Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#1 Beitrag von dietmar » 11.04.2010, 18:44

wer hat noch die mahnenden und warnenden Gedanken aus Nagold gehört?

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2089
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#2 Beitrag von Andreas Ponto » 11.04.2010, 19:31

?um was geht es? BAP Ehrich?
Weiss jemand etwas zu berichten?

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#3 Beitrag von evah pirazzi » 11.04.2010, 19:32

Wie geht das: Gedanken hören...?

:shock:
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#4 Beitrag von dietmar » 11.04.2010, 20:12

nun es war kein Gottesdienst sondern die Verbreitung von Gedanken des Herrn Ehrich,alles klar?

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2089
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#5 Beitrag von Andreas Ponto » 11.04.2010, 20:46

ok - erneuter Versuch.
Welche Gedanken hat Hr. Ehrich verbreitet?

tergram

Re: Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#6 Beitrag von tergram » 11.04.2010, 21:17

Dietmar,
gib uns Nicht-Südländern eine Chance: Auf der Homepage der Gebietskirche steht nichts, auf den Seiten des Bezirks Nagold ebenso. Insofern: Allgemeine Ratlosigkeit.

Wenn du uns nur Krümel gibst, wird kein Kuchen draus - leg bitte Informationen nach, ja?
Bild

abendstern_
Beiträge: 673
Registriert: 25.11.2007, 13:44

Re: Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#7 Beitrag von abendstern_ » 11.04.2010, 21:22

kleiner Tipp am Rande....

Dietmar, warum bist du nicht zu Hause geblieben, und hast schön gebruncht??

tergram

Re: Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#8 Beitrag von tergram » 11.04.2010, 21:30

Danke für den Tipp.

Dietmar, lass gut sein - ich ziehe meine Bitte zurück. Weitere Krümel vom Tisch des Herrn Gebietskirchenpräsidenten Süddeutschland brauche ich nicht. *schauder* Aber so lange die Geschwister zu solchen Predigten schweigen und die Veranstaltungen besuchen, ist doch alles bestens.

holytux
Beiträge: 190
Registriert: 23.02.2010, 13:32

Re: Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#9 Beitrag von holytux » 11.04.2010, 21:33

Wie ich den Bericht im Nachbarforum lese, scheint es sich um ein süddeutsches "Osnabrück" gehandelt zu haben.
Das Apostelamt in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.

Wenn die Fundis jetzt schon Gottesdienste mißbrauchen, um die Fangemeinde einzuschwören, lässt sich auch schon vermuten, wie zerstritten der ganze Haufen "Apostolat" schon ist. Ich bitte um Verzeihung, dass ich das so deutlich schreibe, aber es ist schon widerlich.
Vielleicht gibts ja den Katechismus auch in mehreren Ausgaben (Süd - Mitte -Nord). Wird Zeit, den Föderalismus auch in den Bezirksapostelländern einzuführen.
Dann genügt es, wenn künftig die BAV im Geiste "versöhnter Verschiedenheit" stattfindet.
Ähnliches gab es im Ostblock auch mal. (Sozialismus in den "Farben der DDR".)
Hat prima funktioniert...

:mrgreen:

Grüße
"Wenn alle Liebe Ewigkeit will - Gottes Liebe will sie nicht nur, sondern wirkt und ist sie."
Joseph Ratzinger

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

Re: Mahnung vor Spaltungen 11.4. aus Nagold

#10 Beitrag von agape » 11.04.2010, 21:36

Außer was schon bei guk steht:

Ehrich habe erwähnt, dass "in einigen Monaten" der neue Katechismus erscheinen würde.
Deswegen sicher auch schon die "inhaltlichen Vorgriffe" .
Der potentielle Nachfolger Lebers gibt seine Botschaft (Osnabrück II) schon als Erster raus. :mrgreen:

M.M.: Im übrigen braucht man sich nur zu Gemüte führen, was Ap. S. aus NL
damals zu den Machtblöcken der NAKI sagte und seine dazu gehörige Prognose.
Wer hat faktisch etwas anderes (auch in der BAVI) erwartet? Wer????

Also, cool down, keep cool,
Jesus lebt und Gott ist auch nicht tot.

Grüße zurück ;- ))
a.
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“