Gärprozesse

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Anne

#41 Beitrag von Anne » 12.01.2010, 10:59

Hannes hat geschrieben:Ich muss gerade laut lachen ...
Lieber Hannes,

ja - lachen kann man schon. Tun wir wahrscheinlich alle, mal mehr oder mal weniger. Und manchmal auch gehässig.

Man könnte - um es mal etwas überspitzt zu sagen - aber auch heulen. Und das tun auch viele - vor allem, wenn sie sich noch mitten in dem Prozess befinden, in dem sie hoffen, dass sie bewahren können, was ihnen jahre- und jahrzehntelang viel bedeutet hat uns worin sie Zukunft gesehen haben; wenn sie dann feststellen müssen, dass die Kirche in dem Prozess nicht mitgeht, obwohl sie es anders proklamiert hat; wenn sie erleben, dass ihnen Stück für Stück Lebens- und Glaubensraum verloren geht oder genommen wird.

*Vaterland*! So einfach ist das nicht. Und so einfach geht man auch nicht...

42 hat geschrieben:Glaubenskultur kommentiert, dass [...] auch Zuerich informiert sei.
Oh Mann!

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#42 Beitrag von dietmar » 12.01.2010, 11:09

diesen Prozess muss wohl noch manche/r durchleben.
Die Kirchenleitung bleibt beharrlich und jagt dem Frieden(dem vermeintlichen) nach,wie sie ihn versteht und haben möchte.
Manchmal ist aufwachen sehr unangenehm.

Benutzeravatar
August Prolle
Beiträge: 427
Registriert: 24.11.2007, 23:18

#43 Beitrag von August Prolle » 12.01.2010, 14:14

shalom hat geschrieben:...die neuapostolische Gärung...die Gärung des Apostols... :wink: .
... was lange gärt, wird endlich Wut. :wink:

42

#44 Beitrag von 42 » 12.01.2010, 15:07

Anne hat geschrieben:Man könnte - um es mal etwas überspitzt zu sagen - aber auch heulen. Und das tun auch viele - vor allem, wenn sie sich noch mitten in dem Prozess befinden, in dem sie hoffen, dass sie bewahren können, was ihnen jahre- und jahrzehntelang viel bedeutet hat uns worin sie Zukunft gesehen haben; wenn sie dann feststellen müssen, dass die Kirche in dem Prozess nicht mitgeht, obwohl sie es anders proklamiert hat; wenn sie erleben, dass ihnen Stück für Stück Lebens- und Glaubensraum verloren geht oder genommen wird.

*Vaterland*! So einfach ist das nicht. Und so einfach geht man auch nicht...
Das kommt mir vertraut vor.
Anne hat geschrieben:
42 hat geschrieben:Glaubenskultur kommentiert, dass [...] auch Zuerich informiert sei.
Oh Mann!
Was meinst Du denn damit, Anne? Bist Du verwundert, oder wie? Manche Nachrichten verbreiten sich schnell. Ich kann mir vorstellen, dass solche Aussagen wie in den beiden Artikeln einen Nerv der Kirche beruehren, nicht nur einiger Einzelner oder einer Gemeinde. Wenn man einen Nerv beruehrt, dann entsteht Schmerz.

Schmerz ist eigentlich ein Schutzmechanismus. Schau'n 'mer 'mal, wie die Kirche das Schmerzempfinden zu vermeiden sucht.

Maximin

UNTERSCHEIDUNGEN...!

#45 Beitrag von Maximin » 12.01.2010, 15:38

:) 42er geht es um die Betrachtung des Schmerzempfindens oder um Schmerzverhinderung? Lied: „Mach meine Herze sanft und linde, das so oft noch rau und hart...“

Brüderlich friedliche Grüße vom Micha :roll:
Zuletzt geändert von Maximin am 12.01.2010, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.

