Erfreulich menschlich - kirchenpolitisch fragwürdig

Nachricht
Autor
Adler

Re: Erfreulich menschlich - kirchenpolitisch fragwürdig

#31 Beitrag von Adler » 10.05.2010, 14:59

Auf dieser http://apostolischnews.blogspot.com/ Seite ist jetzt ein HInweis dazu zu finden.

LG Adler

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 890
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Erfreulich menschlich - kirchenpolitisch fragwürdig

#32 Beitrag von Heidewolf » 10.05.2010, 16:24

Unglaublich.

Der Bericht erinnert mich daran, wie Petrus in seinem Eifer dem Kriegsknecht das Ohr abschlug.
Mit Sicherheit war/ist er zu edel für das Amt des PG-Vorsitzenden.

Aber es zeigt auch, dass es da diese Hamburg-Conection gibt.
17 Wenn aber Christus nicht auferweckt worden ist, dann ist euer Glaube nutzlos und ihr seid immer noch in euren Sünden (1.Kor. 15)

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erfreulich menschlich - kirchenpolitisch fragwürdig

#33 Beitrag von evah pirazzi » 10.05.2010, 21:55

"Du bist und warst der Edelste von uns". ( http://apostolischnews.blogspot.com/ )

Er war der Edeldste...? :shock:

Ach ich verstehe, ein Edelzwicker, ein Verschnittener - alles klar!

:wink:
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

tergram

Re: Erfreulich menschlich - kirchenpolitisch fragwürdig

#34 Beitrag von tergram » 11.05.2010, 06:45

So so, der - nach eigenen Aussagen parteiische - Geschichtsklitterer Dr. Drave war also der Edelste? Der Mann, der das Desaster vom 4.12.2007 zu verantworten hat?

Himmel, dann möchte man lieber nicht wissen, was die weniger Edlen alles anstellen... :shock:

Warum nur lassen die neuapostolischen Christen sich sowas bieten? Warum steht niemand auf und protestiert? Warum lassen sie ihrem verständlichen Frust in den Foren freien Lauf, nehmen aber unverändert schweigend in GD diesen Unsinn hin? Manch einer hält große Teile der Predigten "seines" Stammapostels für ausgemachten Schwachsinn, zieht aber unverdrossen sonntäglich den schwarzen Anzug an...

Das scheint mir ein sozio-, psycho- oder werweisswas-logisches Phänomen zu sein. Wer's fassen kann, der fasse es. :shock:

Adler

Re: Erfreulich menschlich - kirchenpolitisch fragwürdig

#35 Beitrag von Adler » 11.05.2010, 09:55

tergram hat geschrieben:So so, der - nach eigenen Aussagen parteiische - Geschichtsklitterer Dr. Drave war also der Edelste? Der Mann, der das Desaster vom 4.12.2007 zu verantworten hat?

Himmel, dann möchte man lieber nicht wissen, was die weniger Edlen alles anstellen... :shock:

Warum nur lassen die neuapostolischen Christen sich sowas bieten? Warum steht niemand auf und protestiert? Warum lassen sie ihrem verständlichen Frust in den Foren freien Lauf, nehmen aber unverändert schweigend in GD diesen Unsinn hin? Manch einer hält große Teile der Predigten "seines" Stammapostels für ausgemachten Schwachsinn, zieht aber unverdrossen sonntäglich den schwarzen Anzug an...

Das scheint mir ein sozio-, psycho- oder werweisswas-logisches Phänomen zu sein. Wer's fassen kann, der fasse es. :shock:
Es ist -vielleicht- wie beim rauchen; man ist sich bewußt, dem Körper zu schaden, aber die "Sucht" ist stärker ... :shock: 8)

LG Adler

Simson
Beiträge: 87
Registriert: 24.02.2010, 07:32
Wohnort: Sackgasse

Re: Erfreulich menschlich - kirchenpolitisch fragwürdig

#36 Beitrag von Simson » 11.05.2010, 14:04

Hallo Girls & Boys
Ich wahr ein paar tagen ausher Gefecht es ist bei Google eine klage über meine blog gemacht jetzt das 4e Mahl
die klage ist durch Googel abgelehnt das heißt ich habe nichts verbotenes geschrieben
ja das nak Auge sieht und Hört mit
das Bericht von Drave hat ein nak Bruder geschrieben auf ein Forum
ja und darum hab ich sofort mein Schwert genommen und zu geschlagen
ist das noch normal was Wiellie sich dar wieder aus der kübel redet?
hat er Viehleicht zu fiel Lebermeister auf und war alkoholliesiert?
das ist doch nicht mehr normal oder??????

Grüße aus das sehr kalte Hollanddia
Die Letzte sollen die Erste sein

dietmar
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2008, 04:08

Re: Erfreulich menschlich - kirchenpolitisch fragwürdig

#37 Beitrag von dietmar » 11.05.2010, 18:37

tergram hat geschrieben:So so, der - nach eigenen Aussagen parteiische - Geschichtsklitterer Dr. Drave war also der Edelste? Der Mann, der das Desaster vom 4.12.2007 zu verantworten hat?

Himmel, dann möchte man lieber nicht wissen, was die weniger Edlen alles anstellen... :shock:

Warum nur lassen die neuapostolischen Christen sich sowas bieten? Warum steht niemand auf und protestiert? Warum lassen sie ihrem verständlichen Frust in den Foren freien Lauf, nehmen aber unverändert schweigend in GD diesen Unsinn hin? Manch einer hält große Teile der Predigten "seines" Stammapostels für ausgemachten Schwachsinn, zieht aber unverdrossen sonntäglich den schwarzen Anzug an...

Das scheint mir ein sozio-, psycho- oder werweisswas-logisches Phänomen zu sein. Wer's fassen kann, der fasse es. :shock:


er hat manches in Bewegung gebracht.... :roll: nun da hat Leber recht... :lol:
mich hat er zum Austritt bewegt :mrgreen: das hat er gut gemacht,der Edle :lol: :lol:

Simson
Beiträge: 87
Registriert: 24.02.2010, 07:32
Wohnort: Sackgasse

Re: Erfreulich menschlich - kirchenpolitisch fragwürdig

#38 Beitrag von Simson » 11.05.2010, 21:41

Lieber Fories,
mein blog ist wieder auf
der antwort brief auf der Offenen Brief nach Stamapostel Leber ist hier zu lesen;
http://nak-aussteiger.foren-city.de/top ... html#12000
Die Letzte sollen die Erste sein

Gesperrt

Zurück zu „VAG - Vereinigung Apostolischer Gemeinden“