Ohne Religion – in Neuseeland keine Ausnahme

Nachricht
Autor
gläubigelena323
Beiträge: 9
Registriert: 28.08.2020, 10:21

Ohne Religion – in Neuseeland keine Ausnahme

#1 Beitrag von gläubigelena323 » 31.08.2020, 16:20

Hey ihr Lieben – ich habe erst kürzlich einen interessanten Beitrag gelesen, der mich fast entsetzt hat. Also, für mich kaum vorstellbar.
Was die Religion betrifft, geht es im weitentfernten Neuseeland drunter und drüber. Der Inselstaat ist ja noch nicht solange besiedelt, doch kulturell mehr als nur vielseitig. Kein Wunder, dass fast die Hälfte der Einwohner dort keiner Religion angehört.

Es gibt dort nahezu alle Religionsgruppen. Alle haben viele Anhänger. Also es ist ziemlich ausgewogen. Kaum vorstellbar. Wo sich das Land direkt zuordnen könnte, ist daher eine Herausforderung.
Ich zumindest finde es spannend, wie man bei so unterschiedlichen Gruppen, die auch alle eine gewisse Macht besitzen, Konflikte regelt. Wäre es dann nicht doch besser eine gemeinsame Religion zu führen? Würde wohl schwierig sein!

Schon interessant, wie andere Länder das handhaben – Beste Grüße, eure Lena

Detlef
Beiträge: 88
Registriert: 20.07.2019, 17:22

Re: Ohne Religion – in Neuseeland keine Ausnahme

#2 Beitrag von Detlef » 14.09.2020, 20:48

@Lenau ..
die Sache mit den Mengen an Religionsgemeinschaften und dementsprechend ihrer dazugehörigen Anhänger haben wir doch hier vor Ort auch ..
da braucht man ja gar nicht bis Neuseeland schauen ... und im christlichen Sinne kommt man doch "relativ" ganz gut untereinander aus (siehe auch den Beitrag "Vorurteile")
... Kritischer wird es doch erst seit ein paar Jahren in denen der Islam in der christlichen Gesellschaft plötzlich auch einen Platz sucht ..
wie sich da das Zusammenleben weiter entwickelt werden wir sehen ...

Grüße von einem in dieser Hinsicht leicht skeptischem
Detlef
lieber "daneben" als gar kein Bogenschießen :wink:

Detlef
Beiträge: 88
Registriert: 20.07.2019, 17:22

Re: Ohne Religion – in Neuseeland keine Ausnahme

#3 Beitrag von Detlef » 20.09.2020, 16:59

Detlef hat geschrieben:
14.09.2020, 20:48
@Lenau ..

Detlef
sorry: L E N A!!!!
lieber "daneben" als gar kein Bogenschießen :wink:

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1126
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Ohne Religion – in Neuseeland keine Ausnahme

#4 Beitrag von Heidewolf » 21.09.2020, 08:20

Lena, schau nach China.
Oder Afrika.
Oder im nahen Osten.

Überall tummeln sich Glaubensrichtungen und Religionen.

Das gab es sogar schon im alten Israel zu Jesu Zeiten.

Was erstaunt dich das?

Einer der Aufträge Jesu war doch auch,das Israelische Volk wieder geistlich zu einen und ihnen den Vater näherzubringen. Und nach seiner Himmelfahrt hat er den Auftrag auf die 'Heiden' erweitert.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

Zurück zu „andere Sondergemeinschaften“