Schweinegrippehysterie

Allgemeines
Nachricht
Autor
Maximin

SIND DIE DEUTSCHEN DOOF...?

#21 Beitrag von Maximin » 19.11.2009, 12:01

Ich für meinen Teil orte die Hysterieverbreiter nicht in der Politik, nicht in medizinischen Forschungsinstituten und auch nicht bei den millionenschweren Pharmaunternehmen. Ein junger Israeli hat mir in einem freundschaftlichen Gespräch mal gesagt: „Ihre Deutschen seid doof.“ Natürlich habe ich heftig protestiert und ihn nach seiner Begründung gefragt. Seine Antwort: „Hysterie hängt an Dummheit und Dummheit ist die Folge von Mangelwissen.“

11 Millionen BILD-Leser wissen eben nicht mehr als andere. Sie werden nur auf Schlichtheit kondititioniert. Natürlich hängen die Leute am Bildschirm, wenn in sogenannten Talkrunden Meinungsmache stattfindet. Hauptsache es fliegen die Fetzen. Wenn dabei manchmal auch wirklich Betroffene zu Wort kommen, dann ziehen die sogenannten Fachleute ihre Stirn kraus und lächeln solche Beiträge bestenfalls mitleidig weg.

Dummheit überwindet man durch Wissensaneignung, durch Abwägen von Verschiedenheiten und den Erwerb fundierter eigener Erfahrungen sowie daraus resultierende Erkenntnisstände. Im Fall von Medikamenteneinnahmen lehne ich es allerdings konsequent ab, Beipackzettel zu lesen. Dummheit? Nö, Vertrauensbeweis gegenüber meinem Hausarzt. :mrgreen:

LG vom Micha :wink:

tergram

Re: SIND DIE DEUTSCHEN DOOF...?

#22 Beitrag von tergram » 19.11.2009, 12:31

Maximin hat geschrieben:Dummheit überwindet man durch Wissensaneignung. .... Im Fall von Medikamenteneinnahmen lehne ich es allerdings konsequent ab, Beipackzettel zu lesen.
Ääähhh... ja... ach so. Nee, wie jetzt? :shock: Oder so: Der eine vertraut seinem Hausarzt, der andere der BILD-Zeitung. Der Unterschied scheint mir über alles betrachtet marginal.

Maximin

MANN KANN JA WECHSELN...!

#23 Beitrag von Maximin » 19.11.2009, 12:55

:) Tergram, vielleicht solltst Du u. U. einen Hausarztwechsel in Erwägung ziehen? 8)

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 807
Registriert: 27.11.2007, 11:29

#24 Beitrag von Gaby » 19.11.2009, 15:38

Jetzt mal nicht die Schweinegrippe ...

Micha, weiß der Hausarzt immer alles?

http://www.youtube.com/watch?v=I0SRo6gc1Z4&feature=dir

Dieser kann sich auch nur auf Untersuchungen verlassen die ihm vorliegen.

Etwas Mißtrauen schadet sicherlich nicht ;-)

LG Gaby
Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)

simpel

#25 Beitrag von simpel » 22.11.2009, 21:27


Hannes

#26 Beitrag von Hannes » 29.01.2010, 11:14

Zum Geleit für und im Andenken an die Scheingwrippe ...

(na zumindest die Pharmalobby hat sich eine goldene Nase verdient ... nur der Gesundheitsminister steht dumm rum wie ein Schuljunge mit Designerbrille und denkt: ja wo isse denn hin ...)

Wie sehr haben wir Menschen uns eigentlich schon verdoofen lassen?

Farewell swine flue and welcome sheep flue? Bild
Hannes

Antworten

Zurück zu „Zeitgeschehen“