Auf der anderen Seite des Grossen Teichs

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#371 Beitrag von shalom » 11.11.2008, 16:39

wir haben verstanden :mrgreen:

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#372 Beitrag von shalom » 11.11.2008, 18:36

[->NaKi-News]
Die Gebietskirche UK wird künftig von Hamburg aus betreut
10.11.2008
Hamburg. Die Neuapostolische Kirche im Vereinigten Königreich und Irland (United Kingdom and Ireland) wird ab Frühjahr nächsten Jahres von Hamburg aus betreut. Stammapostel Wilhelm Leber hat die beiden Bezirksapostel Leonard Kolb (USA) und Karlheinz Schumacher (Norddeutschland) gebeten, die Verantwortlichkeiten neu zu regeln…
My very dear young and elderly sisters and brothers,
das ist natürlich klassisches Understatement. Obwohl dem Imperium der Krone eigentlich ein ganz eigener „Kontinent“ :wink: gebührt, wird es nach dem Börsenfall administrativ einfach so von Amerika zurück zum alten Europa umgebucht.

[->New UK & Ireland roles and responsibilities] und [->New UK & Ireland Youth Districts] warfen ihre Schatten voraus. Schon im September ließen im Jugendbereich die neuen neuapostolischen Strukturen und Rollenumverteilungen die Heranführung an preußische Tugenden erahnen.

Das [->Hamburger Schisma], die Abspaltung von der Wurzel Albury bekommt durch die globale neuapostolische Bezirksapostelbereichsreform unter Stp. Dr. Wilhelm I. einen weiteren schönen Tupfer. Heim nach Hamburg. Zurück ins Reich der neuapostolisch-norddeutschen Kronenträger.

Anstatt sich um das theologische Einmaleins für sich und seine neuapostolischen Apostel zu kümmern, scheint der NaKi-Präsident mit seinen Gebietskirchen lieber Bezirksapostelbereich(erung)sroulette und Monopoly spielen zu wollen. Auch eine Art von ehrenamtlicher Nebenbeschäftigung für Manager im Dienste des Herrn.

Einige Steueroasen mehr tun dem ausblutenden Betreuungsbereich der ehemaligen Opferhochburgen der amtierenden Zastermänner sicher gut. „UK“ dürfte dabei das „Kronjuwel“ unter den [->Kronkolonien] des herrschenden Neoapostolizismus Stp. Dr. Wilhelms des I. darstellen.

Die very „British Virgin Islands” (Jungferninseln) passen doch sowohl namentlich als auch globalfiskalisch gut zu dem Image der selbstbildgerechten Brautzubereiter der letzten Tage. Ist die extra neu geschaffene Stelle des neuen CFO in der Züricher Zentrale mittlerweile eigentlich schon besetzt worden?

Ob allerdings die Gemeinde auf der die [-> Isle of man] mit ihren 5 members die neue Performance (Standards) für das Überleben europäisch-neuapostolischer Standorte erfüllen kann, sei dahingestellt. Die na-amtliche Glaubensmaxime geht nämlich davon aus: Ohne Opfer kein Segen.

With loving greetings your ad-hoc-reporter - shalom

GG001

#373 Beitrag von GG001 » 11.11.2008, 23:49

Fuer die jungen und mittelalten Leser ein Blick in die gute alte Zeit:
The Herald
of the
New Apostolic Church
Published Semi-Monthly by the New Apostolic Church of North America
3753 North Troy Street, Chicago, Illinois
PRINTED IN THE U.S.A.
Volume XXXV Chicago, Ill., September 15, 1959 No. 18

SERVICE HELD BY OUR BELOVED CHIEF APOSTLE
SUNDAY, JANUARY 18, 1959
Text: Psalm 26:4-8

...In the third period of two thousand years, it will be only those who will be transfigured on the Day of the Lord without having to taste of death. We are approaching this day. It will come, although one or another must die before, but the greater part who are numbered with the bride of Christ will still be on earth when the Lord comes. When He will come no one knows, for He has not revealed to us the day and hour. But this we know, this promise He has given us, that He will come in my lifetime.

