Der von Gott gegebene freie Wille des Menschen

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#51 Beitrag von tosamasi » 27.12.2007, 20:18

tvmovie hat geschrieben:
Aber nicht mit offenem Visier, gelle
Na hör mal, so offen wars noch nie, und es fehlt immer noch ein Name... einer stimmt nämlich nicht...:wink:
Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Dass allerdings noch ein Name fehlen könnte, käme mir eher wahrscheinlich vor. Der Mann mit den vielen Masken :shock:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

tvmovie

#52 Beitrag von tvmovie » 27.12.2007, 21:12

tosamasi hat geschrieben:
tvmovie hat geschrieben:
Aber nicht mit offenem Visier, gelle
Na hör mal, so offen wars noch nie, und es fehlt immer noch ein Name... einer stimmt nämlich nicht...:wink:
Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Dass allerdings noch ein Name fehlen könnte, käme mir eher wahrscheinlich vor. Der Mann mit den vielen Masken :shock:
tja.... des Menschen freier Wille ist sein Himmelreich..... :wink:

steppenwolf

#53 Beitrag von steppenwolf » 27.12.2007, 21:21

:wink:
Zuletzt geändert von steppenwolf am 02.05.2008, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.

tvmovie

#54 Beitrag von tvmovie » 27.12.2007, 21:26

steppenwolf hat geschrieben:
tja.... des Menschen freier Wille ist sein Himmelreich.....
Sicher?

Es kann gut auch ein Gefängnis bzw. die Hölle sein... :?
Die Hölle habe ich, glaube ich, hinter mir, es war die letzten Jahre grausam genug...
Mein freier Wille läßt es nunmehr zu, dass ich ohne Sorge in eine EV-Kirche hineingehe, um mir die Predigt anzuhören.

tvmovie

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#55 Beitrag von tosamasi » 27.12.2007, 21:47

Immer mutig vorwärts :wink:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Katze

#56 Beitrag von Katze » 27.12.2007, 21:54

Der von Gott gegebene freie Willen des Menschen...

Die Beiträge hier sind sehr witzig und spannend... :wink:

Aber das Thema hat auch was... es wirft Fragen auf... ich hätte da noch ein, oder zwei:
Können Menschen wirklich frei denken und handeln?
Wenn ja, wie unterscheidet sich das freie Denken und Handeln eines Menschen der an Gott glaubt, zu dem der nicht an Gott glaubt?

lg Katze
Zuletzt geändert von Katze am 27.12.2007, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#57 Beitrag von tosamasi » 27.12.2007, 22:02

Können Menschen wirklich frei denken und handeln?

Wir können nicht immer tun, was wir wollen. Wir sind gewissen (Zug)Zwängen unterworfen. Und wir werden jeden Tag manipuliert. Aber wir können uns immer für oder gegen etwas entscheiden. Wir müssen sogar. Da hört die Freiheit schon wieder auf :oops:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

#58 Beitrag von Brombär » 27.12.2007, 22:30

tvmovie fragt :


Was unterscheidet eigentlich - wenn ich einmal fragen darf - die "Freiheit des Christenmenschen" von der neuap. "Freiheit der Gotteskinder"?



Lieber tvmovie,

Ihre Frage kann ich leider nicht beantworten, weil mir die Fragestellung irgend wie nicht stimmig erscheint. ( Sind NAK-Menschen keine Christenmenschen ? )

Zur Freiheit des NAK-Menschen spricht ein Vers des Chorliedes " Du heil´ger Wille meines Herrn " .

Ganz generell zum Thema Freiheit sagte Friedrich Schleiermacher :

Es stösst die Freiheit an der Freiheit sich,
und was geschieht, trägt der Beschränkung und Gemeinschaft Zeichen.


Vielleicht hilft Ihnen dies weiter.
Brombär

tvmovie

#59 Beitrag von tvmovie » 27.12.2007, 23:07

Sind NAK-Menschen keine Christenmenschen ?
Nun Brombär,

die NAK-Gotteskinder sind, so wie mir scheint, etwas anderes, als die Christen, daher ist die Frage schon übereinstimmend, denn ich möchte den Unterschied zwischen den beiden ergründet wissen.

Liebe Grüße

tvmovie

tergram

#60 Beitrag von tergram » 28.12.2007, 08:17

tvmovie,

das gehorsame Gotteskind braucht keine Freiheit, sondern steht in der rechten Nachfolge. Mein Ex-Apostel sagte auf eine ähnliche Frage sinngemäß: "Schafe brauchen keine Freiheit, Schafe brauchen einen Hirten, dem sie folgen können."

Der Christenmensch im allgemeinen hingegen darf sich innerhalb der durch das Evangelium gesetzten Schranken frei bewegen, denken und handeln.

Bis hierher. Chor bitte. :wink:

Bevor ich es vergesse: Bild

Gesperrt

Zurück zu „Mitten im Leben“