WICHTIGSTES FEST..?

Nachricht
Autor
shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: WICHTIGSTES FEST..?

#18 Beitrag von shalom » 02.04.2010, 08:07

[color=red][-> NaK-SDU (UF)][/color] hat geschrieben:
NaK in der Ukraine »auf gutem Weg« (22. April 2009 – Ternopil)

Am Montag, 20. April 2009, kehrten Bezirksapostel Michael Ehrich und Apostel Wolfgang Bott von ihrer Ukrainereise zurück nach Deutschland. Sie brachten die Überzeugung mit, dass sich die Neuapostolische Kirche in der Ukraine auf einem guten Weg befinde… .

Der für das osteuropäische Land verantwortliche Kirchenleiter Süddeutschlands hatte in einigen Städten der West-Ukraine die Ostergottesdienste durchgeführt. 2009 wurde dort am 19. April Ostern gefeiert. Dieser für das Land wohl wichtigste Feiertag des Kirchenjahrs wird nicht wie in Westeuropa nach dem gregorianischen, sondern gemäß orthodoxer Tradition nach dem julianischen Kalender berechnet. Zudem richtet sich die Berechnung des genauen Osterdatums in der Christenheit bekanntermaßen nach dem Mondkalender.

Werte DiskursteilnehmerInnen,

wenn ich mich recht erinnere ([->Iserlohner Ostern]), feierte das Stammesoberhaupt der Neuapostolischen Kirche an Ostern Ostern (Wilhelminischer Kalender). Als globaler Kulti-Multi kann Ostern unter der Hand von freudenbringenden Aposteln der Christenheit natürlich aber auch als flexibler Feiertag – ähnlich wie flexible Ferien- Konfirmations- und sonstige Feiertage – gehandhabt werden. Für Stammapostels dürfte das berechnende Berechnen von Ereignissen nicht schwierig sein (siehe Botschaft). Im neowilhelminischen Termin- Mond- und Dienstreisekalender (voller untheologischer Schlüssigkeit) scheint nahezu alles möglich zu machen sein. Der EJT hat im neuen neuapostolischen Kalender den neuen neuapostolischen Glauben (Katechismus) um Längen geschlagen. Am Karfreitag wird konfimiert und an Ostern wird ordiniert . Ehrich! Ostern kann man ei-gentlich gar nicht oft genug feiern und Resteeier gibt’s zwischen neuap. neuap. OsternI und neuap. OsternII zum halben Preis (nicht nur für freudenbringende Halbzeitapostel).

Darauf noch einen Eierlikör.

shalöm

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: WICHTIGSTES FEST..?

#19 Beitrag von shalom » 02.04.2010, 08:14

[color=red][->NW-Zeitung][/color] hat geschrieben:
NaK-NRW Gemeinde Oberbecksen (14.04.2009)

…brannte die Neuapostolische Kirchengemeinde in Oberbecksen in diesem Jahr zum zweiten Mal auch ein großes Osterfeuer ab. "Wir wollen die Feier hier im Ort fest verankern", erklärten die Organisatoren Martin Brandt und Tobias Siemens… .

Werte DiskursteilnehmerInnen,

innerhalb des neuapostolischen Amtskörpers wird Ostern entweder nach dem gregorianischen, oder gemäß orthodoxer Tradition nach dem julianischen Kalender gefeiert. „Zudem richtet sich die Berechnung des genauen Osterdatums in der Christenheit bekanntermaßen nach dem Mondkalender“ ([-> UFO]). So kann es innerhalb der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland (eine der Rechtsnachfolgerinnen der Urkirche) unter Bezap. Ehrich zu einem beachtenswerten "Doppelostern" (Déjàvuostern) kommen, von den neuapostolischen Osterinseln gar nicht zu reden.

Doch auch in der großen NaK-NRW-Nation hat neuapostolische Osterfreude Tradition. Es kommt zum abbrennen von Osterfeuern. Neben dem Scheiterhaufen, auf dem die Apostel ihren alten neuapostolischen Glauben symbolträchtig abbrennen, eine weitere Feuererscheinung vom Wirken der neuapostolischen Apostel im Feuereifer. Stammapostel Leber sprach denn auch in dem Osterfeiergottesdienst zu NRW-Iserlohn davon, dass jeder ein „Freudenbringer“ sein kann.

Ja, da kommt Freude auf.

Soviel zu den na-amtlichen Nachrichten über die diesjährigen Osterfeierlichkeiten, Osterfreudenbringern, Osterfeuerlichkeiten, Osterweiterungen und sonstigen Osterpanneurosen… .

shalom

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: WICHTIGSTES FEST..?

#20 Beitrag von shalom » 04.04.2010, 06:48

Werte DiskursteilnehmerInnen,

"Dieses Jahr fallen Ostern für die Ostkirche (Orthodoxe Christen) und für die Westkirche sowie das jüdische Pessachfest zusammen" (CID) .