Hannes

#46 Beitrag von Hannes » 12.01.2010, 15:59

Anne hat geschrieben:1. ja - lachen kann man schon.
2. Man könnte - um es mal etwas überspitzt zu sagen - aber auch heulen.
3. *Vaterland*! So einfach ist das nicht. Und so einfach geht man auch nicht...
Genau so, liebe Anne ... aber wohl in der umgekehrten Reihenfolge.

Ja, es liefen bei mir viele Tränen (der Ent-täuschung, der Trauer, des Abschiedes, der Hoffnungslosigkeit, der Angst vor dem hinaus-in-die-Welt-gehen, auch der Wut, ...), weil das Vaterland nicht mehr getragen und geschützt hat.

Und doch ist der Weg irgendwann - die Bilder waren weit in die Ferne gerückt - in eine glaubensfreudiger Zukunft gemündet und dann darf man auch mal herzhaft (oder ein bissl böse) lachen. Man lacht dann ja auch immer über sich selbst. Denn der schlimmste von allen Glaubensfanatikern, das war ja doch ich - damals ... Bild

Trotzdem ist das haaresträubend ...

LG - Hannes

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#47 Beitrag von dietmar » 12.01.2010, 16:16

August Prolle hat geschrieben:
shalom hat geschrieben:...die neuapostolische Gärung...die Gärung des Apostols... :wink: .
... was lange gärt, wird endlich Wut. :wink:

die Praxis bei der Flaschengärung: es sammeln sich beim Gärprozess Trubstoffe,Hefepartikel etc an...die Flasche wird auf den Kopf gestellt alle Trubstoffe sammeln sich im Flaschenhals...der wird in ein Eisbad getaucht..dann wird entkorkt..die Trubstoffe entfernt..mit Grundwein nachgefüllt..neu verkorkt..und nichts ist mehr zu sehen...alles wunderbar...Etikett drauf..und fertig...

Die Übertragung auf das Thema überlasse ich jedem selbst...ich selbst bin,(wurde veranlasst) dieser Flasche entsprungen :wink: die Erfahrungen waren eiskalt...danach ging es in der Flasche unverändert weiter :lol:
und mir wurde es warm ums Herz und fühle mich pudelwohl,ohne ständig an Glas-Wände zu stossen :wink:

42

Re: UNTERSCHEIDUNGEN...!

#48 Beitrag von 42 » 12.01.2010, 16:26

Maximin hat geschrieben::) 42er geht es um die Betrachtung des Schmerzempfindens oder um Schmerzverhinderung?
Ja. :wink: Normalerweise folgt auf das Schmerzempfinden der Versuch, den zu vermeiden. Es gibt jedoch auch da Ausnahmen.

Ebenfalls bruederliche Gruesse, 42

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: UNTERSCHEIDUNGEN...!

#49 Beitrag von dietmar » 12.01.2010, 16:34

42 hat geschrieben:
Maximin hat geschrieben::) 42er geht es um die Betrachtung des Schmerzempfindens oder um Schmerzverhinderung?
Ja. :wink: Normalerweise folgt auf das Schmerzempfinden der Versuch, den zu vermeiden. Es gibt jedoch auch da Ausnahmen.

Ebenfalls bruederliche Gruesse, 42
die Muskeln vollziehen in der Regel eine eindeutige Fluchtreaktion,eine gesunde Reaktion um weiteren oder stärkeren Schmerz zu verhindern :wink:
mit ebenfalls brüderlichen Grüssen

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#50 Beitrag von shalom » 12.01.2010, 16:52

...selbst das neue Image und sogar der neue Glauben an alte Botschaften der Bezirks- und Stammapostel scheinen noch sehr "unausgegoren" zu sein... . Halt nur na-temporär und nichts für alte Schläuche.

Prost - mit Apostelmost. Die apostolische Gärung...die Gärung des Apostols (da kann von Anschüss über Kopfweh bis Dünnpfiff alles bei sein) :wink: .

shalom

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“