NAK Radio-Sendungen

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

#41 Beitrag von agape » 17.02.2010, 17:43

habe es mir noch mal angetan - NEIN, es geht nicht, es geht alles nicht und es ging auch zu keiner Zeit tatsächlich!
(wegen ganz vieler Dinge nicht.... Nein!)
Ich habe vieles verdrängt, interessante Erfahrung für mich;)

Ruhrgebiet

#42 Beitrag von Ruhrgebiet » 17.02.2010, 17:54

agape hat geschrieben: Ich habe vieles verdrängt, interessante Erfahrung für mich;)
Genau so ging es mir auch... :shock:

Ich hol mir jetzt mal mein Aschekreuz :wink:

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

#43 Beitrag von evah pirazzi » 17.02.2010, 19:13

Jetzt habe ich den Baps Ährisch endlich mal gehört.

Er scheint so stolz auf seine Predigt zu sein, dass er es als Hördatei ins Internet stellt, interessant. :lol:

Ich bin erstaunt, dass das geistliche Flachland doch tatsächlich in Süddeutschland verortet zu sein scheint.

Apostel Schneider hat sich hier im Bezirk schon einmal beim Mitdienen die Ehre gegeben und sich auch dort detailliert über die verschiedenen Gänge von Autos und deren Schaltungsmöglichkeiten ausgelassen, weswegen er hier auch nur unter "Auto-Schneider" läuft. Aber so pathetisch hatte ich ihn nicht in Erinnerung.

Armes Sssüddoitschländle!!

*schüttel*
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

dietmar

#44 Beitrag von dietmar » 17.02.2010, 19:16

Ruhrgebiet hat geschrieben:
agape hat geschrieben: Ich habe vieles verdrängt, interessante Erfahrung für mich;)
Genau so ging es mir auch... :shock:

Ich hol mir jetzt mal mein Aschekreuz :wink:
:roll: meine Frau und ich haben es uns auch angehört,zweimal.
Und uns erstaunt gefragt, leicht entsetzt über uns selbst:
sowas haben wir uns jahrelang angehört und nichts bemerkt????? :roll: :roll:
ja so war es und ist Gott sei Dank vorüber :wink:
Unglaublich so was....".Botschafter an Christi statt"
da hilft auch eine "Bildungsakademie" nichts :evil: Ja Herr Schneider ist doch die Krönung,oder?

Philippus

#45 Beitrag von Philippus » 17.02.2010, 22:52

BAP Ehrich hat geschrieben:"Ach, ihr lieben Geschwister, wir wollen darauf achten, daß keine unguten Entwicklungen mit uns ganz persönlich vonstatten gehen."
Wie wahr, wie wahr - Danke, verehrtester Herr Ehrich, für die freundliche Ermahnung.
(in der 19. Minute) :wink:

Cemper

#46 Beitrag von Cemper » 17.02.2010, 23:00

evah pirazzi hat geschrieben:Ich bin erstaunt, dass das geistliche Flachland doch tatsächlich in Süddeutschland verortet zu sein scheint. ... Armes Sssüddoitschländle!!
*schüttel*
Der Theologe Karl Barth sprach im Blick auf Theologie „von dem traurigen Ernst der norddeutschen Tiefebene“.

Philippus

#47 Beitrag von Philippus » 17.02.2010, 23:05

Barth sprach auch schon davon?

Cemper

#48 Beitrag von Cemper » 17.02.2010, 23:24

Barth hat über alles gesprochen. Seine Dogmatik: 10.000 Seiten. Vielleicht ist das teilweise auch theologische Schriftstellerei.

Wenn man sich mal einen Moment vorstellt, was Theologen und Prediger incl. Laienprediger über Jahrhunderte geschrieben und gepredigt haben - mein Gott! Gibt es Sammelbände mit allen Predigten der Präsidenten der NAK - von Krebs bis Fehr? Und von den Aposteln? Das wäre doch interessant.

Philippus

#49 Beitrag von Philippus » 17.02.2010, 23:57

Ich dachte eher an Ernst aus dem Norden - oder, wie sie ihn nannten, an den "traurigen Ernst der norddeutschen Tiefebene“.

ein bißchen um die Ecke, aber um diese Uhrzeit wollt mir das nicht mehr gelingen :wink:

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

#50 Beitrag von evah pirazzi » 18.02.2010, 00:50

Ja, der traurige Ernst ist hier in der norddeutschen Tiefebene allgegenwärtig, ein Bruder im Geiste.

Aber mir ist der tieftraurige Ernst lieber, als der einfaltsbiedere Erich.
Wer traurig ist, hat schon mal nachgedacht, über die Tiefebene, in der er wohnt - beispielsweise.


Bild
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

Zurück zu „andere Sondergemeinschaften“