Zeugen Jehovas verlieren Prozess gegen infosekta - Sektenexpertin wird freigesprochen

Nachricht
Autor
fridolin
Beiträge: 2637
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Zeugen Jehovas verlieren Prozess gegen infosekta - Sektenexpertin wird freigesprochen

#11 Beitrag von fridolin » 15.12.2020, 11:47

Aus meiner Arbeit mit Aussteigern weiss ich seit vielen Jahren, dass sich die Methoden und Vorgehensweisen der ZJ und der NAK ähneln. Vielen Ausstiegswilligen fällt es schwer nach oft jahrzehntelanger Indoktrination und psychischer Gewalt (damit arbeiten alle Sekten) den Ausstieg zu schaffen. Gerade mein Freund Detlef Streich hat diese Methoden näher betrachtet und es war sehr auffällig, dass die Vorträge in den Zusammenkünften (auch Gottesdienste genannt) alle die gleiche Grundstruktur haben. Es sind beides apokalyptische Endzeitsekten.
Beide sind auf das Ziel ausgerichtet, jeweils als die einzig wahre Glaubensgruppe
auf dieser Erde zu gelten. Von Gott selbst ausgesucht zu sein, um die Erstlinge zu bilden.
Aber beide Gruppierungen sind sich aber völlig fremd.

Das schafft automatisch abgrenzende Strukturen. Ihr nicht, aber Wir. :D
Aber mit solchen exklusiven Strukturen kommt letztendlich nicht jeder mit klar. Die einen fühlen sich bei dem Gedanken an die angebliche Exklusivität super wonnig wohl. Blühen richtig auf und wollen im Eifer und Tun die ersten sein. Andere können das nicht, oder wollen es nicht, trotz der Erziehung zur jeweiligen Exklusivität von Kindesbeinen an. Und das kann bei manchen echte seelische Probleme schaffen, da und dort.
Dann gibt es noch eine Gruppe, die trotz der jeweiligen Erziehung, sich selbst innerlich von den Strukturen gelöst haben, nur noch milde lächeln
über das bemühen exklusiv zu sein und in keine Gewissenskonflikte stehen. :D

fridolin
Beiträge: 2637
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Zeugen Jehovas verlieren Prozess gegen infosekta - Sektenexpertin wird freigesprochen

#12 Beitrag von fridolin » 16.12.2020, 09:19

Beide haben unabhängig von einander schon exklusive Voraussagen gemacht, die sich nicht erfüllt haben.
Wenn ich exklusiv erscheinen will, muss ich exklusives liefern. Das gehört dazu. :D

Herkules
Beiträge: 15
Registriert: 09.12.2018, 18:34

Re: Zeugen Jehovas verlieren Prozess gegen infosekta - Sektenexpertin wird freigesprochen

#13 Beitrag von Herkules » 19.12.2020, 11:45

Es geht bei den Sekten überhaupt nicht darum was die für Ziele haben oder wer hier noch "exklusiver" scheint, sondern einzig und allein um die Vorgehensweise und die Herangehensweise. Da sind sich aus meiner jahrelangen Erfahrung Scientologen, NAK, ZJ, STA und Freikirchen sehr ähnlich und oft sogar gleich.

Wie sie dann den Unsinn rüberbringen oder was sie zuvor rauchen um so einen Schwachsinn zu verkünden das mag schon unterschiedlich sein.
Die Methoden jedoch um die Psyche zu manipulieren - und um die geht es mir hier - die sind nahezu identisch.

fridolin
Beiträge: 2637
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Zeugen Jehovas verlieren Prozess gegen infosekta - Sektenexpertin wird freigesprochen

#14 Beitrag von fridolin » 19.12.2020, 13:50

Wie sie dann den Unsinn rüberbringen oder was sie zuvor rauchen um so einen Schwachsinn zu verkünden das mag schon unterschiedlich sein.
Die Methoden jedoch um die Psyche zu manipulieren - und um die geht es mir hier - die sind nahezu identisch.
Alle haben das gleiche Problem, nix hat sich von den jeweiligen angeblich zeitlich nahen eintretenden Ereignissen erfüllt.
Das Problem ist, wie erkläre ich das dann den darauf treu und hoffnungsvoll wartenden Gläubigen, wenn das Ereignis dann nicht eintrifft. Ein nicht lösbares Problem meiner Meinung nach. :D

Zurück zu „Zeugen Jehovas“