Maximin (Michael) ist gestorben

Für besondere Anliegen
Nachricht
Autor
tergram

Maximin (Michael) ist gestorben

#1 Beitrag von tergram » 21.12.2014, 12:28

Ihr Lieben,

der letzte telefonische Kontakt zu Maximin durch Andreas Ponto ist einige Monate her. Seitdem war er weder telefonisch noch per mail erreichbar, hat auf Nachrichten nicht reagiert. Das gab angesichts seiner schon sehr angeschlagenen Gesundheit Anlass zu Befürchtungen. Ich habe ihm dieser Tage eine Weihnachtskarte mit einem Brief zugesandt und ihn darin gebeten, sich doch kurz zu melden. Dies tat ich schon mit einem seltsamen Gefühl...

Heute rief mich seine Lebensgefährtin, die ihn auch gepflegt und versorgt hat, an und sagte mir, dass

  • Michael Steinbach aus Berlin
    Ende November im Alter von 69 Jahren
    nach schwerer Krankheit verstorben ist.


Seine Erkrankung sei so belastend gewesen, dass er den nahenden Tod als Erlösung angesehen und herbeigewünscht habe. Er sei friedlich eingeschlafen.

Die Beisetzung erfolgt am 6. Januar 2015 in Berlin.

Ich bitte Euch um einen Moment des stillen Gedenkens für einen eifrigen Streiter für den christlichen Glauben und langjährigen Forums-Gefährten.

Einen seiner letzten Beiträge in diesem Forum stelle ich hier in respektvoller Erinnerung ein - er schrieb ihn im Frühjahr 2014, schon schwer erkrankt,
unter dem Titel "Spitalnacht an Schläuchen":

Es gibt nicht die eine Idylle,
nach der sich Mensch so sehr sehnt.
Dazu sind wir doch zu verschieden,
weil jeder was and´res ersehnt.
Auch gibts nicht nur den einen Himmel,
das wär´ nur ein leerer Wahn.
Geduld nur - ein jeder kommt - rechtzeitig - in dem Seinigen an.

Maxi, ‎Mai ‎2014



Bild
Zuletzt geändert von tergram am 21.12.2014, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.

Pagan

Re: Maximin (Michael) ist gestorben

#2 Beitrag von Pagan » 21.12.2014, 13:18

Ich wünsche insbesondere seiner Lebensgefährtin, aber auch allen anderen, bei denen Maximins aka Michaels Tod eine schmerzliche Lücke aufriss, viel Kraft für die Überwindung des Trennungsschmerzes.
Mögen sie in ihrem Glauben nun den Trost finden, den sie in dieser Zeit benötigen.

Kristallklar
Beiträge: 209
Registriert: 16.07.2011, 13:15

Re: Maximin (Michael) ist gestorben

#3 Beitrag von Kristallklar » 21.12.2014, 13:39

Bild

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Maximin (Michael) ist gestorben

#4 Beitrag von Brombär » 21.12.2014, 17:26

Der Pilger aus der Ferne zog seiner Heimat zu.
Dort leuchten seine Sterne, dort find er seine Ruh´.

Seiner Lebensgefährtin und den um ihn Trauernden wünsche ich den Trost der Ergebenheit und Stille, der zur rechten Zeit alles Leid verklingen lässt.


Brombär
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

Re: Maximin (Michael) ist gestorben

#5 Beitrag von agape » 21.12.2014, 17:33

Bild

Das Lied mochte M.S. gerne:
Deswegen: http://www.nak-gesangbuch.de/index.php?html=dealthym532
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2250
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Maximin (Michael) ist gestorben

#6 Beitrag von Andreas Ponto » 22.12.2014, 08:18

676391_web_R_by_Guenter Hamich_pixelio.de.jpg
Lieber Micha,

herzlichen Dank für deine Mühe und deinen Einsatz hier im Forum.
Danke dafür, dass du immer wieder und wieder ein Licht angezündet hast!

Herzlichen Dank, dass wir, obwohl wir uns nie gesehen haben, doch hier im Forum und in manchen Telefonaten Freunde geworden sind.

Auch in unserem letzten Telefonat hast du noch Hoffnung vermittelt.
Wir können nur erahnen, was du zu leiden hattest.

Meine Anteilnahme gilt der Lebensgefährtin und allen, die um ihn in Trauer gekommen sind.

Ich wünsche ihnen Gottes Segen, Trost und Frieden!

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

minna

Re: Maximin (Michael) ist gestorben

#7 Beitrag von minna » 22.12.2014, 23:23

Gott suchen ist das Leben; Gott finden ist das Sterben;Gott besitzen ist die Ewigkeit.

Michael ist dahingegangen, woher er vor vielen Jahren kam.
Nach Hause.

http://pics.sterngucker.de/userpics/ast ... 524.mx.jpg

Benutzeravatar
Loreley 61
Beiträge: 1023
Registriert: 26.10.2007, 17:28

Re: Maximin (Michael) ist gestorben

#8 Beitrag von Loreley 61 » 23.12.2014, 10:16

Lieber Michael,

auch wenn wir religiös gesehen mit unseren Meinungen ziemlich auseinander lagen, so denke ich doch, dass du dein Glaubensziel erreicht hast. Das du siehst, was du geglaubt hast, so wie wir wahrscheinlich alle sehen und erfahren werden, was wir geglaubt haben, was unsere Überzeugung war. Jedenfalls wird es dir dort gut gehen, dass glaube ich für dich, für mich und für andere.

Ein letzter Gruß von Lory
Unsere Gedanken und Gefühle werden durch unsere Überzeugungen geformt.
Was du tief in dir und oft unbewusst denkst, das zeigt die größte Wirkung in deinem Leben.
Brauche nichts ... wünsche alles ... und wähle, was sich zeigt!
______
Namaste

Hermine Breithaupt

Re: Maximin (Michael) ist gestorben

#9 Beitrag von Hermine Breithaupt » 23.12.2014, 17:30


tergram

Re: Maximin (Michael) ist gestorben

#10 Beitrag von tergram » 27.12.2014, 19:33

Liebe Fories,

mehrere haben mich gefragt, wann die Trauerfeier/Beisetzung für Michael Steinbach stattfindet. Ich kann leider nur das Datum, 6.1.15, nennen. Uhrzeit und Ort kenne ich nicht.

Zurück zu „Fürbitten“