NAK - größte Endzeitkirche in Europa

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1142
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: NAK - größte Endzeitkirche in Europa

#11 Beitrag von Heidewolf » 01.05.2020, 23:33

Fridolin, sicherlich denkst du da auch an die aktuelle Entwicklung in der RKK, speziell hier in Deutschland.
Da ist Kardinal Marx wohl ein wenig auch an dem Konflikt Frauen und Rom gescheitert.

In der apostolischen Welt ist es so, dass Reformen erst richtig in Schwung kommen, wenn der Schrumpfungsprozess so richtig Fahrt aufnimmt.
Dann sind viele Dinge möglich, vor allem wird die Selbstherrlichkeit schwinden.

Intern in der KL merke ich schon jetzt, dass nicht die Wirksamkeit des HG die Kirche leitet, sondern oftmals hervorgehoben wird, wie schlecht die anderen Kirchen doch sind, weil sie nicht jeden Tag das Kommen des Herrn predigen.
Dieses Abwarten was passiert, welches ja nun besonders die Eigenschaft der älteren Generation ist, lähmt die Kirche dermassen, das es einem vorkommt, als wird das anvertraute Pfund vergraben, um ja nichts falsch zu machen.

Denn Heiligkeit und alleiniger Anspruch auf Errettung schwinden ja mit Riesenschritten in der NAK. Und der Weg, das Evangelium zu verkünden, ist noch nicht gefunden worden.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2616
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK - größte Endzeitkirche in Europa

#12 Beitrag von fridolin » 02.05.2020, 16:32

@Heidewolf
Intern in der KL merke ich schon jetzt, dass nicht die Wirksamkeit des HG die Kirche leitet, sondern oftmals hervorgehoben wird, wie schlecht die anderen Kirchen doch sind, weil sie nicht jeden Tag das Kommen des Herrn predigen.
Dieses Abwarten was passiert, welches ja nun besonders die Eigenschaft der älteren Generation ist, lähmt die Kirche dermassen, das es einem vorkommt, als wird das anvertraute Pfund vergraben, um ja nichts falsch zu machen.
Denn Heiligkeit und alleiniger Anspruch auf Errettung schwinden ja mit Riesenschritten in der NAK. Und der Weg, das Evangelium zu verkünden, ist noch nicht gefunden worden.
Heidewolf das trifft den Nagel auf den Punkt. Schneider hat's wohl anscheinend kapiert, sonst würde er nicht sinngemäß sagen, wir müssen jetzt anfangen die Kirche von morgen zu bauen. Nicht nur für die nächste Generation. Sondern für die nächsten und übernächsten Generationen. Also für die kommenden Generationen die noch gar nicht da sind. Die erst noch geboren werden müssen.

Nach einer baldigen schnellen Naherwartung hört sich das nicht mehr an.

Auch wenn gewisse Ältere damit wohl Problem haben werden, geht wohl kein Weg an eine Neuausrichtung vorbei. :!:
Ich glaube das die Naherwartungshaltung nach und nach runtergefahren wird.
Weil wir das Geschehen eh nicht beeinflussen können, mit keinem Gebet, auch mit keinem Hoffen.
Christus entscheidet, wann kommt wann er will. Er lässt sich die Entscheidung nicht aus der Hand nehmen. Das daran geht kein Weg vorbei. Sonst wäre das schon lange eingetreten.
Gefleht und gebetet und alles mit rührigen Liedern zu untermalen, hat auch nichts gebracht. Was wurde uns vom Altar in dieser Richtung doch schon alles gepredigt und mit prophetischen Reden ausgeschmückt.
Wir stehen kurz vorm Abschluss, seid bereit usw. und usw. nur noch eine kleine Zeit dann geht es himmelan.

Eine absolute Neuausrichtung wird wohl kommen müssen. Eine völlige Umkehr der Lehre, weg von dem ungeduldigen einfordern, nicht abwarten können, hin zum Geduldigen abwarten. Und wenn es noch die nächsten Generationen dauert. Wir können es eh nicht beeinflussen. Auch keine Kirchenleitung.

Also einfach nur locker bleiben. :D

Ob die NAK ein locker bleiben auf Dauer überleben würde, steht auf einen anderen Blatt. :D

fridolin
Beiträge: 2616
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK - größte Endzeitkirche in Europa

#13 Beitrag von fridolin » 08.05.2020, 08:22

https://www.youtube.com/channel/UCSV3kT ... HpqyDy-7nw
Ein interessanter Beitrag von Canities
Hemmschuhe auf dem Ökumenegleis.

Lohnt sich anzuschauen. :D

fridolin
Beiträge: 2616
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK - größte Endzeitkirche in Europa

#14 Beitrag von fridolin » 11.06.2020, 14:04

Die bekannte Webseite naktalk macht in ihrem allerneusten Beitrag auf eine Buch Neuerscheinung
aufmerksam. Wo die Vergangenheit näher beleuchtet wird.
Interessant ist der Kommentar von naktalk dazu.

https://www.naktalk.de/uebersicht-aller-artikel/

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“