Basisorganisation NAK

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.

Was hälst du von einer Mitgliedervertretung in NAK?

Umfrage endete am 01.04.2011, 16:27

Ja, halte ich für notwendig!
9
82%
Nein, ist in der NAK nicht notwendig!
2
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 11

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2105
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Basisorganisation NAK

#11 Beitrag von Andreas Ponto » 03.07.2011, 20:16

Hallo zusammen,

es tut sich etwas.

Hier die Anzahl der eMails (neben der obigen Abstimmung), die bis heute an proNAK@glaubensforum24.de eingegangen sind:

Bei der eMail-Abstimmung "Basisiorganisation Nak" haben bis jetzt

03 mit ja
00 mit nein

votiert.


Ja, das ist nicht viel, aber es läuft trotzdem an. Es werden inzwischen unter mehreren Personen (ca. 10) konkrete Gespräche geführt.
Näheres Infos dazu demnächst.

Jeder der sich einbringen möchte, meldet sich bitte an proNAK@glaubensforum24.de.

Dies können auch Ehemalige oder sonst mit der NAK verbundene Personen sein, die Interesse an einer positiven Entwicklung der NAK im christlichen Kontext haben und diese neue "Basisorganisation", in welcher Form auch immer (z.B. rechtlich, finanziell, organisatorisch, im Hintergrund oder aktiv) unterstützen möchten. Bitte möglichst mit eigener Zielsetzung, eigenen Möglichkeiten und persönlicher Kurzvorstellung.

Klar werden NAK-Mitglieder die Hauptakteure sein müssen und auch sein, aber die "Basisorganisation" wird sich so aufstellen und definieren, dass sie auch für Nicht-NAK-Mitglieder sehr viele Möglichkeiten bietet aktiv oder passiv dabei zu sein.

Alle überlassenen Daten werden von mir absolut vertraulich behandelt werden. Jede Person entscheidet selbst, ob und wann, was, wem bekannt wird.

Sobald Zielsetzung, Inhalt und Form von den Planern definiert und klar sind, werde ich hier wieder informieren.

LG

Andreas

Tom aus Franken

Re: Basisorganisation NAK

#12 Beitrag von Tom aus Franken » 15.08.2011, 07:21

... eine Frage? Wie würde heute die Abstimmung ausfallen? Gibt es neue "Bekenner" zu einer Basisorganisation? Ich werde mich heute auch eintragen, irgendwie habe ich dieses Thema nicht so richtig gesehen, es war zu schnell da und zu schnell wieder weg.

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“