Forenjubiläum

Allgemeines
Nachricht
Autor
Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Forenjubiläum

#1 Beitrag von Brombär » 26.10.2017, 00:29

Heute, am 26. Oktober 2017 sind es genau 10 Jahre, dass die ersten User diesem - von unserem liebem Freund und Bruder Dieter geschaffenen, Forum beigetreten sind.

Auslöser dazu waren damals gewisse Hinter(zimmer)gedanken, die der Betreiber des Vorgänger-Forums von „Glaube&Kirche“ zu organisieren suchte.

Ziemlich reibungslos etablierte sich Glaubensforum24 im Kreis der Kritikerforen. Konkurrenzdenken zu anderen Kritikerseiten ist nicht erkennbar. Deren Betreiber sind teilweise auch Mitglieder dieses Forums und geben von Zeit zu Zeit hier ihre Gedanken zum Besten.

Es hat sich eine gewaltige Fülle von Beiträgen innerhalb der unterschiedlichen Themenstränge entwickelt. Sie dürfte sich in Millionen Zugriffen belegen lassen. Es ist so im Laufe der Jahre eine Sammmlung von Stellungnahmen zur NAK entstanden, die m.M. an Aussagekraft nicht zu überbieten ist.

Im Gegensatz zu Veröffentlichungen eines einzelnen Verfassers ist Glaubensforum24 zu einem „Spiegel“ geworden, welcher aus den Erfahrungen hunderter Schreiberinnen und Schreiber reflektiert.

Glück hatten die Freunde dieses Forum auch damit, dass mit unserem heutigen „Chef“ centaurea ein überaus umsichtiger Übernehmer gefunden wurde, von dessen erfolgreichsten Maßnahmen u.A. die alleinige, eigene Moderation zu betrachten ist.

Der Umfang der Themen ist beindruckend und reicht von berührenden Gedichten über sehr offen dargelegte Zeitzeugenberichten zu lustiger Satire und äußerst erheiternder Dichtkunst eines „Tattergreises“ dessen Avatar recht deutlich an Herrn Uderzos Methusalix erinnert.

Man könnte sehr viele Dinge aufzählen, die dieses Forum liebenswert, interessant, mahnend und richtungweisend machen. Niemals aber wird man erfahren, welche Kräfte an Zuwendung, Verständnis und Trost entstanden sind.

Bei diesem kurzen Rückblick soll auch an Mitglieder erinnert werden, die nicht mehr in unseren Reihen sind. Stellvertretend erinnere ich an Tatjana und Maximin.

Schlussendlich bleibt die Frage, wem nun eigentlich zu gratulieren ist? Ich denke den Usern. Diese hatten und haben mit den Brüdern Dieter und Andreas ein wirklich gutes Los gezogen, für das ich an dieser Stelle von Herzen danken möchte.

Möge Gott segnen, was aus Wahrheitsliebe hier geschehen darf.

Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Martha
Beiträge: 259
Registriert: 17.11.2014, 15:41

Re: Forenjubiläum

#2 Beitrag von Martha » 26.10.2017, 08:00

Hallo centaurea !

Ein großes DANKESCHÖN an den "Chef" :) :) :)

Wie doch die Zeit vergeht.... :(

Mir gefällt das Forum so wie es ist einfach gut.

DANKE dass du darauf achtest, dass es immer in den rechten Bahnen läuft.
Genau das macht eine gutes Forum aus.

ALLES GUTE für dich!

Schwäble
Beiträge: 157
Registriert: 19.08.2013, 18:16

Re: Forenjubiläum

#3 Beitrag von Schwäble » 26.10.2017, 08:23

Ich schliesse mich an und bedanke mich für die vielen guten Gedanken, die mich begleitet - und die mir geholfen haben meinen Weg zu finden.

Weiterhin viel Freude beim Schreiben

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1043
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Forenjubiläum

#4 Beitrag von Heidewolf » 26.10.2017, 10:26

Ja, vielen Dank an die Betreiber und natürlich auch an die vielen 'Schreiberlinge'.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2042
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Forenjubiläum

#5 Beitrag von Andreas Ponto » 26.10.2017, 21:10

Oh, wie die Zeit vergeht. Lieben Dank, für die Aufmerksamkeit und dass ihr da seid.
meadow-2810623_1920.jpg
meadow-2810623_1920.jpg (721.51 KiB) 1802 mal betrachtet
Diese Blumenwiese steht für mich als Bild für dieses Forum: bunt, wild, eigenwillig, manchmal etwas zerzaust und sonderlich, aber doch immer wunderschön und liebenswert!