Reicht euch die Hände: „Christos anesti!“ - „Alithos Anesti!“.

shalom

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: WICHTIGSTES FEST..?

#21 Beitrag von shalom » 24.04.2011, 07:04

"Christos anésti - Alithós anésti!"

shalom

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: WICHTIGSTES FEST..?

#22 Beitrag von shalom » 24.04.2011, 07:19

[urlex=http://www.bischoff-verlag.de/public_vfb/pages/de/family/news/110413osterndatierung.html][ = > U F O – O N L I N E ][/urlex] hat geschrieben: Wann ist Ostern?(13. April 2011)

Frankfurt. …Ostern kann an 35 Terminen liegen zwischen dem 22. März und dem 25. April. Ostern ist am Sonntag nach dem ersten Vollmond nach dem 21. März.

Quelle ist die Bibel: … An diesem Tag beginnt das jüdische Passafest. Der erste Tag des Nisan wird bestimmt durch den Frühlingsneumond. Am 14. Tag des Monats Nisan strahlt also der Frühlingsvollmond.

…Im Konzil von Nicäa im Jahr 325 wurde eine einheitliche Formel für das Osterfest gefunden: 1. nach Frühlingsbeginn; 2. an einem Sonntag nach dem jüdischen Passafest.

…Während die Ostkirche das Osterdatum bis heute nach dem julianischen Kalender berechnet, folgt die Westkirche in der Osterrechnung ungefähr ab dem Jahr 1532 dem gregorianischen Kalender. Deshalb weichen die Ostertermine von katholischer und orthodoxer Kirche oft voneinander ab… .

Werte NaKi-KalendarianerInnen, liebe Zeitzeugen und all ihr noch Ungezeugten 8),

sie kennen alle den bischöfflichen Kalender, der sogar die Uhrzeit auf der göttlichen Uhr wiederzugeben vermochte. Heute allerdings rechnet die neuapostolische Welt streng nach dem neuwilhelminischen Kalender. Da braucht es keine katechetische Osterformel, sondern unter Leber hat es Serien von Festgottesdiensten. Während das Stammapostelamt 2009 am 12. April in (Iserlohn) seine Ostergrüße in einer grandiosen Übertragung an alle Gotteskinder ausstrahlen ließ (Storck zum weichenstellenden NaK-NRW-Baumeister ordiniert), hatte die Ukraine-NaK 2009 auf NaKi-Ostern noch länger zu warten gehabt. 2009 wurde dort am 19. April Ostern gefeiert. Der für das osteuropäische Land verantwortliche Mastergebietskirchenpräsident führte dort in einigen Städten der West-Ukraine die Ostergottesdienste durch (Ternopil) . Zu dem traditionellen neuapostolischen Permanentadvent scheint sich ein Permanentostern zu gesellen. Ostervollmundig feiern die Stamm- und Bezirksapostel ihre Festgottesdienste halt wie sie fallen.

In diesem NaKi-Kulti-Multi-Media-Bereich fällt auch die UFO-Nachricht vom neuapostolischen Jahreswechsel zum 13. April 2011 gar nicht weiter ins Gewicht. Für den Neujahrsgottesdienst 2011 der Gläubigen aus Kambodscha hat die Neuapostolische Kirche Kanadas eigens eine Feierhalle angemietet (Stp. Dr. Leber war unlängst in Phnom Peng gewesen). Das neukambodschanisch-apostolische Neujahrfest richtet sich nach dem Eintritt der Sonne in das Mesha-Rasi, das entspricht dem Sternkreiszeichen Widder (neuap Neujahrsgottesdienst für Kambodschaner).

Am Ende der BAV Asien – sie tagte in Buenos Aires – hatte Bezirksapostel Andersen einige Fakten aus Ozeanien vorgetragen (Fotos: NAKI) . Unbestätigten Berichten zufolge soll die Projektgruppe „Children‘s Teaching Material (PG CTM)" gegen die Dominanz der Osterhasen bei den commercials des Stammapostelverlags VFB in der Medienfastenzeit protestiert haben (NaKi-Osterhasenbastelbuch) .

Der bislang unveröffentlichte Katechismus der Apostel soll immer übrigens auch immer mehr einem Glaubensbastelbuch gleichen :wink: . Und wenn der Stammapostel schon so viele NaKi-Kulti-Multi-Festgottesdienste will (mitnehmen was geht), dann will Dap Henderson für Australien beim VFB einen (Bilby) im Sortiment des „VFB-Children-Teaching-Materials“ haben, denn die neuapaustralischen Gotteskinder glauben na-türlich an den („Easter-Bilby“) .

Also: Happy Eastern, happy New Year, happy Apostlemas and happy Confirmation

shalöm

Zurück zu „Ostern“