mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1106
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#1 Beitrag von Heidewolf » 07.04.2010, 03:54

Als ich so nach einer Bibelstelle suchte, stieß ich auf einen neuen Artikel von Rene Müntener.
http://www.mediasinres.net/aktuelles-ge ... etartikel/

Weiß jemand, ob der genannte Wollfgang Welsch verwandt ist mit dem Priester Reinhard Welsch?
Beide haben etwas mit der NAK zu tun.

LG, H.

PS: Das Bibelzitat ' Dem Ehrlichen und Aufrichtigen will es der Herr gelingen lassen', ist eine NAK-Erfindung. Kommt so in der Bibel nicht vor.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

Maximin

Re: mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#2 Beitrag von Maximin » 07.04.2010, 06:58

:) Heidewolf, das Wort Erfindung ist in diesem Zusammenhang etwas zu stark. :mrgreen: M. E. wurde ein Wort aus den Sprüchen Salomos benutzt.
Lb G vom Maximin :wink:

SPRÜCHE 2, 1 – 8 (Luther 1912):
2:1 Mein Kind, so du willst meine Rede annehmen und meine Gebote bei dir behalten, 2:2 daß dein Ohr auf Weisheit achthat und du dein Herz mit Fleiß dazu neigest; 2:3 ja, so du mit Fleiß darnach rufest und darum betest; 2:4 so du sie suchest wie Silber und nach ihr forschest wie nach Schätzen: 2:5 alsdann wirst du die Furcht des HERRN verstehen und Gottes Erkenntnis finden. 2:6 Denn der HERR gibt Weisheit, und aus seinem Munde kommt Erkenntnis und Verstand.
2:7 Er läßt's den Aufrichtigen gelingen und beschirmt die Frommen 2:8 und behütet die, so recht tun, und bewahrt den Weg seiner Heiligen.

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1106
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#3 Beitrag von Heidewolf » 07.04.2010, 09:56

Danke, lieber Micha.
Das hatte ich dann auch nach einigem Suchen gefunden.
Aber beim googeln kamen vorher ganz viele NAK-Seiten.
LG, H.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

Maximin

Re: mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#4 Beitrag von Maximin » 07.04.2010, 11:14

:) Mein lieber Heidwolf,
ich benutze insbesonde das Stuttgarter Biblische Nachschlagwerk, Ausgabe 1931/1932. Daneben auch die Bremer Biblische Handkonkordanz, 2te Auflage 1956 sowie Büchners Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz, Ausgabe 1904 (Nachdruck).
Liebe Grüße vom Micha :wink:

Sebastian

Re: mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#5 Beitrag von Sebastian » 08.04.2010, 13:29

Ja, die beiden Welsch's sind leibliche Brüder. Bruder Reinhard Welsch wird sogar (wie auch die NAK) in dem Roman "Ich war Staatsfeind Nr. 1" erwähnt. Jedoch leben beide schon seit vielen Jahrzehnten weit auseinander. Zwischen den Zeilen kann man lesen, dass es keine sehr innige Brüderbeziehung íst.

Benutzeravatar
Loreley 61
Beiträge: 1023
Registriert: 26.10.2007, 17:28
Kontaktdaten:

Re: mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#6 Beitrag von Loreley 61 » 08.04.2010, 16:48

Wie auch immer - es ist ein absolut unmögliches Verhalten, dass W. Welsch so unverfroren und ohne Skrupel bei René u.anderen abgekupfert hat. Außerdem hat er sein Versprechen (alle Buch-Exemplare vom Markt zu nehmen) nicht erfüllt. Zu Recht ist René hier sauer und ich hoffe er wehrt sich entsprechend. Die Rechtsprechung ist eindeutig. Ich frage mich zudem, ob das Geschriebene und (angeblich) Erlebte (DDR-Vergangenheit) in den anderen Büchern überhaupt in der erzählten Weise der vollen Wahrheit entspricht. (?) Zu oft gab es da schon gewisse Ungereimtheiten.

