NAK-NRW: "Der Herr kütt"

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
tergram

Re: AUFWACHEN...!

#11 Beitrag von tergram » 02.01.2010, 12:34

Maximin hat geschrieben: Wollt ihr ewig leben...
Ja, das wollen sie. :wink:

Adler

#12 Beitrag von Adler » 02.01.2010, 12:48

Na, da haben sich die Ehrenfelder, auf ihrem Betätigungsfeld, ja nicht gerade mit Ehre bekläckert ... 8)

LG Adler

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#13 Beitrag von dietmar » 02.01.2010, 17:36

mehr Gemeinschaft mit anderen wagen.....gemeinsames verbindet....
nicht mit anderen Christen...nööö.....mit anderen Narren....

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#14 Beitrag von dietmar » 02.01.2010, 18:14

Herr Nadolny 1.1.2010
diese Aussage hat aber auch was :roll: zum Lachen
Zitat
ugleich erinnerte er daran, dass auch die Atmosphäre in einer Gemeinde letztlich vom Reich Gottes kündet. "Wenn man irgendwo im Urlaub war und anderen davon erzählen will, kann man Bilder zeigen - wenn wir Mitmenschen die Herrlichkeit Gottes näherbringen wollen, können wir keine Fotos zeigen. Aber wir können ihnen sagen: Komm in meine Gemeinde, dort erlebst du Herrlichkeit." Jede Gemeinde solle darum bemüht sein, sich so zu gestalten, dass man sagen könne, "so ist das Reich Gottes".


Kennt jemand diese Gemeinde? :lol:

Adler

#15 Beitrag von Adler » 02.01.2010, 18:31

Vielleicht sollte man zuvor seine Vorstellungen von der Herrlichkeit, genau definieren und sich danach seine Gemeinde suchen ... :wink:

LG Adler

42

#16 Beitrag von 42 » 02.01.2010, 20:29

dietmar hat geschrieben:Herr Nadolny 1.1.2010
diese Aussage hat aber auch was :roll: zum Lachen
Zitat
ugleich erinnerte er daran, dass auch die Atmosphäre in einer Gemeinde letztlich vom Reich Gottes kündet. "Wenn man irgendwo im Urlaub war und anderen davon erzählen will, kann man Bilder zeigen - wenn wir Mitmenschen die Herrlichkeit Gottes näherbringen wollen, können wir keine Fotos zeigen. Aber wir können ihnen sagen: Komm in meine Gemeinde, dort erlebst du Herrlichkeit." Jede Gemeinde solle darum bemüht sein, sich so zu gestalten, dass man sagen könne, "so ist das Reich Gottes".


Kennt jemand diese Gemeinde? :lol:
Gemeinden, welche ehrlich danach streben, gibt es durchaus, wahrscheinlich auch in der NAK (aber nicht nur dort). Man gehe eben einmal auf die Suche.

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#17 Beitrag von dietmar » 02.01.2010, 22:03

das Streben wollte ich niemandem absprechen.
Nur der Hinweis auf die Missionsarbeit mit diesem Argument schien mir doch :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: bemerkenswert , irgendwie :roll:

tergram

#18 Beitrag von tergram » 02.01.2010, 22:36

'Himmel' ist wie NAK-Berlin-Brandenburg. Nur 'n bißchen schöner.

Heilige Einfalt... :roll:

Dieter

#19 Beitrag von Dieter » 02.01.2010, 23:37

ach tergram. Es it wie et it. Ond et hät noch immer jot jejange. Bis der herr kütt :lol:

Dieter

#20 Beitrag von Dieter » 03.01.2010, 11:19

Lieber Konzertmeister,

recht herzlichen Dank für Deine guten Wünsche, die ich Dir gerne erwidere. Und daß die Orgel im neuen Jahr immer genug Luft hat :D

Dieter

Gesperrt

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“