Wie feiert ihr Weihnachten?

Nachricht
Autor
dietmar

#31 Beitrag von dietmar » 07.12.2008, 14:37

Weshalb an hl. Abend nicht mal ein Angebot der anderen Kirchen wahrnehmen?

Tatyana

#32 Beitrag von Tatyana » 07.12.2008, 14:50

Was sind denn "andere Kirchen"?(und im übrigen: tus doch)

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#33 Beitrag von tosamasi » 07.12.2008, 15:07

Ich gehe davon aus, dass derartige Aktionen, wie sie die großen Kirchen bieten, in unserer NAK nicht oder nur unter Aufbietung aller Kräfte möglich sind. Ich frage mich immer wieder, warum da nichts anderes organisiert wird.
Tom, was meinst du mit was anderes?

Ich für mein Teil werde erstmals mit einem Fackelzug eine Christmette besuchen.
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

dietmar

#34 Beitrag von dietmar » 07.12.2008, 15:12

Ich werde die etwas frühere Variante der Christvesper wählen :wink:

Tom aus Franken

#35 Beitrag von Tom aus Franken » 08.12.2008, 07:40

tosamasi hat geschrieben:
Ich gehe davon aus, dass derartige Aktionen, wie sie die großen Kirchen bieten, in unserer NAK nicht oder nur unter Aufbietung aller Kräfte möglich sind. Ich frage mich immer wieder, warum da nichts anderes organisiert wird.
Tom, was meinst du mit was anderes?

Ich für mein Teil werde erstmals mit einem Fackelzug eine Christmette besuchen.
Die NAK muss sich mehr und mehr nach außen präsentieren als immer nur in ihren Räumen. Das meinte ich auch mit "offen" Warum nicht mal für die Tafel was organisieren oder für Altenheime usw. Das wird sicherlich hier und da geschehen, aber eben nur hier und da und nicht überall. Und dann entsteht noch die frage, warum gerade am Nachmittag? Warum nicht schon am Vormittag, da fahren auch noch überall die öffentlichen Verkehrsbetriebe. Alles irgendwie "Flickzeug" und nichts Durchdachtes!

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#36 Beitrag von tosamasi » 08.12.2008, 12:23

Die NAK muss sich mehr und mehr nach außen präsentieren als immer nur in ihren Räumen. Das meinte ich auch mit "offen" Warum nicht mal für die Tafel was organisieren oder für Altenheime usw. Das wird sicherlich hier und da geschehen, aber eben nur hier und da und nicht überall. Und dann entsteht noch die frage, warum gerade am Nachmittag? Warum nicht schon am Vormittag, da fahren auch noch überall die öffentlichen Verkehrsbetriebe. Alles irgendwie "Flickzeug" und nichts Durchdachtes!
Tom, berechne mal das Verhältnis der neuapostolischen Christen zu den anderen Denominationen in den Städten und Gemeinden. Insofern werden sich freiwillige Aktionen, noch dazu am Tage, immer nur sehr sporadisch organisieren lassen.
Und manche Gemeinden machen ja was, wo's geht.
Ein paar Macher brauchts da schon. Also : Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt...*sing*
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

abendstern_
Beiträge: 674
Registriert: 25.11.2007, 13:44

#37 Beitrag von abendstern_ » 10.12.2008, 06:11

Wer noch nicht weiß, wohin er über die Weihnachtstage zum Gottesdienst soll, kann ab 11. Dezember vielleicht hier fündig werden:

Klick

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Weihnachtszeit

#38 Beitrag von Brombär » 17.12.2008, 01:42

In Weihnachtszeiten

In Weihnachtszeiten reis ich gern
Und bin dem Kinderjubel fern
Und geh in Wald und Schnee allein.
Und manchmal, doch nicht jedes Jahr,
Trifft meine gute Stunde ein,
Dass ich von allem, was da war,
Auf einen Augenblick gesunde
Und irgendwo im Wald für eine Stunde
Der Kindheit Duft erfühle tief im Sinn
Und wieder Knabe bin . . .

( H. Hesse )

Zurück zu „Weihnachten - Christfest“