REGIONALISIERUNG DER NAK...?

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2157
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

#11 Beitrag von tosamasi » 05.07.2008, 12:39

Ich bin`s hat geschrieben:Lieber Tosamasi,

woher weißt Du, dass die "anderen" Apostel nicht die richtigen sind?

Gruß von
Ich bin`s
Lieber Ich bin's, ich weiß es nicht und vermute es nicht mal, deshalb auch der ironisch gemeinte Wink.
Gruß von der
tosamasi
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Benutzeravatar
Ich bin`s
Beiträge: 9
Registriert: 01.12.2007, 15:55

#12 Beitrag von Ich bin`s » 06.07.2008, 15:42

Liebe Tosamasi,

da bin ich jetzt aber beruhigt. Ich hatte schon Sorge, dass ich einiger der wenigen bin, die sich nicht sicher sind.

Und sorry für die ganz "uncharmante" Anrede gestern.

Ich bin`s

Lobo

#13 Beitrag von Lobo » 06.07.2008, 15:52

GG001 hat geschrieben:...Was, die "Muttersprache Gottes" soll abgeschafft werden? Au weia. Das wird weh tun. Auch in den englischsprachigen Laendern :mrgreen:
Bez.-Ap. Engelauf hat schon in den 80-zigern darauf hingewiesen, dass Gott kein Deutscher sei. :lol:
Manche Geschwister wollen das bis heute noch nicht wahrhaben.

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#14 Beitrag von shalom » 07.07.2008, 05:29

[->glaubenskultur / Gemeinde-Vision mit neuer Dynamik]
…Bisher galt der Bereich Niedersachsen als Vorreiter, doch die östlichen Gliedkirchen holen auf… .
„…östliche Gliedkirchen…“ :mrgreen: .

(die neuapostolisch-mitteldeutsch Konföderierten unter Gap. Klingler bestehen aus drei selbständigen, gleichberechtigten Gebietskirchen! "Gliedkirche" hört sich irgendwie so amtskörperlich an.

„Selbstbewusst verkündet Apostel Bimberg, man habe in Sachsen „die Zeit der ausschließlichen Anweisung von oben bereits verlassen““. Der Rubikon war allerdings schon durch die na-amtliche „Botschaft“ viel früher überschritten worden und die neuapostolischen Mastergliedkirche NaKi (als Summe der BAV-Glieder) hat sich bis heute noch nicht offiziell zur Umkehr entschlossen…

Na, dann wird ja alles wieder gut bleiben...

shalom

Maximin

DEMOKRATISCHE KOLLEGIALISIERUNG...?

#15 Beitrag von Maximin » 07.07.2008, 16:38

:) Mein lieber Shalom,
ich gestehe, dass ich in meinem Eröffnungsbeitrag eine ungeeignete Vokabel gewählt hatte. Denn mit ihrem Gebietskirchenaufbau waren sie ja eigentlich immer schon regionalisiert. Jedenfalls oberflächlich betrachtet, nicht jedoch demokratisch kollegialisiert, etwa wie die evangelischen oder auch die jüdischen Glaubens- und Kirchen-/ Synagogenwelten. Wahrscheinlich werden sie aber weiterhin unverdrossen das Muster „Rom“ nachahmen. Warum auch nicht. Rom ist eben das Erfolgsmodel, wenigstens seit rd. 2.000 Jahren...
Gruß vom Micha :wink:

autor

#16 Beitrag von autor » 07.07.2008, 17:16

Naja Micha,

... das Muster "Rom" nachahmen? Meinst du wirklich, dass man zur Zeit an einer großangelegten Urkundenfälschung arbeitet? Hm, ein NAK-Kirchenstaat stünde der Kirche nicht schlecht. Vielleicht wird man ja in ein paar Jahren von einer ominösen "Züricher Schenkung" zu hören bekommen. :lol:

Grüße,

a.

Maximin

#17 Beitrag von Maximin » 07.07.2008, 17:20

Volk ohne Land :!: Nächstes Jahr in Jerusalem... :?:
:mrgreen:

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: DEMOKRATISCHE KOLLEGIALISIERUNG...?

#18 Beitrag von shalom » 07.07.2008, 18:22

Maximin hat geschrieben:..Wahrscheinlich werden sie aber weiterhin unverdrossen das Muster „Rom“ nachahmen...
Lieber Maximin,

...mit "östlichen Gliedkirchen" (der Ostkirche) :wink: ?

Nah- und fernöstliche Grüße - shalöm

Maximin

CHRISTLICHE KIRCHENWELTEN...!

#19 Beitrag von Maximin » 07.07.2008, 21:47

:) Mein lieber Shalom,
bedenke bitte, der Hauptsitz der römisch-katholischen Kirche ist seit rd. 2.000 Jahren in Rom, also eingebettet in Italien und nicht, nicht mal aus finanziellen Gründen, in der Schweiz. In diesem Zusammenhang von Ostkirchen zu sprechen halte ich für recht problematisch. Welche wären zu nennen? Einige Beispiele:
Armenische Orthodoxe Kirche
Koptische Orthodoxe Kirche
Äthiopische Orthodoxe Kirche
Syrische Orthodoxe Kirche
Indische Syrische Orthodoxe Kirche
Das Patriarchat von Jerusalem
Russische Orthodoxe Kirche
Rumänische Orthodoxe Kirche
Orthodoxe Kirche von Griechenland
Serbische Orthodoxe Kirche
Bulgarische Orthodoxe Kirche
Orthodoxe Kirche von Georgien
Orthodoxe Kirche von Zypern
Orthodoxe Kirche in Polen
Orthodoxe Kirche in Albanien
Orthodoxe Kirche in Tschechien und der Slowakei
Orthodox Church in America.

Und da gibt´s ja noch mehr:

Orthodoxe Kirche in Finnland
Orthodoxe Kirche in Japan
Orthodoxe Kirche in China
Ukrainische Kirche
Orthodoxe Kirche in Mazedonien/Skopje
Weißrussische Auslandskirche
Altgläubige
Altkalendarier...

Während einer Missionsreise wurde ich von einem russisch-orthodoxen Klostervorsteher sehr kühl empfangen. Natürlich ließ der mich abblitzen und meinte mit Stentorstimme: „Bleibt in Deutschland und sorgt dafür, dass ihr dort endlich rechtgläubig werdet.“
Shalom, Shalom Micha :wink:

shalom
Beiträge: 4295
Registriert: 11.12.2007, 16:41

#20 Beitrag von shalom » 12.07.2008, 07:16

Maximin hat geschrieben:„Bleibt in Deutschland und sorgt dafür, dass ihr dort endlich rechtgläubig werdet.“
[->glaubenskultur / Gemeinde-Vision mit neuer Dynamik]
…doch die östlichen Gliedkirchen holen auf… .
…dabei sind doch gerade – und eigentlich nur – unsere Apostel selbst recht rechtgläubig (auch Dank ihrer neuen Gemeinde-Vision mit global dynamisiertem Apostel-Selbstbild)… .

Shalom shalom

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“