Entschlafenenwesen der NAK

Hilfe, Bücher, Sonstiges
Nachricht
Autor
tergram

Re: Entschlafenenwesen der NAK

#11 Beitrag von tergram » 28.10.2014, 12:06

Herr Dr. Leber hat doch dazu und zu allen anderen Fragen ein finales Statement abgegeben - kein Satz in der NAK war je wahrer: "Wir wissen es nicht!"

Auf mich wirkt es rührend und amüsant, wenn man versucht, eine Wahrheit, eine Realität, zu erfassen, die zu erfassen keinem Menschen je möglich war oder möglich sein wird. Ein vergebliches Bemühen, von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Entschlafenenwesen der NAK

#12 Beitrag von Brombär » 28.10.2014, 12:25

tergram schrieb:

Auf mich wirkt es rührend und amüsant, wenn man versucht, eine Wahrheit, eine Realität, zu erfassen, die zu erfassen keinem Menschen je möglich war oder möglich sein wird. Ein vergebliches Bemühen, von vornherein zum Scheitern verurteilt.


tergram,

Hebr.11,6 !!! Es geht nicht um Manifestation von Wahrheit oder Realität. Es geht um die Lehre der na. Apostel, welche ja bekanntlich Deutungshoheit beanspruchen.
Es wäre doch durchaus interessant, die Herren zu hören – oder nicht? Welch wunderbares Experimentierfeld für die Deutungsliebhaberei des Herrn JLS.

Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

tergram

Re: Entschlafenenwesen der NAK

#13 Beitrag von tergram » 28.10.2014, 12:37

Wenn man es als nettes und erheiterndes Spiel betrachtet... dann ja. :wink:

Seit dem Satz "Noch zu meinen Lebzeiten..." will sich bei mir kein Glaube an die men in black und den Wahrheitsgehalt ihrer Worte und (Be)Deutung mehr einstellen.

Benutzeravatar
centaurea
Site Admin
Beiträge: 1808
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Entschlafenenwesen der NAK

#14 Beitrag von centaurea » 28.10.2014, 12:43

Hallo Brombär,

ich würde Kiefer fragen und mir von ihm dazu aber eine NAK-Deutungs-Lizenz, unterschrieben durch den amtierenden StAp, vorlegen lassen, damit er auch tatsächlich legitimiert ist im Namen der NAK gültige Aussagen zu treffen.

@tergram
und trotzdem wird man sich immer und immer wieder damit beschäftigen und auseinandersetzen müssen, da das Denken darüber ganz konkrete Auswirkung auf das reale Leben hat. OK, ich stimme dir zu, nicht unbedingt von den men in black, aber sonst schon.

LG

Centaurea


P.S.: Nur weil man sich nicht damit beschäftigt oder diese Fragen negiert, heißt es ja nicht, dass es dann auch nicht da ist in den Köpfen, Herzen, Seelen oder wo auch immer und u.U. sein "Unwesen" mit einem treibt.

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Entschlafenenwesen der NAK

#15 Beitrag von Brombär » 28.10.2014, 13:11

centaurea,

Spaß zur Seite!

Mich interessiert das neuapostolische Entschlafenenwesen mit Ernsthaftigkeit. Es geht mir insbesondere darum, auf was sich die Lehre begründet. War das, was Leber in Berlin sagte schon alles, oder gibt es weitere schöne Hinweise?

Aus diesem Grund bat ich um jegliche greifbare Stellungnahmen der NAK im Forum GF24.
Ich möchte die Inhalte mit eigenen Auffassungen zum Thema Dies- und Jenseits abgleichen. Die vermutlich nicht vorhandene, bzw. nicht dokumentierte Auffassung der NAK zum Thema Begrifflichkeiten Körper, Geist und Seele und was damit im Tod passiert, würde wahrscheinlich erst mühsam entwickelt werden müssen.

Bb.


NS. Vielen Dank für den Link aus dem Pfarrerblatt zur Reformbedürftigkeit evangelischer Eschatologie. Der Text ist für mich relativ anspruchsvoll. Ich benötige zum Verständnis hierzu genügend Zeit und Ruhe.
Ich gehe davon aus, dass ich auf dieses Thema zu gegebenem Anlass zurückkomme.

Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Benutzeravatar
centaurea
Site Admin
Beiträge: 1808
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Entschlafenenwesen der NAK

#16 Beitrag von centaurea » 28.10.2014, 13:22

Hallo Brombär,

vielen Dank für die Rückmeldung! Das freut mich!

Ich habe keinen Spaß gemacht, lediglich darauf hingewiesen, dass das eine Thema das andere bedingt...

Und was Aussagen der NAK betrifft, so meine ich das mit der Verbindlichkeit ebenfalls ernsthaft.
Der neue Begriff "Entschlafenengedächtnis" bekräftigt mich darin.

LG

Centaurea

Comment
Beiträge: 1073
Registriert: 19.08.2010, 21:54

Re: Entschlafenenwesen der NAK

#17 Beitrag von Comment » 28.10.2014, 13:49

Brombär,

hier ein Link betreffend noch recht frische Ausführungen des neuapostolischen Apostels Kühnle über das Thema zur gefl. Verwendung.

https://www.unifr.ch/iso/assets/files/P ... n_lang.pdf

Da ist ja wohl der Versuch unternommen, alles für die NAK Wichtige zusammenzutragen.

Com.

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Entschlafenenwesen der NAK

#18 Beitrag von Brombär » 28.10.2014, 15:18

Comment,

besten Dank! Damit kann man arbeiten.

Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Antworten

Zurück zu „Suche“