Leckermäulchen , (auch) schwäbische...

Was sonst nirgends reinpassen würde
Nachricht
Autor
Heinrich

Leckermäulchen , (auch) schwäbische...

#1 Beitrag von Heinrich » 21.01.2010, 10:53

Den Erfindern von Maultaschen und Spätzle sei aber verziehen...
Bon jour, tergram.

Nur für Sie:

http://www.kochbaeren.de/Maultaschen-Re ... ezept.html

Viel Spass beim Zubereiten und guten Appetit :!:

Gruss aus dem Süden,
Heinrich

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

#2 Beitrag von Brombär » 21.01.2010, 21:37

Heinrich hat geschrieben:
Den Erfindern von Maultaschen und Spätzle sei aber verziehen...
http://www.kochbaeren.de/Maultaschen-Re ... ezept.html

Viel Spass beim Zubereiten und guten Appetit :!:

Gruss aus dem Süden,
Heinrich
-------------------------------------------------

Heinrich,

die Aalener wissen sicher einiges über Maultaschen, aber doch nicht alles !

Wirklich " urschwäbisch " isst man die nämlich zusammen mit Kartoffelsalat in der Brühe. Frag mal die alten schwäbischen Älbler :)


Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Dieter

#3 Beitrag von Dieter » 21.01.2010, 22:00

Aber ja doch, Brombär, das kann ich bestätigen. Nur so schmecken sie am besten! (wenigsten den meisten)

Knodel

#4 Beitrag von Knodel » 22.01.2010, 08:00


Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

#5 Beitrag von Brombär » 22.01.2010, 08:26

Knodel hat geschrieben:Geht das so?

:shock:

http://www.lanwirt.de/2009/03/27/burore ... ffelsalat/

bis auf Kümmel im Kartoffelsalat: JA .


Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Dieter

#6 Beitrag von Dieter » 22.01.2010, 08:48

Widerspruch. Das geht gar nicht. Nicht nur daß kein Kümmel reingehört. Vorgefertige Maultaschen, eingeschweißt in Plastik (mit Weichmacher) sind der Graus einer jeden schwäbischen Hausfrau. Maximal erlaubt ist, den Teig fertig zu kaufen. Aber der Inhalt muß selbst gemacht werden. Sonst kann man ja auch gleich an den Würstelstand gehen.

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

#7 Beitrag von Brombär » 22.01.2010, 09:10

Dieter hat geschrieben:Widerspruch. Das geht gar nicht. Nicht nur daß kein Kümmel reingehört. Vorgefertige Maultaschen, eingeschweißt in Plastik (mit Weichmacher) sind der Graus einer jeden schwäbischen Hausfrau. Maximal erlaubt ist, den Teig fertig zu kaufen. Aber der Inhalt muß selbst gemacht werden. Sonst kann man ja auch gleich an den Würstelstand gehen.
---------------------------------

Dieter,

du solltest jetzt unbedingt mal dein Frühstück einnehmen, du hast nämlich Hunger. Wie anders wäre zu erklären, dass du dir auch noch dieses Video reingezogen hast ? :lol:

Du hast schon Recht, unser heilig gehaltenes Nationalgericht will nicht nur sauber sondern rein und stilgerecht hergestellt und konsumiert sein. Dass du dafür eintrittst adelt deine Sääle und läßt dich als wackeren, guten Schwaben erkennen. Nur ein selbstproduzierender Maultaschenkonsument ist ein guter Maultaschenkonsument.

So und nu hau rein ! :D

Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

42

#8 Beitrag von 42 » 22.01.2010, 13:50

Habt Ihr nicht die geschmaelzten Zwiebeln vergessen?

Dieter

#9 Beitrag von Dieter » 22.01.2010, 14:30

Zwiebeln kann man, muß man nicht. Es ist aber noch besser, wenn sie statt geschmälzt geröstet sind.

Hannes

#10 Beitrag von Hannes » 22.01.2010, 16:14

Frage ... was esst Ihr, wenn Ihr was richtig leckeres essen möchtet?Bild

KG - Hannes

Zurück zu „Smalltalk“