Massen Menschen Menschenmassen

Nachricht
Autor
uhu-uli

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#51 Beitrag von uhu-uli » 28.07.2010, 20:08

mal lieber löschen, bevor andere mir zuvorkommen ...
Zuletzt geändert von uhu-uli am 30.07.2010, 23:07, insgesamt 1-mal geändert.

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#52 Beitrag von Matula » 29.07.2010, 10:34

Adler hat geschrieben:Lieber Matula,

ich denke, du verstehst mich schon richtig. Ich betone ausdrücklich, dass ich hier ganz klar zwischen der Tragödie und dem Verhalten Brinkmanns unterscheide! Das Eine hat mit dem Anderen nur sehr wenig gemein und genau DAS will ich hier aufzeigen.

Es liegt mir ferne, hier die Opfer, deren Angehörige oder aber die Tat selber in irgend einer Form und Weise zu diskreditieren!

Was ich hier herausstellen will ist, wie bereits gesagt, dass Verhalten des Gebietskirchen-Präsidenten der NAK-NRW, Herrn Brinkmann.

Hier hat es der User Brombär in seinem Beitrag zu diesem Thema, sehr deutlich auf den Punkt gebracht!

Was man in der NAK bisher verteufelte, wird nun öffentlich bejammert und beklagt und dieser Veranstaltung somit, unterschwellig, eine gewisse Legitimation durch die NAK angehängt. Ambivalenter geht es wohl nicht mehr, oder?

DAS prangere ich im Verhalten Brinkmanns an!

LG Adler


Lieber Adler,

das war jedoch aus den meisten deiner Einträge so nicht zweifelsfrei zu entnehmen, sondern ich hatte den Eindruck, dass du BAP Brinkmann ausschliesslich Effekthascherei ect. vorwirfst.

Ich denke dem Grunde nach sieht die NAK solche Veranstaltungen nach wie vor nicht gerne, ich persönlich auch nicht aber das ist Geschmacksache, aber das ist doch kein Grund vor diesem tragischen Ereignis mit den 21 jungen Todesopfern die Augen zu verschliessen und keine Anteilnahme daran zu bekunden.

Was wäre das für eine christliche Kirche und wie gross wäre da der Aufschrei, wenn die NAK NRW sich so verhalten würde.

Gruss
Matula

Hannes

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#53 Beitrag von Hannes » 29.07.2010, 11:09

zwei gedanken zu der aktuellen diskussion:

1. auf meinem hirschgeweih hängt eine postkarte: "es sende ein jeder ein gebet seinem nachbarn."
2. das motto der loveparade: "dance or die."

... :|

tergram

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#54 Beitrag von tergram » 29.07.2010, 11:25

Hannes,

ich weiss nicht, woher du die unsägliche Zeile "Dance or die" hast... sie hat auf jeden Fall nichts mit der Loveparade zu tun, sie ist kein Motto, sie war nie ein Motto.

Das diesjährige Motto war "The Art Of Love" .

Alle bisherigen Mottos findest du übrigens hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Loveparade .

Hannes

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#55 Beitrag von Hannes » 29.07.2010, 11:28

tergram hat geschrieben:Hannes,

ich weiss nicht, woher du die unsägliche Zeile "Dance or die" hast... sie hat auf jeden Fall nichts mit der Loveparade zu tun, sie ist kein Motto, sie war nie ein Motto.
moin tergram,

der spruch stand auf einem der wagen der love-parade und ich habe dem medium geglaubt, das geschrieben hat, dass das ein motto der loveparade sei ...
stimmt das? wenn nicht, dann alles zurück auf "null"!

lg - hannes

tergram

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#56 Beitrag von tergram » 29.07.2010, 11:30

Nein Hannes, ich schrieb doch schon, dass das nicht stimmt. *Nullstellung*

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2101
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#57 Beitrag von Andreas Ponto » 29.07.2010, 16:15

Unterdessen gibt es leider 21 Tote zu beklagen.

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#58 Beitrag von Brombär » 29.07.2010, 18:37

verbindlich hat geschrieben:Ich glaube nicht, das das etwas mit Werbung zu tun hat, ich denke, es ist eher ein Bedürfnis aus seelsorgerischen Aspekten, wenn man das Gedenken an Entschlafene berücksichtigt.

Verbindlich,

kannst du diesen Gedanken etwas näher ausführen ?

In wie fern haben die Seelen dieser Verunglückten um seelsorgerischen Beistand durch einen neuapostolischen Apostel nachgesucht ?


Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#59 Beitrag von dietmar » 29.07.2010, 19:39

vom Konzertmeister am 30.07. gelöscht!

verbindlich

Re: Massen Menschen Menschenmassen

#60 Beitrag von verbindlich » 29.07.2010, 19:50

@ Brombär:

Ich denke, es ist auch in anderen christl. Gemeinschaften üblich, Gebete der Fürbitte zu sprechen. Da liegt es doch nahe, das die NAK das auch tun darf. Ich sehe es als völlig normal an, wenn bei so einer Tragödie jeder Christ ein Gebet spricht. Das Bez.Ap. Brinkmann im Namen aller Christen der Gebietskirche NRW dort war, zeigt mir, das er seine Sache sehr ernst nimmt.
Ich danke ihm dafür.

www.nak-nrw.de

Dort steht ein Bericht über den gestrigen Abend in Duisburg.

Zurück zu „Mitten im Leben“