird die Freude ja unbeschreiblich sein. Gleich dreifach!
Dafür jedoch durch miserable Formatierung nur schlecht lesbar, und dann bricht der Text auch noch in der Mitte ab.
Die Laien sind offensichtlich nicht nur beim Predigtdienst im Einsatz :D

tergram, bitte biete doch nochmals den VHS-Kurs an :mrgreen:
Zuletzt geändert von Dieter am 26.11.2009, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#599 Beitrag von shalom » 26.11.2009, 17:08

...ein Na-cukie... :mrgreen:

GG001

#600 Beitrag von GG001 » 26.11.2009, 21:08

Ach ja: Happy Turkey-Day to all!

Fuer Nicht-Kanadier und Nicht-Amerikaner: Happy Thanksgiving!

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“