Schmetterling40

Re: Forenjubiläum

#6 Beitrag von Schmetterling40 » 27.10.2017, 07:27

Vielen Dank für das Forum und dass du immer wieder den Frieden hier reinbringst.

Magdalena
Beiträge: 368
Registriert: 07.07.2011, 09:52

Re: Forenjubiläum

#7 Beitrag von Magdalena » 27.10.2017, 10:31

Auch von mir herzlichen Glückwunsch an dieses Forum, seine Foristen und besonders an den "Verwalter" centaurea!!!!!

Dieses Forum ist nun 10 Jahre alt - und ich musste jetzt daran denken, dass ich es vor 10 Jahren noch nicht gewagt hatte, in irgendeinem kritischen Forum auch nur zu lesen. Damals hatte ich viele Zweifel und Bedenken der NAK gegenüber, gewaltige miese Erlebnisse und Erfahrungen in der NAK und ganz tief drinnen eine große Angst, dass die NAK wirklich nicht "das Werk Gottes" sein könnte ... Diese Angst wollte ich von niemandem bestätigt haben und verweigerte noch vor 10 Jahren mir selbst, kritische Seiten zu lesen. Und schon ein Jahr später sah alles ganz, ganz anders aus.

Ich bin von Herzen dankbar, dass man hier mal sein Herz ausschütten durfte, viel Beistand erhielt und vor allem, dass man endlich erfahren durfte, dass man mit seinen NAK-Problemen nicht allein ist, dass andere Menschen noch viel, viel mehr unter dieser Gemeinschaft gelitten haben als man selbst. Es wurde und wird hier viel Frust abgeladen, einige sind noch sehr verbittert, aber mit Gottes Hilfe und durch die "Aussprache" in diesem Forum wird es langsam, schrittweise besser mit den Wunden - wenn auch die Narben bleiben.

Es tat wohl, in diesem Forum - bis auf ganz wenige Ausnahmen - ernst genommen zu werden und manchmal Hilfe zu erfahren, von deren vielfältigen Auswirkungen - wie oben schon von Brombär angesprochen - leider niemand etwas erfahren wird.

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Forenjubiläum

#8 Beitrag von Matula » 27.10.2017, 10:45

Auch von mir einen Dank an den Forenbetreiber und an die vielen Schreiber/innen und Leser/innen des Forums.

Ohne das Medium Internet wäre das allermeiste unter dem sogenannten Teppich und für die meisten bis heute verborgen geblieben.

Sverdrup

Re: Forenjubiläum

#9 Beitrag von Sverdrup » 27.10.2017, 14:53

werter Centaurea,
gern schließe ich mich den Gratulationen an, verbunden mit meinem Dank für die mit diesem Forum verbundene Arbeit. Ich wünsche dazu weiter Gottes Segen und Gelingen. Die Blumenwiese steht für mich für die schon zitierte Vielfalt an Meinungen, Erkenntnissen, Erfahrungen und mehr. Das auf dem Foto erkennbare Sonnenlicht steht für mich für die Möglichkeit, durch den Austausch in diesem Forum eine gute Sicht, Klarheit und Transparenz zu gewinnen.

Colette
Beiträge: 43
Registriert: 22.04.2016, 16:01

Re: Forenjubiläum

#10 Beitrag von Colette » 27.10.2017, 22:25

Ich schließe mich dem Dank der gratulierenden Forumsmitglieder an.

Herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen.

Mir pers. hat dieses Forum viel gebracht, ja weitergeholfen.

Ich habe in den Anfängen (unter anderem Nick-Namen), erstmal die Krise gekriegt. War ich, zwar zweifelendes, aber dennoch "folgendes Schaf" der Neuapostolischen Kirche.

Dank dieses Forums habe ich den Ausstieg geschafft, auch wenn es noch Jahre dauerte.

Lieben Dank an alle "Internetschreiblinge" :D - und an den Forumsbetreiber.

So nach dem Motto: "Hier werden sie geholfen"... :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Zeitgeschehen“