Mensch und Schöpfung:Kernschmelze in Japan

Allgemeines
Nachricht
Autor
shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: Mensch und Schöpfung:Kernschmelze in Japan

#131 Beitrag von shalom » 26.04.2011, 05:24

Werte DiskursteilnehmerInnen,

Neuapostolischen Glaubensbastlern war es in einer geheimen Projektgruppe schon 1932 gelungen, unter amtlichen Beschuss der Wahrheit, ein neues künstliches Element einer Variante von Wahrheit herzustellen. TESTIMONIUM 1932®. In der Wirklichkeit Gottes zwar nur eines jener Elemente mit geringer Halbwertszeit, jedoch bei Aufnahme in den Amtskörper ein Element mit glaubenslebensgefährlichen Nebenwirkungen, zumal solche Glaubenskernelemente - durch Ausscheidungen -, auch vor der Beeinträchtigung Dritter nicht haltmachen (Glaubenskernschmelze / Botschaftsgau).

„Testimonium 1932“, ein Alpha-Omega-Strahler, der auf kurze Distanz hammerhart „krebsartig“ von innen wirkt.

Die „Strahlen“ als Gefahrensymbol an NaKi-Emblemkreuzen kommen doch nicht von ungefähr. Ein gewaltiges Missverständnis wenn man Predigten von Selbstbildern apostelselbstverständlich glaubt, die anderen wären es, die allein zum Scheitern verurteilt wären.

Der bislang immer noch undesignierte Stammapostelamtsnachfolger Ehrich hat partiell schon eine (Strahlen vom Kreuz weg Kampagne) initiiert, um dem Mappus-Malus wenigstens „blankenese“ zu entkommen. Radionaktiv überaus clever :wink: .

Bewahren sie sich ihre Glaubensgesundheit im Umgang mit gewissen Elementen als Überbringer instabiler NaKi-Elemente.

In enger Anlehnung an ein ähnlichlautendes Gk-Posting vom 16.12.2006: Lasst lieber Kerzen strahlen - shalom

Heinrich

Re: Mensch und Schöpfung:Kernschmelze in Japan

#132 Beitrag von Heinrich » 26.04.2011, 07:05

Der bislang immer noch undesignierte Stammapostelamtsnachfolger Ehrich
Guten Morgen, Shalom.

Bitte malen Sie nicht den sprichwörtlichen Teufel an die Wand :mrgreen:

Gruss aus dem Süden,
Heinrich

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2038
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Mensch und Schöpfung:Kernschmelze in Japan

#133 Beitrag von Andreas Ponto » 26.04.2011, 09:16

Moderationsanmerkung:

Bitte die Themen "sauber" halten. Ich möchte nicht regelmässig aufräumen müssen.

Herzlichen Dank für eure Beachtung.

Andreas

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2038
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Mensch und Schöpfung:Kernschmelze in Japan

#134 Beitrag von Andreas Ponto » 30.04.2011, 17:44

Man erhöht einfach die Grenzwerte und dann bleibt alles gut.

Schade, dass immer die gehen müssen, die Unrecht nicht mehr verantworten können und die, die Unrecht fordern, bleiben.

Adler

Re: Mensch und Schöpfung:Kernschmelze in Japan

#135 Beitrag von Adler » 01.05.2011, 17:32

Was mich persönlich sehr nachdenklich macht, ist die Tatsache, dass man nichts mehr von einer radioaktiven Wolke über Europa bzw. über Deutschland hört :shock:

LG Adler

tergram

Re: Mensch und Schöpfung:Kernschmelze in Japan

#136 Beitrag von tergram » 01.05.2011, 18:32

Das ist vollkommen logisch: Die Wolke ist inzwischen abgekühlt und über den Weltmeeren abgesunken so dass die Radioaktivität nun vor unseren Füßen herumschwappt. Was im Ergebnis aber ziemlich egal ist. Und wenn wir es nicht wissen und nicht daran denken, können wir uns doch einreden, dass eigentlich alles in Ordnung ist. Wie immer.

Antworten

Zurück zu „Zeitgeschehen“