10 Gebote

Für Zweifler und andere gute Christen
Nachricht
Autor
Hannes

#71 Beitrag von Hannes » 23.12.2009, 17:48

Ach ... stand das garnet in den 10 Geboten? Dann nehm ich dat zurück ... echt jetzt! Ausserdem: wie soll ich die Bibel verstehen, wenn ich doch das Leben schon net verstehe ... :cry:

Dieter

#72 Beitrag von Dieter » 23.12.2009, 17:59

Ja, ja, Hannes. Paulus, der Überbringer der 10 Gebote :D :D :D
Aber nimm's nicht tragisch, ich versteh manchmal auch nicht was ich lese. Fehlt mir doch die Anleitung. Und die Befugnis des Auslegens, welche nur einem kleinen Kreis vorbehalten ist.

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

#73 Beitrag von evah pirazzi » 23.12.2009, 18:06

Hannes,

du solltest, wie ich gleich - wenn auch unlustig - noch einen Kuchen backen, einen Pottkuchen mit viel Inhalt, der sich über die Tage hält.

Man kann aus dieser Tätigkeit viel lernen. Man packt Zutaten zusammen, die normalerweise nicht unbedingt miteinander harmonieren. Durch die spezielle Behandlung jedoch, die diese unterschiedlichen Teilmengen nach und nach erfahren (das Schlagen der Butter mit dem Zucker, das vorsichtige Hinzufügen der Eier und schließlich Mehl, Nüsse, Schokolade usw.), die enorme Hitzeeinwirkung, die dann alles am Ende zu einem köstlichen Kuchen werden lässt, das - Hannes - ist es was dich erdet und erkennen lässt: Alles ist im Grunde ganz simpel und scholzi (oder so...)

(Vielleicht schließt du dann auch Frieden mit Paulussens manchmal verqueren Gedankengängen)

:lol:
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

scholzi

#74 Beitrag von scholzi » 23.12.2009, 18:15

schluss jetzt!

Mir wird angehängt ich bleibe nicht beim Thema und diskutiere nicht.

Von anderen lese ich einen Rudi Völler, dann ein Fass, dann gibt es Kuchen, dann gibt es kein Kreuz sondern ein Pfahl, einen Herzinfakt, etc. ...

... wie ernst nimmt ihr das Thema?

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#75 Beitrag von dietmar » 23.12.2009, 18:16

scholzi hat geschrieben:schluss jetzt!

Mir wird angehängt ich bleibe nicht beim Thema und diskutiere nicht.

Von anderen lese ich einen Rudi Völler, dann ein Fass, dann gibt es Kuchen, dann gibt es kein Kreuz sondern ein Pfahl, einen Herzinfakt, etc. ...

... wie ernst nimmt ihr das Thema?
auf meine Frage hast nicht geantwortet...z.B.

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

#76 Beitrag von dietmar » 23.12.2009, 18:17

scholzi hat geschrieben:schluss jetzt!

Mir wird angehängt ich bleibe nicht beim Thema und diskutiere nicht.

Von anderen lese ich einen Rudi Völler, dann ein Fass, dann gibt es Kuchen, dann gibt es kein Kreuz sondern ein Pfahl, einen Herzinfakt, etc. ...

... wie ernst nimmt ihr das Thema?
Aber der Stil kommt mir bekannt vor ...irgendwie...

Dieter

#77 Beitrag von Dieter » 23.12.2009, 18:20

Scholzi,
ich bin der Erste, der wieder beim Thema ist, wenn Du auf die Argumente und Fragen eingehst. Sonst macht es wenig Sinn, denn das Thema scheint im Moment ausdebattiert zu sein. Es liegt an Dir, ob Du willst, daß wir hier wieder über das Thema diskutieren.
Dieter

Knodel

#78 Beitrag von Knodel » 23.12.2009, 18:22

... wie ernst nimmt ihr das Thema?
Wir nehmen das Thema sehr ernst, sonst würden wir nicht witzeln.

Ach ja noch etwas, ich habe gegen fast jedes der 10 Gebote verstoßen.

Und du?

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#79 Beitrag von tosamasi » 23.12.2009, 18:38

scholzi hat geschrieben:schluss jetzt!

Mir wird angehängt ich bleibe nicht beim Thema und diskutiere nicht.

Von anderen lese ich einen Rudi Völler, dann ein Fass, dann gibt es Kuchen, dann gibt es kein Kreuz sondern ein Pfahl, einen Herzinfakt, etc. ...

... wie ernst nimmt ihr das Thema?
Ich finde eher, scholzi, dass du auf kein Argument eingehst, sondern bloß Behauptungen und Zitate streust.

Es wird sich zu allen Punkten im Netz was finden lassen, mal für, mal wider, aber deine Diskussionsgrundlage ist doch die Bibel, wie du schreibst.
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

scholzi

#80 Beitrag von scholzi » 23.12.2009, 18:52

@tosamasi

Anstatt mir deine Meinung zu zeigen über meine Antworten, hätte ich mich sehr gefreut über eine rege dikussion.
Leicht hättest du deinen Standpunkt äussern können, in deiner letzten oder anderen Antworten, zum 7.Tag. Nur zum 7.Tag!

Dir ist aber lieber, nochmal meine Zitate zu erwähnen und daraus ein negativ zu machen. Das Titelthema wurde nicht erwänt von dir.
Das die Zitate von hohen geistlichen Menschen gesprochen sind, ist wohl nicht viel wert.
Schade

Allein Dieter hat seinen Standpunkt geäussert, und steht zu einem Tag und begründete diesen. Anderen war es egal welcher Tag.

Gruss
scholzi

Zurück zu „Glaubensfragen“