Ist das ein neuapostolisches Forum?

Hilfe, Bücher, Sonstiges
Antworten
Nachricht
Autor
Chrilis7
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2020, 19:58

Ist das ein neuapostolisches Forum?

#1 Beitrag von Chrilis7 » 26.07.2020, 10:14

Ist das ein neuapostolisches Forum?

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2083
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Ist das ein neuapostolisches Forum?

#2 Beitrag von Andreas Ponto » 26.07.2020, 17:02

Hallo Chrilis7,

erstmal herzlich willkommen.

Nun zu deiner Frage aus meiner Sicht:

Dieses Forum ist von NAK-kritischen Leuten aus der NAK erstellt worden und war lange Zeit gewissermaßen eine Art Bewältigungs- und Ausstiegshilfe für NAK-Mitglieder auf ihrem jeweiligen Weg aus der NAK hinaus in die Welt.

Inzwischen ist es im Forum ziemlich ruhig geworden. Die meisten Kritiker sind wahrscheinlich inzwischen nicht mehr Mitglied der NAK oder haben sich einfach nur verabschiedet. Sprich, die heiße Phase NAK ist durch. Wo es hingeht ist ziemlich offen und hängt vom jeweiligen Interesse und Engagement ab.

Das Thema aber steht: "Wort . Kirche . Bibel . Religion - das Forum für christlichen Dialog und Austausch".

Kurz und knapp: Nein, es ist kein neuapostolisches Forum und ist es wahrscheinlich auch noch nie wirklich gewesen.

Soweit meine Perspektive auf dieses Forum.

LG
Andreas

Detlef
Beiträge: 31
Registriert: 20.07.2019, 17:22

Re: Ist das ein neuapostolisches Forum?

#3 Beitrag von Detlef » 26.07.2020, 19:31

ich würde die Frage so beantworten:
dies ist kein reines "PRO"- oder "Contra" - NAK-Forum ..
ja: überwiegend kritisch aber diese Kritik ist immer verursacht durch "aktuelle" Geschehnisse/Aussagen der NAK
wer schreibt? ja eben überwiegend kritische (Noch-)mitglieder aber eben "nicht nur"
warum ist es so wertvoll?:
- ich kann sachlich!! Kritik äußern oder eben auf Kritik antworten/reagieren .. egal von welcher Seite ich an eine Sache herangehe: es bleibt
immer in einem fair-/sachlichen Rahmen mit dementsprechender Argumentation .. will sagen: ich brauche keine Angst zu haben wegen meiner geäußerten Meinung
angepöbelt zu werden sondern wenn Gegenargumente kommen regen sie immer zum Nachdenken an: Klasse und einfach mal "Danke"!!! dafür (wird mir gerade so bewusst da ich
eben auch schon die "andere" Version kennengelernt habe)
Alles in Allem: es lohnt sich, sich hier einzubringen: Frage zu stellen oder Antworten zu geben usw..
das alles natürlich meine ganz persönliche Empfindung und Einstellung
Detlef B.
lieber "daneben" als gar kein Bogenschießen :wink:

fridolin
Beiträge: 2518
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Ist das ein neuapostolisches Forum?

#4 Beitrag von fridolin » 26.07.2020, 21:01

Hallo Chrilis7, sei willkommen hier. Bist du neuapostolisch, gewesen oder noch?

Chrilis7
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2020, 19:58

Re: Ist das ein neuapostolisches Forum?

#5 Beitrag von Chrilis7 » 27.07.2020, 09:51

fridolin hat geschrieben:
26.07.2020, 21:01
Hallo Chrilis7, sei willkommen hier. Bist du neuapostolisch, gewesen oder noch?
Nein und ich werde es auch nie werden. Daher meine Frage.

fridolin
Beiträge: 2518
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Ist das ein neuapostolisches Forum?

#6 Beitrag von fridolin » 27.07.2020, 10:10

Nein und ich werde es auch nie werden. Daher meine Frage.
Bist du zufällig hier?
Wenn du die NAK nicht kennenlernen möchtest, verpasst du auch nix.
Die meisten hier sind neuapostolisch geboren und sehen die Kirche heute kritisch.

Lese mal die Geschichte der NAK, von der Entstehung 1897 bis heute.
Da ist m.M.n. einiges aus dem Ruder gelaufen, worüber die Kl. lieber schweigt.
Nach dem Motto, ist ja alles Vergangenheit. :D

Antworten

Zurück zu „Suche“