An dieser Stelle viele Grüße in die Schweiz. Wehr dich, René - und laß dir das nicht gefallen! :wink:

LG, Lory
Zuletzt geändert von Loreley 61 am 08.04.2010, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
Unsere Gedanken und Gefühle werden durch unsere Überzeugungen geformt.
Was du tief in dir und oft unbewusst denkst, das zeigt die größte Wirkung in deinem Leben.
Brauche nichts ... wünsche alles ... und wähle, was sich zeigt!
______
Namaste

tergram

Re: mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#7 Beitrag von tergram » 08.04.2010, 16:51

Lory, mit "absolut unmöglich" meinst du nicht, dass es sachlich nicht möglich ist, sondern, dass es ein "unmögliches Verhalten" ist, oder? vielleicht könntest du das nochmals überarbeiten, damit klarer wird, wie du es meinst. Danke und liebe Grüße, t.

Benutzeravatar
Loreley 61
Beiträge: 1023
Registriert: 26.10.2007, 17:28
Kontaktdaten:

Re: mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#8 Beitrag von Loreley 61 » 08.04.2010, 17:13

Ja, mach ich doch glatt. :wink: Meinte auch " ein unmögliches Verhalten" !!!!!
Unsere Gedanken und Gefühle werden durch unsere Überzeugungen geformt.
Was du tief in dir und oft unbewusst denkst, das zeigt die größte Wirkung in deinem Leben.
Brauche nichts ... wünsche alles ... und wähle, was sich zeigt!
______
Namaste

_
Beiträge: 604
Registriert: 03.12.2007, 22:04

Re: mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#9 Beitrag von _ » 08.04.2010, 17:23

es kommt ja sogar noch schlimmer! nach neusten erkenntnissen hat welsch sogar seinen namen plagiiert!

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: mediasinres meldet sich wieder, Thema Welsch

#10 Beitrag von shalom » 29.10.2011, 07:46

[urlex=http://www.mediasinres.net/home/abschied-nehmen-tut-nicht-immer-weh/][ = > Mediasinres ][/urlex] hat geschrieben: Abschied nehmen tut nicht immer weh (Update 27.20.2011)

…Viele reform- und ökumenewillige Mitglieder waren vor wenigen Jahren euphorisch zuversichtlich, dass sich die NAK nun endlich aus der Sektenecke befreien und ökumenefähig werden wolle. Manche Aktivitäten und Aussagen der Kirchenführung konnten, genügend Blauäugigkeit und Naivität vorausgesetzt, tatsächlich zu solchen Schlüssen verführen.

…"Vorwärts in die Vergangenheit" kristallisierte sich als Devise heraus, also: Zurück zu den sektiererischen Wurzeln und den exklusivistischen Dogmen zum neuapostolischen Apostelamt mit seinen vorgegaukelten göttlichen Vollmachten. …Die NAK kommunizierte raffinierter als zuvor, und verbreitete gegen innen und aussen unterschiedliche Botschaften.

Die von mediasinres.net-Schreibern geäusserten Prognosen wie z.B. "Diese Kirche ist nicht reformierbar!" erforderten daher wirklich keine prophetischen Gaben und haben sich (wohl gerade deswegen) in kurzer Zeit bestätigt… .

Mir bleibt hier an dieser Stelle nur, Ihnen als Leser wie auch als Kommentatoren zu danken.

Einen ganz besonderen Dank übermittle ich auf diese Weise auch den redaktionellen Mitarbeitern, die viele wertvolle und fundierte Beiträge für dieses Magazin verfassten und damit dieses Webmagazin erst richtig attraktiv machten.

Die Veröffentlichung der bisherigen mediasinres.net-Inhalte wird spätestens per Ende 2011 definitiv eingestellt.
Lieber Bad Ragazer, liebe Bad Ragazer 8),

ich möchte in unepischer Kürze Ihnen und auch ihnen von dieser Stelle aus ein herzliches Dankeschön für das Engagement zurufen und alles Gute wünschen.

Merci und shalom

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“