Wehrdienst

Allgemeines
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2041
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Wehrdienst

#1 Beitrag von Andreas Ponto » 13.09.2010, 14:15

CDU-Beschluss

Die CDU möchte die allgemeine Wehrdienstpflicht aussetzen. Dazu hat sie sich heute entschlossen. Details stehen noch nicht fest.

Ist nicht vor eine geplanten Umsetzung eines so weitreichenden Entschlusses eine umfassende gesellschaftliche und parteiübergreifende Diskussion geboten?

Warum wird in diesem Zusammenhang nicht vom Dienst an der Gesellschaft gesprochen?

Was ist mit dem Zivildienst? Wie wäre es mit einer allgemeinen Pflicht zum Zivildienst.
Und wer möchte kann versuchen einen der wenigen verbleibenden Plätze beim Wehrdienst zu ergattern?

tergram

Re: Wehrdienst

#2 Beitrag von tergram » 13.09.2010, 16:23

Äääähhhh... ja... *kopfkratz* aber bei anderen höchst wichtigen gesellschaftlichen Themen werden wir doch auch nicht gefragt...
  • bei der endlos-Nach-Finanzierung von Pleite-Banken, die durch Dummheit und Gier...
    bei der Laufzeitverlängerung für AKW'e - ohne dass man uns Sinnvolles zum überfälligen Thema Endlagerung sagen könnte...
    bei Sparmaßnahmen (nötig wegen siehe oben) fast nur zu Lasten der sozial Schwächeren...
    bei .... (hier bitte nach Belieben eintragen) ...
Warum also ausgerechnet beim BW-Thema?

Man muss inzwischen dankbar sein, wenn die in unserer Verfassung vorgesehenen Gremien - Bundestag/Bundesrat - gefragt werden. Wenn jetzt auch noch das Volk seine Meinung sagen dürfte... ja, wo kämen wir denn da hin? :mrgreen:


tergram

Re: Wehrdienst

#4 Beitrag von tergram » 15.09.2010, 09:21

Nee :lol: , doch mit Kommentar:

Es gab während des "kalten Krieges" Versuche der UdSSR, die Gedanken ihrer Soldaten zu manipulieren, so dass sie auch gegen ihre innerste Überzeugung handelten und blindlings unsinnige/unmenschliche Befehle ausführten. Man hat das sowohl mit "elektromagnetischen Wellen", als auch mit Hypnose versucht. Ich vermute mal vor mich hin, dass die USA Ähnliches versucht haben... Die Versuche sind aber letztlich gescheitert. Soooo einfach ist das - Gott sei Dank - wohl nicht.

Wenn ich mir allerdings Gräueltaten weltweit ansehe und über die jüngere deutsche Vergangenheit nachdenke, dann braucht es wohl keine Gehirnmanipulation, um aus einem kontrollierten Menschen eine gewissenlose Tötungsmaschine zu machen. Das können "wir" offenbar von ganz allein...

Antworten

Zurück zu „Zeitgeschehen“