Now I am no more a youth, as you know, but the promise of the Lord stands, no one can change that; for that is a decision which proceeded from Him, and was not my personal opinion or wish. I was in exactly the same position as all other children of God, expecting that some day I would die, until the time that the Lord revealed to me that He had stricken the word "die" from the book of my life. That thereby I became a stone of offence to all Christianity is clear. Recently I said "Father Krebs had many opponents, the Chief Apostle Niehaus had many more, and I have numberless opponents, for all are against me, with the exception of those who travel the way of life with me and who have won the battle to believe that the Lord will come in my lifetime.

Therefore let us not worry about it. If the children of this world and the entire host of Satan are not in a position to believe it then that is not our affair. However, I wish to add that Satan and his associates knew at the time exactly who Jesus, the Nazarene, was. They addressed Him as the Son of God, and those to whom He was sent saw in Him nothing else than the carpenter's son.

If we are today permitted to be numbered to the children of God, then I may also say that there are many from whose book of life the Lord has stricken the word "die," for on the glorious morning of the first resurrection they shall see that it was the Lord who not only called and chose them, but also takes them unto Himself, so as to fulfill the word, "Father, I will that they also, whom thou hast given me, be with me where I am" (John 17:24). Therefore we have no reason to be sorrowful when darkness overtakes us. If we bear it, the Lord will also eliminate it again. So we can confidently go to meet the future with the assurance that He who has called us by His name and made us His children has also reserved for us an inheritance incorruptible, and undefiled, and that fadeth not away (1 Peter 1:4), and we will also receive it if we remain faithful to the Lord.
Aus dem NAboard

Tatyana

#374 Beitrag von Tatyana » 12.11.2008, 10:03

Seien wir doch nicht so kleinlich; wer ans ewige Leben glaubt, kann Bischoff doch zugestehen, daß er immer noch lebt, also kommt Jesus tatsächlich zu seiner Lebzeit-nur etwas anders, als er sich das vorgestellt hat 8)

tergram

#375 Beitrag von tergram » 12.11.2008, 14:00

Yepp. Und zu Fest-GDs tragen Chor und ATs künftig einheitliche T-Shirts in schwarz-weiss.
  • Aufdruck Vorderseite: 06.07.1960

    Aufdruck Rückseite: Believe it or not: He's still alive!
Vielleicht kann der gebannte Trike Troll uns erzählen, was dann vermutlich so abgeht... :mrgreen:

Trike Troll

#376 Beitrag von Trike Troll » 12.11.2008, 14:25

[/quote]

You have courage, I give you that. It can´t always be easy to stay true to your church and your beliefs under the circumstances...[/quote]

This is true however, I don't feel I'll be entirely true to the NAC anymore...I'm feeling very ecumenical about church recently and will broaden my horizons.

TT

Tatyana

#377 Beitrag von Tatyana » 12.11.2008, 17:39

tergram hat geschrieben:Yepp. Und zu Fest-GDs tragen Chor und ATs künftig einheitliche T-Shirts in schwarz-weiss.
  • Aufdruck Vorderseite: 06.07.1960

    Aufdruck Rückseite: Believe it or not: He's still alive!
Vielleicht kann der gebannte Trike Troll uns erzählen, was dann vermutlich so abgeht... :mrgreen:
Der King lebt :mrgreen:
(oder: der König ist tot, es lebe der König!)

Tatyana

#378 Beitrag von Tatyana » 12.11.2008, 17:40

Trike Troll hat geschrieben:
You have courage, I give you that. It can´t always be easy to stay true to your church and your beliefs under the circumstances...[/quote]

This is true however, I don't feel I'll be entirely true to the NAC anymore...I'm feeling very ecumenical about church recently and will broaden my horizons.

TT[/quote]

That´s always a good thing, no matter which church anyone attends :wink:

GG001

#379 Beitrag von GG001 » 12.11.2008, 22:14

I am just following the conversation here and want to say that I think it is great how members from the forums begin to mix. TT is writing here in gf24, some from DE are writing in the NACboard (and more are reading), not to mention the mix between gk and gf24 which has never been a surprise for me.

Tatyana

#380 Beitrag von Tatyana » 13.11.2008, 09:11

Like it or not the world becomes global. And communication ought to keep up.

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“