Der von Gott gegebene freie Wille des Menschen

Nachricht
Autor
Maximin

Re: Der von Gott gegebene freie Wille des Menschen

#101 Beitrag von Maximin » 01.04.2011, 12:18

:) Liebe Gaby, als mich meine Dienststelle mit Wirkung ab 01.01.2009 vorzeitig in den Ruhestand verabschiedet hatte, da fühlte ich mich, nach 44 Dienstjahren, wie ein entsorgter Kostenfaktor. So ist das Leben und man muss das Leben eben nehmen wie das Leben eben ist. Öffentliche oder interne formale Proteste wären natürlich erfolglos verlaufen. Was tun, um den inneren Groll vernünftig abzuarbeiten? :oops:

Ich habe dann mein Handy in die Tonne gekloppt. Herrlich! Mein Festtelefon tut´s ja schließlich auch. Und dann ging mir allmählich immer mehr auf, dass ich ab nun ein freier Mann in einem freien Land bin. Nee, nee! Mein freies Land wird aber mittlerweils, gesundheitsbedingt, auch immer kleiner. Na und ? Es kommt doch auf meinen freien Willen an, wie ich dieses freie Land gestalte, handybefreit...! :mrgreen:

Liebe Grüße vom Micha :wink:

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Re: Der von Gott gegebene freie Wille des Menschen

#102 Beitrag von Gaby » 01.04.2011, 14:35

Lieber Michael,

ich besitze zwar ein Kartenhandy, aber mit mir hat der Handybetreiber keinen guten Fang gemacht ... denn ich besitze es im Prinzip nur und nutze es so gut wie nie. Ich nehme es nur mit, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin ... aber wenn ich nicht grad eine Panne habe, hat mein Handy auch da nur eine Statistenrolle :wink:
Aber für den Fall der Fälle ist so ein Handy schon ein Segen :-)
Ich bin sozusagen also auch Handy-befreit ... ist meine Nummer zudem auch nur einer Hand voll Menschen bekannt.
Beim Festtelefon gibt es Gott sei Dank die Flatrate ... für die meisten Frauen glaube ich sehr zu empfehlen :mrgreen:

Zu dem vorzeitigen Ruhestand ... Dir ist aber schon klar, dass Dich sicherlich viele Menschen gerade um diesen beneiden und nicht im entferntesten auf den Gedanken kämen, deshalb zu grollen? ;-)
Ansonsten sehe ich das ähnlich ...
>>Es kommt doch auf meinen freien Willen an, wie ich dieses freie Land gestalte<<

Liebe Grüße

aus dem Harz, wo inzwischen auch die Krokusse sprießen :-)
Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Benutzeravatar
Bedenkenträger
Beiträge: 374
Registriert: 14.03.2009, 13:00

Re: Der von Gott gegebene freie Wille des Menschen

#103 Beitrag von Bedenkenträger » 01.04.2011, 18:47

Cemper hat geschrieben:Ich freue mich auch.
Wir sollten mal wieder telefonieren. KLICK.
Apropos Handy und :arrow: Delle ...

Was da der liebe Gott sich wohl gedacht hat, mhm? :mrgreen:
Wir brauchen die Religion nicht für Antworten, sondern in erster Linie, um Fragen zu stellen. - Matthias Matussek

Gesperrt

Zurück zu „Mitten im Leben“