Interesse an dieser Petition?

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Interesse an dieser Petition?

#1 Beitrag von Gaby » 18.06.2010, 18:21

Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Re: Interesse an dieser Petition?

#2 Beitrag von Gaby » 22.08.2011, 08:22

http://www.vivaconagua.org/index.htm

Sinnvolles Engagement finde ich ...
Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Re: Interesse an dieser Petition?

#3 Beitrag von Gaby » 24.08.2011, 06:19

Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Re: Interesse an dieser Petition?

#4 Beitrag von Gaby » 24.08.2011, 08:05

Gentechnik hat auch bei uns schon Einzug gehalten (nur nicht deklariert) ...

http://www.greenpeace.de/themen/gentech ... nd_milupa/

Zumindest ich habe mir bislang nur sehr wenig Gedanken gemacht, was unsere vollen Regale hier bei uns für unsere Umwelt und die Menschen der sogenannten dritten Welt bedeuten ... wo ich aber nach wie vor dagegen bin ist, dass die Wasserwirtschaft weltweit privatisiert werden soll.

Wie der Nestele Manger im letzten Teil dieses Beitrages sagt (übrigens sehenswert finde ich) ...

http://www.youtube.com/watch?v=QGmjsWdq518

Wasser ist ein Lebensmittel und sollte einen Marktwert haben ...

es geht also um den Profit den man mit Wasser erzielen kann weltweit ...

Ich bin der Überzeugung, die Kommunen sollten das Wasser lediglich kostendeckend aufbereiten ... ohne Profit ... denn Wasser ist lebensnotwendig und sollte JEDEM Menschen (auch demjenigen der kein Geld hat) zur Verfügung stehen.

Hier übrigens zu einer Studie über Großbritannien ... die Privatisierung war sicherlich gut gedacht ... war aber zum Nachteil des Bürgers ...

http://www.stoppgats.at/down/wasser_uk.pdf

Das Problem, das ich mit der Privatisierung habe ist, Wasser soll zu einer Ware wie jede andere werden, die verkauft und gekauft wird – mit der Konsequenz, dass Menschen ohne ausreichend Kaufkraft den Zugang zum Wasser verlieren.

http://www.ila-web.de/artikel/ila281/wasser.htm

Zitat: "Eine Weltbankstudie über mehr als 300 ihrer Projekte der Wasserver- und Abwasserentsorgung kommt zu dem Ergebnis, dass „ein großer Teil der untersuchten Projekte, insbesondere in Städten, keinen wirksamen Beitrag zur Umsetzung von Maßnahmen, durch die die Versorgung der Armen verbessert worden wäre, leisteten“. Ganz ähnlich äußert sich das UN-Generalsekretariat in seinem Bericht zur 12. Sitzung der UN-Kommission für nachhaltige Entwicklung, in dem es feststellt, „dass eine Bilanz der Privatisierung von Basis-Infrastruktur in Lateinamerika zum Ergebnis kommt, dass die Privatisierung im allgemeinen dabei versagt hat, die Interessen der Armen hinsichtlich Zugang und Bezahlbarkeit von Wasseranschluss zu berücksichtigen“."
Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Maximin

Re: Interesse an dieser Petition?

#5 Beitrag von Maximin » 24.08.2011, 11:05

:) Liebe Gaby, vielen Dank für die vielen interessanten Adressen. M. E. wird sich insbesondere das Wasserproblem binnen weniger Jahre noch weiter zuspitzen.
Liebe Grüße vom Micha :wink:

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Re: Interesse an dieser Petition?

#6 Beitrag von Gaby » 25.08.2011, 06:35

In einigen Stunden diskutiert der Sicherheitsrat das palästinensische UNO-Beitrittsgesuch als 194. Mitgliedsstaat.

http://www.avaaz.org/de/middle_east_pea ... 84&v=10061

>>An alle Staats- und Regierungschefs der UNO-Staaten:
Bitte unterstützen Sie die rechtmäßige Forderung nach einer Anerkennung des palästinensischen Staates und einer Achtung der Rechte des palästinensischen Volkes. Nach Jahrzehnten gescheiterter Friedensverhandlungen ist es an der Zeit, dass sich das Blatt wendet, die Besetzung beendet und eine friedliche Zweistaatenlösung angestrebt wird.<<


Avaaz.org ist auch etwas was sich m.E. lohnt zu unterstützen ... sie legen oft "den Finger in die Wunde" ... so etwas braucht die Welt ... die Unterschrift ist zwar nur ein kleiner Beitrag, aber es zeigt, dass man nicht einverstanden ist mit dem was oft in der Welt passiert.
Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Re: Interesse an dieser Petition?

