Warum musste Jesus sterben

Diskussionen über Bibeltexte aus dem Neuen Testament
Nachricht
Autor
Tatyana

#61 Beitrag von Tatyana » 06.02.2008, 16:17

Einspruch, Euer Ehren :wink:

Gott, der allmächtige, allwissende Gott, hat den Menschen erst geschaffen. Mit allen Fehlern und Schwächen und garantiert im Bewußtsein, daß dieser Mensch Fehler machen, sündigen, und damit Schuld auf sich laden würde. Trotzdem hat dieser Gott die Tat nict verhindert, hat billignd in Kauf genommen, daß Waffen geschaffen wurden, Unrecht geschehen würde. Somit hat dieser Gott...vielleicht zur Tat nicht direkt angestiftet, sie aber auch nicht verhindert. Damit ist seine Mitschuld klar erwiesen.
:arrow: Also mußte dieser Gott seine eigene (Mit-)Schuld sühnen, als er seinen Sohn opferte...?

Lobo

#62 Beitrag von Lobo » 06.02.2008, 16:47

Tatyana hat geschrieben: ...Gott, der allmächtige, allwissende Gott, hat den Menschen erst geschaffen. Mit allen Fehlern und Schwächen und garantiert im Bewußtsein, daß dieser Mensch Fehler machen, sündigen, und damit Schuld auf sich laden würde...
Womit wir beim Problem der Theodizee wären. :wink:

Oder,
...Wenn es Gott gibt, woher kommt das Böse? Doch woher kommt das Gute, wenn es ihn nicht gibt.“
Boethius (cons. I 4p, 100f)
Gruß
Lobo

Tatyana

#63 Beitrag von Tatyana » 08.02.2008, 10:15

KANN Gott denn eigentlich wirklich nur gut sein? ie kann etwas, das nur gut ist, das Böse erschaffen? Und er muß es doch erschaffen haben, wenn er alles erschaffen hat? Kann das Gute ohne das Böse überhaupt existieren, ist es denkbar? Und wenn Gott den Menschen doch nach seinem Bilde erschaffen hat, und der Mensch doch aber AUCH böse ist, ist das nicht ein "Beweis" dafür, daß Gott AUCH böse sein muß?

Lobo

#64 Beitrag von Lobo » 08.02.2008, 10:29

Tatyana hat geschrieben: ...Kann das Gute ohne das Böse überhaupt existieren, ist es denkbar?...
Menschliches Denken kann Gottes Liebe nicht verstehen
R. Guardini hat geschrieben: ...Es gibt Taten, die durch das Denken allein nicht zu verstehen sind. Das gilt vor allem für das Handeln Gottes am Menschen...

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

#65 Beitrag von Brombär » 08.02.2008, 10:29

Fragen über Fragen ( Herr Cemper läßt grüßen )
Vielleicht hat Gottfried Wilhelm Leibniz eine brauchbare Antwort ?
Wer weiß !

Brombär

Gesperrt

Zurück zu „Bibel - NT“