Prügeln im Namen des Herrn

Allgemeines
Nachricht
Autor
Manuela

Re: Prügeln im Namen des Herrn

#11 Beitrag von Manuela » 10.04.2014, 11:01

Ich möchte daran erinnern, dass wir kurz vor der Karwoche stehen :!: Anstatt uns damit zu beschäftigen, wer wen nicht liebt, wer sich mit wem prügelt und so weiter, sollten wir vielmehr überlegen, womit wir den Herrn erfreuen könnten, und zwar täglich! Mit wem haben wir uns gestritten, wem könnten wir die Hand zur Versöhnung reichen? Wen könnten wir in einen Gottesdienst einladen? Wem könnten wir eine Arbeit abnehmen? Wem ein Lächeln schenken? Lauft doch heute einfach 'mal grinsend durch die Fußgängerzone und achtet auf die Reaktionen ... oder singt ein Lied ♫♪ ...

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: Prügeln im Namen des Herrn

#12 Beitrag von tosamasi » 10.04.2014, 11:08

Ok, ist aber ein anderes Thema. :D
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Prügeln im Namen des Herrn

#13 Beitrag von Brombär » 10.04.2014, 11:10

Pagan schrieb (wenn auch sehr klein):

Falls es "Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert." ist, dann findest du das in der Lutherbibel in Matthäus 10,34, dieses Wort sollte aber, meine ich, jedem Christen durchaus bekannt sein und bedürfte meiner Ansicht nach keiner besonderen Quellenangabe.

Pagan, nicht alle Leser in diesem Forum sind so bibelkundig wie Sie, und auch nicht so höflich. Ansonsten haben Sie recht gut verstanden, wie ich feststelle. Vielen Dank.


Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Pagan

Re: Prügeln im Namen des Herrn

#14 Beitrag von Pagan » 10.04.2014, 11:28

Brombär hat geschrieben:Pagan, nicht alle Leser in diesem Forum sind so bibelkundig wie Sie
Weshalb ich im Gegensatz zu vielen Christen den Zusammenhang der von mir zitierten Worte durchaus kenne und sie nicht erst mit mancherlei Auslegungen und Interpretationen zum Passen bringen muss. Siehe auch Klick!.

Ich werde mir weiterhin erlauben, Bibelstellen nur in Ausnahmefällen anzugeben, da die Quelle bekannt ist und auf frei verfügbaren Seiten im Web innert Sekunden gefunden werden kann, so man denn will.


Manuela

Re: Prügeln im Namen des Herrn

#16 Beitrag von Manuela » 10.04.2014, 11:44

An Christus scheiden sich eben die Geister ...

Comment
Beiträge: 1073
Registriert: 19.08.2010, 21:54

Re: Prügeln im Namen des Herrn

#17 Beitrag von Comment » 10.04.2014, 12:00

Manuela, die Geister scheiden sich an so vielem, z.B. auch an den Ansichten der Forumsmitglieder. :lol:

Manuela

Re: Prügeln im Namen des Herrn

#18 Beitrag von Manuela » 10.04.2014, 12:15

Deshalb werde ich jetzt aber nicht etwa gekreuzigt?!

Comment
Beiträge: 1073
Registriert: 19.08.2010, 21:54

Re: Prügeln im Namen des Herrn

#19 Beitrag von Comment » 10.04.2014, 12:49

Ich werde doch einer Damen nichts antun! :wink:

Manuela

Re: Prügeln im Namen des Herrn

#20 Beitrag von Manuela » 10.04.2014, 12:55

Stimmt eigentlich, jetzt, wo Sie es sagen (oder schreiben): Von Damenkreuzigungen hat man eher selten gehört, das war wohl eher Männerdomäne :wink: ...

Antworten

Zurück zu „Zeitgeschehen“