#7 Beitrag von Gaby » 25.08.2011, 08:03

Lieber Micha,

wenn wir nicht aufpassen wird man uns irgendwann die Pistole auf die Brust setzen mit der Privatisierung des Wassers ... das was den Griechen jetzt passiert ... Erpressung in meinen Augen ... kann uns eines Tages auch so ergehen, wenn wir immer mehr Handlungshoheit an Brüssel abgeben und unsere Abgeordneten nichts mehr zu vermelden haben.

http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 33824.html

>>Die Abgeordneten des Bundestags dürfen – so sieht es Schäubles Papier vor – lediglich den EFSF-Rahmenvertrag abnicken. Über „Preisbildung, politische Bedingungen, Nutzungsbedingungen und Dokumentation“ der neuen Handlungsinstrumente solle das EFSF-Direktorium sich selbst „Richtlinien“ geben.<<

Im September soll er wohl unterschrieben werden ... ich könnte diesen Schritt ja positiv sehen (habe ja an sich nichts gegen einen europäischen Staat bzw. die vereinigten europäischen Staaten), wenn wir ähnlich wie in Amerika unseren EU-Präsidenten demokratisch wählen dürften ... nur so wie ich die EU jetzt sehe hat sie mit Demokratie nicht mehr viel am Hut ... oder fehlt mir nur die richtige Augensalbe? ;-)

Einige Fakten über diesen ominösen ESM Vertrag ...

http://netzwerkvolksentscheid.de/2011/0 ... wikileaks/

Interessant ist auch, dass gestern früh in dem Handelsblatt Artikel die Gegenstimme von Lammert noch nicht erwähnt wurde, der Artikel wurde nachträglich geändert ... Schadensbegrenzung???

Was mich an diesem Vertrag ganz besonders stört, dass diese "Hansels" in Brüssel politische Immunität erhalten sollen, sie können also verzapfen was sie wollen, ohne jemals Rechenschaft ablegen zu müssen ... das kann es doch wohl nicht sein ...

Wenn das Wasser privatisiert wird, bestimmen wieder einige wenige Konzerne darüber ... wie beim Öl, beim Strom ... Wettbewerb??? Nun ich denke daran haben die meisten Bürger den Glauben verloren ... die Konzerne können den Bürger immer mehr abzocken und die Politik läßt es zu ...

http://attacberlin.de/ags/argumente/weiterlesen/

Wie man es anders machen kann? Man muss nur Ideen haben ...

>>Die Stadt Herten im Ruhrgebiet vergab zum Ärger der privaten Wasserkonzerne Fondsanteile der Stadtwerke an die eigenen Bürger mit positiver Rückwirkung für die nun mehr selbstbestimmte öffentliche Versorgung der Menschen.<<

Wenn ich auch nicht mit allem was attac so vertritt konform gehe, aber sie legen Gott sei Dank oft den Finger in die Wunde ... wie avaaz. org ... es lohnt sich dort öfter mal zu lesen womit diese sich grad beschäftigen ...
Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Re: Interesse an dieser Petition?

#8 Beitrag von Gaby » 26.08.2011, 08:11

http://www.abgeordneten-check.de/karte.html?c=69

Hier kann man seinen Abgeordneten im Wahlkreis auffordern diesen ESM Vertag zu verhindern ...

Hier noch einmal sehr gut erklärt, was in diesem Vertrag wirklich drinsteht und was er für Deutschland bedeutet ...

http://julius-hensel.com/2011/07/alarm- ... veranitat/

Allerdings sehe ich schwarz in dieser Sache ... der Bürger hat da nichts mehr zu melden, das Ganze ist beschlossene Sache ...

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... richt.html

"Das Verfassungsgericht setzt sich dem Verdacht aus, den politischen und zeitlichen Erwartungen der Bundesregierung zu entsprechen“, sagte Kerber damals. Es strebe offensichtlich ein politisches Urteil im Sinne der Regierung an. Auf diese Weise werde es zu einer Art Mittäter von selbsternannten Eurorettern, die dabei seien, das Recht zugunsten der Macht zu verdrängen, einer Macht, die im Übrigen nicht von Berlin, sondern allein von Paris aus gesteuert werde."
Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Re: Interesse an dieser Petition?

#9 Beitrag von Gaby » 26.08.2011, 08:49

http://www.youtube.com/watch?v=XGdzUbaF6Y0

Let`s make money ...

sehr aufschlussreich besonders dieses hier ...

http://www.youtube.com/watch?v=_KSy071lj3M
Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

Papst trifft Politik ...

#10 Beitrag von Gaby » 16.09.2011, 13:03

Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

Gesperrt

Zurück zu „Politisches Handeln“